Sonntag, 4. August 2013

2013-August-04 US-Märkte & Indizes Wochenausblick



Herzlich willkommen zur 264ten Ausgabe der Formationstrader „Sektion US-Märkte & Indizes

Der S&P 500 hat in der vergangenen Woche seine enge Seitwärtskonsolidierung bullisch auf der Oberseite aufgelöst. Auf Wochenbasis konnte der S&P 500 seinen Aufwärtstrend mit einem höheren Hoch und einem höheren Tief - die 5 Woche in Folge - ungebrochen fortsetzen. Damit ist zugleich ein neues Allzeithoch erreicht, und selbst der psychologische Widerstand bei 1.700 Punkten ist überschritten worden. Bei den Indikatoren steigt das Momentum stark an, und die Stochastik befindet sich im Kaufmodus. Alles in allem zeigt sich der S&P 500 von seiner bullischen Seite. Der Trend ist nicht gefährdet. Das Nächste Ziel ist die obere blaue trendbegrenzende Linie des Aufwärtstrendkanals. Diese Linie verläuft in der kommenden Woche bei ca. 1.728 Punkten. 

Auf Tagesbasis hat der S&P 500 in den letzten zwei Wochen ein entscheidendes Zwischentief ausgebildet, das im aktuell laufenden Trend von entscheidender Bedeutung ist. Unsere Seminarteilnehmer wissen was ich meine (Informationen zu unseren Seminaren können Sie per Email an kontakt@formationstrader.de anfordern). Für die kommenden Woche ist es wichtig, dass die 1.700 Punktemarke von den Bullen verteidigt werden kann. Spätestens mit Unterschreiten der 1.670 wäre allerdings der Aufwärtstrend gefährdet. Davon ist in der kommenden Woche jedoch - nach aktuellem Chartbild - nicht auszugehen. Die Indikatoren auf Tagesbasis unterstützen die Aufwärtsbewegung, zudem hat die letzte Handelswoche direkt am Hoch geschlossen, so dass die Wahrscheinlichkeit weiter steigender Kurse für den Wochenbeginn sehr hoch ist. Das nächste Ziel ist analog zum Wochenchart bei 1.725-1.728  zu finden. In diesem Bereich muss mit größeren Gewinnmitnahmen gerechnet werden. 

Fazit: Für die kommende Woche sind weiter steigende Kurse sehr wahrscheinlich. Das Ziel ist die 1.725/28. In diesem Bereich muss mit einer Konsolidierung gerechnet werden. Der Trend ist als eindeutig intakt zu bezeichnen. Mittelfristige Swingtrader sollten ihre Stopps unterhalb der 1.670 platzieren und mit weiter steigenden Kursen konsequent nachziehen

Ich wünsche Ihnen einen erfolgreichen Handelstag und bleiben Sie uns Formationstradern gewogen
Silvio Graß


Dieser Beitrag/Analyse dient ausschließlich allgemeinen Informationszwecken. Die auf diesem Blog befindlichen Inhalte und Informationen sind ausdrücklich keine Anlageberatung und geben auch keine konkreten Empfehlung zu einem Wertpapier, Finanzprodukt oder -instrument ab. Ferner stellt die Erwähnung eines bestimmten Wertpapiers  keine Empfehlung Seitens des Autor/Redakteurs  zum Kaufen, Verkaufen oder Halten des betreffenden oder eines anderen Wertpapiers, Finanzprodukts oder -instruments dar. Auch wenn Formulierungen und Hinweise scheinbar zu einer Handlung auffordern, sind in diesem Blog Autoren/Redakteure nicht für tatsächliche Transaktionen seitens des Nutzers verantwortlich zu machen. Die Nutzung dieser Seite/Blog kann nicht die kompetente Beratung durch einen anerkannten Anlageberater ersetzen. Denken Sie bitte daran, dass jede Art von Anlagen mit dem Risiko finanzieller Verluste einhergeht.
Allen Informationen liegen Quellen zugrunde, die wir für vertraulich erachten. Für eine Richtigkeit der hier dargelegten Informationen können wir dennoch keine Garantie übernehmen. Eine Haftung für eventuelle Verluste und Schäden ist ausgeschlossen. Nachdruck oder Kopien der hier veröffentlichten Beiträge ist nur mit Verweis auf http://www.wolkep.blogspot.de/ erlaubt. Autoren/Redakteure die an der Erstellung dieser Beiträge/Analysen beteiligt sind, können Anteilsscheine an den vorgestellten Produkten besitzen.

Keine Kommentare: