Sonntag, 18. August 2013

2013-August-18 US-Märkte & Indizes Wochenausblick (S&P 500 & DAX)



Herzlich willkommen zur 273ten Ausgabe der Formationstrader „Sektion US-Märkte & Indizes

Wochenausblick Leitindex S&P 500

Der S&P 500 ist zum Ende der letzten Woche in die erwartete Korrektur übergegangen. Mit Unterschreiten der 1.680iger Unterstützung, stieg die Volatilität dynamisch an, so dass man den Ausbruch auf ein neues Allzeithoch als Fehlsignal bewerten muss. Fehlsignale nach Ausbruchsversuchen ziehen erfahrungsgemäß eine stärkere Gegenbewegung nach sich, da viele Marktteilnehmer auf den falschen Fuß erwischt werden und gezwungen sind Positionen zu schließen. Auf Wochenbasis drehen die Indikatoren abwärts. Klare Verkaufssignale gibt es bisher jedoch noch nicht. Die nächste Unterstützung auf Wochenbasis befindet sich bei 1.635, wo in der kommenden Woche der 20 Tage gleitende Durchschnitt verläuft. Diese Marke wird für uns im Tageschart noch von hoher Bedeutung sein! Der Schlusskurs am Wochentief zeugt von Schwäche und lässt auch für die kommende Woche - zumindest für den Wochenanfang - ein neues weiteres Tief erwarten. In der kommenden Woche ist somit von weiteren schwächeren Kursen auszugehen. Erst ein Überschreiten der 1.700er Marke würde das angeschlagene Chartbild verbessern.

Auf Tagesbasis wurde am Freitag die wichtige Unterstützung bei 1.650 erwartungsgemäß getestet. Im Bereich der 1.650 verläuft aktuell bei 1.656 der 50 Tage gleitenden Durchschnitt und die Horizontalunterstützung bei 1.651. An dieser Unterstützung ist somit mit ernsterer Gegenwehr der Bullen zu rechnen. Bei den Indikatoren ist sowohl die Stochastik, als auch das Momentum im Verkaufsmodus. Beide unterstützen weiter fallende Kurse. Somit wird die erwartete Schwäche vom übergeordneten Wochenchart auch durch den Tageschart bestätigt. Sollte die 1.650iger Marke im Verlauf der Handelswoche aufgegeben werden, ist ein direktes abrutschen bis auf 1.633/35 sehr wahrscheinlich. Neben dem 20 Tage gleitenden Wochendurchschnitt verläuft auf Tagesbasis der 100 Tage gleitende Durchschnitt und die grüne Aufwärtstrendlinie zu einer Kreuzunterstützung, die zumindest eine Gegenbewegung einleiten sollte.

Wochenausblick DAX

Der DAX konnte sich in der vergangenen Woche der Abwärtsbewegung der US-Indizes vorübergehend entziehen. Erfahrungsgemäß hält diese Divergenz nicht lange, und der DAX folgt dem Leitindex S&P 500. Die Indikatoren stehen kurz vor einem Verkaufssignal und sollten mit einer Schwäche unterhalb der 8.300/8.250 in den Verkaufsmodus wechseln. Das erste Ziel - auf der Unterseite - wäre dann die wichtige 8.150iger Marke. Sollte auch diese Marke unterschritten werden, steigt die Wahrscheinlichkeit für ein doppeltes Hoch (das erste Hoch bei 8.550 im Mai das zweite tiefere Hoch bei 8.450 in der vergangenen Woche). Ein doppeltes Hoch "Doppel-Top-Formation" stellt eine mittelfristige starke Umkehrformation dar, zumal im aktuellen Fall das zweite Hoch deutlich schwächer ausfällt. Eine klare Aussage erhält die "Doppeltop Formation" allerdings erst mit einer Vollendung der Formation bei Kursen unterhalb der 7.650iger Marke. Diese Marke sollte allerdings in der kommenden Woche noch nicht relevant sein. Mittelfristig ist der Trend damit noch nicht gefährdet und wir befinden uns aktuell lediglich in einer Ausdehnung eine Korrektur.     

Ich wünsche Ihnen einen erfolgreichen Handelstag und bleiben Sie uns Formationstradern gewogen

Silvio Graß



Dieser Beitrag/Analyse dient ausschließlich allgemeinen Informationszwecken. Die auf diesem Blog befindlichen Inhalte und Informationen sind ausdrücklich keine Anlageberatung und geben auch keine konkreten Empfehlung zu einem Wertpapier, Finanzprodukt oder -instrument ab. Ferner stellt die Erwähnung eines bestimmten Wertpapiers  keine Empfehlung Seitens des Autor/Redakteurs  zum Kaufen, Verkaufen oder Halten des betreffenden oder eines anderen Wertpapiers, Finanzprodukts oder -instruments dar. Auch wenn Formulierungen und Hinweise scheinbar zu einer Handlung auffordern, sind in diesem Blog Autoren/Redakteure nicht für tatsächliche Transaktionen seitens des Nutzers verantwortlich zu machen. Die Nutzung dieser Seite/Blog kann nicht die kompetente Beratung durch einen anerkannten Anlageberater ersetzen. Denken Sie bitte daran, dass jede Art von Anlagen mit dem Risiko finanzieller Verluste einhergeht.
Allen Informationen liegen Quellen zugrunde, die wir für vertraulich erachten. Für eine Richtigkeit der hier dargelegten Informationen können wir dennoch keine Garantie übernehmen. Eine Haftung für eventuelle Verluste und Schäden ist ausgeschlossen. Nachdruck oder Kopien der hier veröffentlichten Beiträge ist nur mit Verweis auf http://www.wolkep.blogspot.de/ erlaubt. Autoren/Redakteure die an der Erstellung dieser Beiträge/Analysen beteiligt sind, können Anteilsscheine an den vorgestellten Produkten besitzen.

Keine Kommentare: