Sonntag, 25. August 2013

2013-August-25 US-Märkte & Indizes Wochenausblick



Herzlich willkommen zur 278ten Ausgabe der Formationstrader „Sektion US-Märkte & Indizes

Mit einer kleinen Reversalkerze direkt am 20 Wochen gleitenden Durchschnitt beendete der S&P 500 die letzte Handelswoche. Auch wenn diese kleine Kerze noch kein Ende der Korrektur bedeutet, so ist dies zumindest ein Zeichen, dass es sich bei der Schwäche der letzten drei Wochen eher um einen Pullback innerhalb eines intakten Aufwärtstrends und nicht um einen Trendwechsel in einen Bärenmarkt handelt. Gelingt es den Bullen in der kommenden Wochen, ein höheres Hoch und ein höheres Tief gegenüber der letzten Woche auszubilden und zudem mit einer bullischen Wochenkerze die kommende Woche zu beenden, wäre ein weiteres Puzzleteilchen für eine bullische Trendfortsetzung vorhanden. Spätestens mit Überschreiten der 1.700er Marke würde ein bullische Trendfortsetzung des mittelfristigen Aufwärtstrends sehr wahrscheinlich. Der Aufwärtstrend auf Wochenbasis ist weiterhin intakt.
 
Auf Tagesbasis konnte am Freitag der 50 Tage gleitende Durchschnitt überwunden werden. Dieser Durchschnitt war ein starker Widerstand in den letzten 5 Handelstagen. Die Stochastik steht kurz vor einem klassischen Kaufsignal, und das Momentum steht kurz davor, seinen Abwärtstrend (grüne Abwärtstrendlinie im Momentum) aufzulösen. Gelingt es den Bullen am Montag, weitere Stärke zu zeigen, würden beide Indikatoren in den Kaufmodus wechseln und den Bullen Rückenwind geben. Die nächsten Widerstandsmarken sind die 1.670 und 1.685, die es zu überwinden gilt. Auf der Unterseite sollte nun die 1.640/35 nicht unterschritten werden. Bei 1.640 verläuft der grüne Aufwärtstrend und das vor drei Tagen ausgebildete Zwischentief. Unterstützt wird dieser Cluster-Support durch den 100 Tage gleitenden Durchschnitt bei 1.635. Sollten diese Marke unterschritten werden, ist eine rasche Abwärtsbewegung bis 1.600/05 sehr wahrscheinlich.  Ich halte seit letzter Woche weiterhin am bullischen Szenario fest. Positionen sollten nun unter 1.639 abgesichert sein. Das nächste Ziel ist die 1.680/85.

Der DAX verläuft seit 5 Wochen in einer Seitwärtskonsolidierung unmittelbar unter den Allzeithochs. Sollte der S&P 500 sich in der kommenden Woche weiter erholen, wäre für den DAX der Grundstein für einen Ausbruch aus dieser Seitwärtsrange gelegt. Mit diesem Ausbruch würde zugleich das Allzeithoch bei 8.557 Punkten getestet. Gelingt es den Bullen, mit dem Angriff auf das Allzeithoch die 8.557 zu überschreiten, wäre dies ein sehr bullisches Kaufsignal, was schnell Kurse bis 8.850 und danach 9.000 Punkten möglich macht. Der Dax macht weiterhin einen bullischen Eindruck und unterstreicht meine bullische Einschätzung zum S&P 500. Verfolgen Sie unserer Ein- und Ausstiegssignale in unserer Triggerliste. Nutzen Sie unsere Analyse und Seminare um Ihren Trading-Horizont zu erweitern.

 Ich wünsche Ihnen einen erfolgreichen Handelstag und bleiben Sie uns Formationstradern gewogen

Silvio Graß

Dieser Beitrag/Analyse dient ausschließlich allgemeinen Informationszwecken. Die auf diesem Blog befindlichen Inhalte und Informationen sind ausdrücklich keine Anlageberatung und geben auch keine konkreten Empfehlung zu einem Wertpapier, Finanzprodukt oder -instrument ab. Ferner stellt die Erwähnung eines bestimmten Wertpapiers  keine Empfehlung Seitens des Autor/Redakteurs  zum Kaufen, Verkaufen oder Halten des betreffenden oder eines anderen Wertpapiers, Finanzprodukts oder -instruments dar. Auch wenn Formulierungen und Hinweise scheinbar zu einer Handlung auffordern, sind in diesem Blog Autoren/Redakteure nicht für tatsächliche Transaktionen seitens des Nutzers verantwortlich zu machen. Die Nutzung dieser Seite/Blog kann nicht die kompetente Beratung durch einen anerkannten Anlageberater ersetzen. Denken Sie bitte daran, dass jede Art von Anlagen mit dem Risiko finanzieller Verluste einhergeht.
Allen Informationen liegen Quellen zugrunde, die wir für vertraulich erachten. Für eine Richtigkeit der hier dargelegten Informationen können wir dennoch keine Garantie übernehmen. Eine Haftung für eventuelle Verluste und Schäden ist ausgeschlossen. Nachdruck oder Kopien der hier veröffentlichten Beiträge ist nur mit Verweis auf http://www.wolkep.blogspot.de/ erlaubt. Autoren/Redakteure die an der Erstellung dieser Beiträge/Analysen beteiligt sind, können Anteilsscheine an den vorgestellten Produkten besitzen.

Keine Kommentare: