Sonntag, 6. Oktober 2013

2013-Oktober-06 US-Märkte & Indizes Wochenupdate



Herzlich willkommen zur 301ten Ausgabe der Formationstrader „Sektion US-Märkte & Indizes"

Auf Wochenbasis bildete der S&P 500 zur Vorwoche eine tieferes Tief und ein tieferes Hoch aus. Die Indikatoren – sowohl die Stochastik als auch das Momentum – drehen in den Verkaufsmodus. Die nächste Unterstützung auf Wochenbasis ist das Fraktal von der 20ten Kalenderwoche, die durch den 20 Wochen gleitenden Durchschnitt verstärkt wird. Auf der Oberseite wird der S&P 500 durch die obere grüne trendbegrenzende Trendlinie bei ca. 1.735 gedeckelt. Die Abwärtsbewegung der letzten zwei Wochen ist bisher nicht mehr als eine Konsolidierung in einem bestehenden Aufwärtstrend. Der Trend bleibt aufwärtsgerichtet.

Auf Tagesbasis verläuft der S&P in den letzten 4 Handelstagen zwischen dem 20iger und 50iger gleitenden Durchschnitt. Selten bleibt der Kurs für längere Zeit zwischen beiden Durchschnitten gefangen, so dass wir in den kommenden Tagen mit einem Impuls auf der Ober- oder Unterseite rechnen können. Die Abwärtsdynamik hat nach der Schließung der zweiten Kurslücke (Lücke vom 9. auf den 10. Sept.) spürbar nachgelassen. Die Bullen scheinen in der Näher der grünen Aufwärtstrendlinie bei 1.670 ihre Kräfte gesammelt zu haben. Gelingt es den S&P 500 in der kommenden Woche die 1.700 zu überschreiten, kann die Seitwärtsbewegung (zw. 1.671 und 1697) der letzten 5 Handelstage als Bodenbildung bezeichnet werden.

Auf Stundenbasis ist am Freitag der beschriebene bullische Keil auf der Oberseite aufgelöst worden. Der nächste bedeutende Widerstand ist auf Stundenbasis - gleich dem Tageschart - bei 1.695-1.700 zu finden. Gelingt es den Bullen diesen Widerstand zu überschreiten, kann die Pullbackbewegung der letzten zwei Wochen als beendet gewertet werden. Der Stundenchart bestätigt somit das Bodenbildungsszenario des Tagescharts.

Fazit: Eine Stabilisierung und damit Ende des Pullbacks (Konsolidierung von 1.730 auf 1.670) ist wahrscheinlich. Mit Überschreiten der 1.700er Marke in der kommenden Woche, würde sich die Wahrscheinlichkeit dafür deutlich erhöhen. Erst ein Unterschreiten der 1.670 und damit ein Bruch der grünen Aufwärtstrendlinie wird der Abwärtsdruck wieder aufgenommen, und eine Ausdehnung der Pullbackbewegung in eine ausgedehnte Korrektur wäre sehr wahrscheinlich.  

Ich wünsche Ihnen einen erfolgreichen Handelstag und bleiben Sie uns Formationstradern gewogen

Silvio Graß

Dieser Beitrag/Analyse dient ausschließlich allgemeinen Informationszwecken. Die auf diesem Blog befindlichen Inhalte und Informationen sind ausdrücklich keine Anlageberatung und geben auch keine konkreten Empfehlung zu einem Wertpapier, Finanzprodukt oder -instrument ab. Ferner stellt die Erwähnung eines bestimmten Wertpapiers  keine Empfehlung Seitens des Autor/Redakteurs  zum Kaufen, Verkaufen oder Halten des betreffenden oder eines anderen Wertpapiers, Finanzprodukts oder -instruments dar. Auch wenn Formulierungen und Hinweise scheinbar zu einer Handlung auffordern, sind in diesem Blog Autoren/Redakteure nicht für tatsächliche Transaktionen seitens des Nutzers verantwortlich zu machen. Die Nutzung dieser Seite/Blog kann nicht die kompetente Beratung durch einen anerkannten Anlageberater ersetzen. Denken Sie bitte daran, dass jede Art von Anlagen mit dem Risiko finanzieller Verluste einhergeht.
Allen Informationen liegen Quellen zugrunde, die wir für vertraulich erachten. Für eine Richtigkeit der hier dargelegten Informationen können wir dennoch keine Garantie übernehmen. Eine Haftung für eventuelle Verluste und Schäden ist ausgeschlossen. Nachdruck oder Kopien der hier veröffentlichten Beiträge ist nur mit Verweis auf http://www.wolkep.blogspot.de/ erlaubt. Autoren/Redakteure die an der Erstellung dieser Beiträge/Analysen beteiligt sind, können Anteilsscheine an den vorgestellten Produkten besitzen.

Keine Kommentare: