Sonntag, 20. Oktober 2013

2013-Oktober-20 US-Märkte & Indizes Wochenausgabe (DAX, S&P 500)



Herzlich willkommen zur 310ten Ausgabe der Formationstrader „Sektion US-Märkte & Indizes"
 
Der S&P 500 hält sich in den letzten Handelstagen genau an den Plan. Mit einer Kurslücke eröffnete der S&P 500 am Freitag, und testete bis zum Handelsschluss die grüne trendbegrenzende Linie, die sowohl auf Tagesbasis als auch auf Wochenbasis bestand hat. Auf Wochenbasis befindet sich die Stochastik im Kaufmodus und das Momentum steigt steil an. Beide Indikatoren unterstützen damit den bestehenden Aufwärtstrend, der mit Überwinden der trendbegrenzenden Linie keine nennenswerten Widerstände mehr vor sich hätte. Der Trend bleibt aufwärtsgerichtet!

Auf Tagesbasis sieht man die Kurslücke vom Freitag sehr auffällig. Diese Kurslücke könnte als kurzfristige Erschöpfungslücke identifiziert werden. Die Rally von ca. 100 Punkten in den letzten 8 Tagen, sowie der noch nicht endgültig überwundene  Widerstand (grüne trendbegrenzende Linie), erhöhen die Wahrscheinlichkeit für eine kurzfristige Konsolidierung. Das Ziel dieser Konsolidierung wäre zunächst die 1.730 und danach die 1.710 Punktemarke. Solange der S&P 500 die 1.655 nicht unterschreitet, bleibt der mittelfristige Trend allerdings long. Eine Beschleunigung des Trends bis zur 1.800er Marke (ohne Konsolidierung), müsste mit größter Vorsicht beobachtet werden. Neueinstiege auf der Longseite bieten sich aktuell - aufgrund der hohen Konsolidierungsgefahr - nicht an.

Der DAX  bewegt sich auf Wochenbasis in einem großen Keil, deren oberer Begrenzung derzeit bei ca. 9.000 Punkten verläuft. Die Indikatoren unterstützen weiter steigende Kurse, so dass auf Wochenbasis mit einem Test der 9.000 Punktemarke gerechnet werden kann. Vorsicht: Auf Tagesbasis beginnt der Trend sich zu beschleunigen (siehe rote Aufwärtstrendlinien). Der nächste Widerstand ergibt sich aus der trendbegrenzenden blauen oberen Trendkanallinie. Mittelfristig steht weiter steigenden Kursen nichts im Weg. Selbst eine kurzfristige Schwäche im Zusammenhang mit konsolidierenden US-Indizes, kann als unbedenklich angesehen werden, solange die 8.530 nicht unterschritten wird. Der Trend im DAX bleibt stabil aufwärtsgerichtet.  

Ich wünsche Ihnen einen erfolgreichen Handelstag und bleiben Sie uns Formationstradern gewogen

Silvio Graß

Dieser Beitrag/Analyse dient ausschließlich allgemeinen Informationszwecken. Die auf diesem Blog befindlichen Inhalte und Informationen sind ausdrücklich keine Anlageberatung und geben auch keine konkreten Empfehlung zu einem Wertpapier, Finanzprodukt oder -instrument ab. Ferner stellt die Erwähnung eines bestimmten Wertpapiers  keine Empfehlung Seitens des Autor/Redakteurs  zum Kaufen, Verkaufen oder Halten des betreffenden oder eines anderen Wertpapiers, Finanzprodukts oder -instruments dar. Auch wenn Formulierungen und Hinweise scheinbar zu einer Handlung auffordern, sind in diesem Blog Autoren/Redakteure nicht für tatsächliche Transaktionen seitens des Nutzers verantwortlich zu machen. Die Nutzung dieser Seite/Blog kann nicht die kompetente Beratung durch einen anerkannten Anlageberater ersetzen. Denken Sie bitte daran, dass jede Art von Anlagen mit dem Risiko finanzieller Verluste einhergeht.
Allen Informationen liegen Quellen zugrunde, die wir für vertraulich erachten. Für eine Richtigkeit der hier dargelegten Informationen können wir dennoch keine Garantie übernehmen. Eine Haftung für eventuelle Verluste und Schäden ist ausgeschlossen. Nachdruck oder Kopien der hier veröffentlichten Beiträge ist nur mit Verweis auf http://www.wolkep.blogspot.de/ erlaubt. Autoren/Redakteure die an der Erstellung dieser Beiträge/Analysen beteiligt sind, können Anteilsscheine an den vorgestellten Produkten besitzen.

Keine Kommentare: