Montag, 10. Februar 2014

2014-Februar-10 US-Märkte & Indizes Wochenausblick (S&P 500 mit interessanten Erholung)



Herzlich willkommen zur 368ten Ausgabe der Formationstrader „Sektion US-Märkte & Indizes

Eine hoch dynamische Handelswoche liegt hinter uns. Während zum Beginn der Handelswoche die rote trendunterstützende Linie - im Wochenchart des S&P 500 - dynamisch unterschritten wurde, folgte in der zweiten Wochenhälfte eine dynamische Erholung, die für einen Wochenschluss oberhalb der gebrochenen Trendlinie sorgte. Der Trend bleibt auf Wochenschlusskursbasis somit intakt und das Wochen-Reversal - mit dem langen Spike auf der Unterseite - hinterlässt ein positives Chartbild. Bei den Indikatoren befinden sich das Momentum noch unterhalb der 0-Linie. Gelingt es den Bullen in der kommenden Woche die 1.800/1.811er Marke zu überwinden, würde das Momentum über die 0-Linie drehen, und die bullische Reversalkerze der Vorwoche wird bestätigt. Auf Wochenbasis ist der Aufwärtstrend, mit dem Wochenschluss ober halb der roten Trendlinie, weiter intakt!

Auf Tagesbasis macht die Erholung der letzten zwei Handelstage – ausgehend von der blauen Trendlinie – einen positiven Eindruck. Wichtig hierbei ist jedoch zu erkennen, dass der wichtige Widerstandsbereich zwischen 1.800/1.811 noch nicht überwunden werden konnte. Dieser massive Widerstand wird zudem durch den 20iger und 50iger gleitenden Durchschnitt verstärkt. Solange es nicht gelingt den Widerstand auf Tagesschlusskursbasis zu überwinden, ist eine nochmalige Abverkaufswelle nicht vom Tisch. Ein nochmaliger Test der blauen Aufwärtstrendlinie wäre dann wahrscheinlich. Schaut man sich zudem den Marktbreiteren Russel2000 an, so fällt auf, dass die Nebenwerte eine deutlich schwächere Erholung aufweisen. Die Erholung bei den Nebenwerten hat eher den Charakter einer Korrektur, der zuvor stattgefunden Abwärtsbewegung. Die Erholung der letzten zwei Handelstage scheint demnach auf wackligen Füßen zu stehen. 

Fazit: Kurzfristig ist der Aktienmarkt weiter als neutral zu betrachten. Ein Überwinden der 1.800/1.811er Marke wäre bullisch zu werten, mit einem Ziel bei 1.850 Punkten. Ein nochmaliger Test der 1.740iger Unterstützung kann nicht ausgeschlossen werden. Mittelfristig und langfristig bleibt der Trend aufwärtsgerichtet. Wir halten uns mit Einstiegen im Aktienmarkt weiter zurück.
 
Ich wünsche Ihnen einen erfolgreichen Handelstag auf dass Ihr Longs steigen und Ihre Shorts fallen!

Silvio Graß






Dieser Beitrag/Analyse dient ausschließlich allgemeinen Informationszwecken. Die auf diesem Blog befindlichen Inhalte und Informationen sind ausdrücklich keine Anlageberatung und geben auch keine konkreten Empfehlung zu einem Wertpapier, Finanzprodukt oder -instrument ab. Ferner stellt die Erwähnung eines bestimmten Wertpapiers  keine Empfehlung Seitens des Autor/Redakteurs  zum Kaufen, Verkaufen oder Halten des betreffenden oder eines anderen Wertpapiers, Finanzprodukts oder -instruments dar. Auch wenn Formulierungen und Hinweise scheinbar zu einer Handlung auffordern, sind in diesem Blog Autoren/Redakteure nicht für tatsächliche Transaktionen seitens des Nutzers verantwortlich zu machen. Die Nutzung dieser Seite/Blog kann nicht die kompetente Beratung durch einen anerkannten Anlageberater ersetzen. Denken Sie bitte daran, dass jede Art von Anlagen mit dem Risiko finanzieller Verluste einhergeht.
Allen Informationen liegen Quellen zugrunde, die wir für vertraulich erachten. Für eine Richtigkeit der hier dargelegten Informationen können wir dennoch keine Garantie übernehmen. Eine Haftung für eventuelle Verluste und Schäden ist ausgeschlossen. Nachdruck oder Kopien der hier veröffentlichten Beiträge ist nur mit Verweis auf http://www.wolkep.blogspot.de/ erlaubt. Autoren/Redakteure die an der Erstellung dieser Beiträge/Analysen beteiligt sind, können Anteilsscheine an den vorgestellten Produkten besitzen.