Montag, 24. Februar 2014

2014-Februar-24 US-Märkte & Indizes Wochenausblick (warten auf neue Allzeithochs)



Herzlich willkommen zur 377ten Ausgabe der Formationstrader „Sektion US-Märkte & Indizes

Mit dem Hoch in der letzten Handelswoche ist der S&P 500 an seinem Allzeithoch angekommen und ging in eine Konsolidierung über. Im Wochenchart macht sich dies durch die kleine Doji-Kerze bemerkbar. Doji-Kerzen sind am Ende einer größeren Bewegung mit Vorsicht zu genießen, da sie stärkere Gegenbewegungen einleiten können. Im aktuellen Fall ist aber die vorhergehende Aufwärtsbewegung im Wochenchart nicht als größere Bewegung zu bezeichnen. Trotzdem ist das Allzeithoch ein natürlicher starker Widerstand, den man nicht unterschätzen sollte. Auf Wochenbasis unterstützen die Indikatoren weiter steigende Kurse und auch der Aufwärtstrend ist intakt. Kurzum, die Wahrscheinlichkeit für ein neues Allzeithoch in dieser Woche überwiegt, sofern man sich nur den Wochenchart ansieht.

Auf Tagesbasis ist seit dem Test des Allzeithochs sehr schön die enge Konsolidierung in Form einer High-Base-Konsolidierung zu sehen. Wichtig für die kommenden Tage ist nun allerdings ein rascher Durchbruch über das Allzeithoch. Je mehr Zeit benötigt wird und je länger sich die High-Base-Konsolidierung ausbildet, desto mehr sinkt die Wahrscheinlichkeit das es den Bullen gelingen wird, ein neues Allzeithoch zu erzwingen. Die 1.811/09er Unterstützung ist dann die letzte Chance für die Bullen einen erneuten Angriff auf die 1.850 zu starten. Fällt der S&P 500 unter die 1,811/09, steigt die Wahrscheinlichkeit deutlich an, dass sich im S&P 500 eine bärische Doppeltop-Formation ausbilden könnte. Diese Formation würde dann ein Ende der seit November 2012 anhaltenden mittelfristigen Aufwärtsbewegung einleiten. In diesem Fall würde dies durchaus Ziele bis 1.630/1.600 bedeuten. Ein so bärisches Szenario ist derzeit aber noch nicht in Sicht. Vielmehr gilt es nun die High-Base-Konsolidierung genau zu beobachten, was Sie mit unseren täglichen Tagesanalysen in unserem Blog mit verfolgen können.

Fazit: Der S&P 500 konsolidiert vor seinen Allzeithochs. Ein Ausbruch über dieses Hoch in dieser Woche ist für die Fortsetzung des Trends sehr wichtig. Solange die 1.811/09 nicht unterschritten wird, bleiben wir bei dem bullischen Szenario neuer Allzeithochs. Die nächsten Ziele liegen bei 1.875 und 1.900 Punkten. Wird die 1.811/09 unterschritten, ist mit einem erneuten Test der blauen Aufwärtstrendlinie auf Tagesbasis zu rechnen.  

Ich wünsche Ihnen einen erfolgreichen Handelstag auf dass Ihr Longs steigen und Ihre Shorts fallen!

Silvio Graß


Dieser Beitrag/Analyse dient ausschließlich allgemeinen Informationszwecken. Die auf diesem Blog befindlichen Inhalte und Informationen sind ausdrücklich keine Anlageberatung und geben auch keine konkreten Empfehlung zu einem Wertpapier, Finanzprodukt oder -instrument ab. Ferner stellt die Erwähnung eines bestimmten Wertpapiers  keine Empfehlung Seitens des Autor/Redakteurs  zum Kaufen, Verkaufen oder Halten des betreffenden oder eines anderen Wertpapiers, Finanzprodukts oder -instruments dar. Auch wenn Formulierungen und Hinweise scheinbar zu einer Handlung auffordern, sind in diesem Blog Autoren/Redakteure nicht für tatsächliche Transaktionen seitens des Nutzers verantwortlich zu machen. Die Nutzung dieser Seite/Blog kann nicht die kompetente Beratung durch einen anerkannten Anlageberater ersetzen. Denken Sie bitte daran, dass jede Art von Anlagen mit dem Risiko finanzieller Verluste einhergeht.
Allen Informationen liegen Quellen zugrunde, die wir für vertraulich erachten. Für eine Richtigkeit der hier dargelegten Informationen können wir dennoch keine Garantie übernehmen. Eine Haftung für eventuelle Verluste und Schäden ist ausgeschlossen. Nachdruck oder Kopien der hier veröffentlichten Beiträge ist nur mit Verweis auf http://www.wolkep.blogspot.de/ erlaubt. Autoren/Redakteure die an der Erstellung dieser Beiträge/Analysen beteiligt sind, können Anteilsscheine an den vorgestellten Produkten besitzen.