Mittwoch, 26. Februar 2014

2014-Februar-26 US-Märkte & Indizes Tagesanalyse (erste Zeichen einer Schwäche)



Herzlich willkommen zur 378ten Ausgabe der Formationstrader „Sektion US-Märkte & Indizes

Der gestrige Handelstag brachte keine neuen Erkenntnisse im S&P 500. Weder wurde ein neues Hoch noch ein tieferes Tief gegenüber dem Vortag erreicht. Der gestrige Tag kann somit als Konsolidierungstag bezeichnet werden. Da sich gegenüber der gestrigen Analyse nichts geändert hat, nutzen wir heute die Zeit uns den Nasdaq 100 genauer anzuschauen und eine mögliche Indikation für den S&P Gesamtmarkt abzuleiten.

Der Nasdaq 100 zeichnet sich in den letzten zwei Wochen durch eine deutliche Stärke gegenüber den Standartindizes aus. Während Dow Jones und S&P 500 noch kämpfen um ein neues Jahreshoch zu erreichen, konnte der Nasdaq 100 sein altes Hoch aus dem Januar bereits nachhaltig überschreiten. Der Nasdaq kann damit als Vorreiter des Aufwärtstrends bezeichnet werden. Bei den Indikatoren verlaufen die Stochastik und das Momentum sehr bullisch und bestätigen den Ausbruch auf Tagesbasis. Schaut man sich aber den Verlauf der letzten 4 Handelstage an, so ist eine abnehmende Trenddynamik auffällig. Auf Stundenbasis wird ein bärischer Keil auffällig, der mit Unterschreiten des 50 Stunden gleitenden Durchschnitts (3.673) bärisch aufgelöst werden würde. Das nächste Ziel auf der Unterseite wäre dann das alte Jahreshoch bei 3.635 Punkten. Ein erneuter Test der Unterstützung nach nur wenigen Tagen deutet allerdings zunehmende Schwäche an, die sich auch auf die anderen Indizes übertragen sollte. 

Fazit: Der S&P 500 konsolidiert an seinem Allzeithochs. Erste Anzeichen sowohl im Nasdaq 100 als auch im S&P 500 selbst (siehe dazu auch gestrige Analyse) deuten darauf hin, dass den Bullen die Kraft ausgeht. Spätestens mit einer bärischen Auflösung des Stundenkeils im Nasdaq sollte der Versuch im S&P 500 die 1.850 zu überwinden vorerst gescheitert sein. Ein erneuter Test der 1.811/09 wäre in diesem Fall für die nächsten Handelstage sehr wahrscheinlich. Der mittelfristige Aufwärtstrend bleibt unabhängig davon intakt.  

Ich wünsche Ihnen einen erfolgreichen Handelstag auf dass Ihr Longs steigen und Ihre Shorts fallen!

Silvio Graß






Dieser Beitrag/Analyse dient ausschließlich allgemeinen Informationszwecken. Die auf diesem Blog befindlichen Inhalte und Informationen sind ausdrücklich keine Anlageberatung und geben auch keine konkreten Empfehlung zu einem Wertpapier, Finanzprodukt oder -instrument ab. Ferner stellt die Erwähnung eines bestimmten Wertpapiers  keine Empfehlung Seitens des Autor/Redakteurs  zum Kaufen, Verkaufen oder Halten des betreffenden oder eines anderen Wertpapiers, Finanzprodukts oder -instruments dar. Auch wenn Formulierungen und Hinweise scheinbar zu einer Handlung auffordern, sind in diesem Blog Autoren/Redakteure nicht für tatsächliche Transaktionen seitens des Nutzers verantwortlich zu machen. Die Nutzung dieser Seite/Blog kann nicht die kompetente Beratung durch einen anerkannten Anlageberater ersetzen. Denken Sie bitte daran, dass jede Art von Anlagen mit dem Risiko finanzieller Verluste einhergeht.
Allen Informationen liegen Quellen zugrunde, die wir für vertraulich erachten. Für eine Richtigkeit der hier dargelegten Informationen können wir dennoch keine Garantie übernehmen. Eine Haftung für eventuelle Verluste und Schäden ist ausgeschlossen. Nachdruck oder Kopien der hier veröffentlichten Beiträge ist nur mit Verweis auf http://www.wolkep.blogspot.de/ erlaubt. Autoren/Redakteure die an der Erstellung dieser Beiträge/Analysen beteiligt sind, können Anteilsscheine an den vorgestellten Produkten besitzen.