Donnerstag, 13. März 2014

2014-März-13 US-Märkte & Indizes Tagesanalyse (Wahrscheinlichkeit steigt zugunsten der Bullen)



Herzlich willkommen zur 386ten Ausgabe der Formationstrader „Sektion US-Märkte & Indizes

Auf den Punkt genau testete der S&P 500 im gestrigen Handelsverlauf die in der gestrigen Analyse beschriebene untere grau gestrichelte Trendkanalbegrenzung bei 1.855 Punkten. Hier zeigt es sich mal wieder, wie genau die Börse sich an Strukturen hält, die es uns ermöglicht durch ein klares erlernbares Regelwerk Ordnung in das Chaos zu bringen. Das hierfür erlernbare Regelwerk vermitteln wir Ihnen gern in unserem Mentorprogramm. Informationen bekommen Sie unter kontakt@formationstrader.com. Auf Stundenbasis steht der S&P 500 nun wieder vor der Seitwärtsrange, die in den letzten zwei Tagen auf der Unterseite verlassen wurde. Gelingt es dem S&P die 1.870 zu überwinden, wäre ein Test des Allzeithochs bei 1.883 sehr wahrscheinlich, was kurzfristige Daytrader ausnutzen können. 

Auf Tagesbasis beendete der S&P 500 den gestrigen Handelstag mit einer Reversalkerze. Eine Bestätigung der Reversalkerze würde die Überschreitung der 1.870iger Marke bedeuten, was das positive Bild des Stundencharts unterstützen würde. Mit dem gestrigen Tagestief wurde die Bedeutung der Unterstützung bei 1.850 Punkten – die zudem inzwischen durch den 20 Tage gleitenden Durchschnitt verstärkt wird – unterstrichen. Behalten Sie vorausschauend bereits jetzt im Hinterkopf: Sollte die 1.850 in den kommenden Tagen von den Bullen aufgegeben werden, so ist mit einer dynamischen Abwärtsbewegung in Richtung 1.800 Punkte zu rechnen. Derzeit ist dies aber noch nicht der Fall! Auch wenn die 1.870 bisher nicht zurückerobert wurde, so ist mit dem gestrigen Handelstag die Wahrscheinlichkeit zu Gunsten weiter steigender Kurse leicht höher als die Wahrscheinlichkeit, dass die 1.850 unterschritten wird. Das gestrige Tief ist als Retest der 1.850iger Unterstützung zu bewerten. 
 
Fazit: Der kurzfristige Trend ist intakt. Solange die 1.850 nicht von den Bullen aufgegeben wird, ist ein Angriff auf das Allzeithoch bei 1.883 wahrscheinlich. Das nächste Ziel wäre dann bei 1.900 Punkten zu finden. 


Ich wünsche Ihnen einen erfolgreichen Handelstag auf dass Ihr Longs steigen und Ihre Shorts fallen!

Silvio Graß


Dieser Beitrag/Analyse dient ausschließlich allgemeinen Informationszwecken. Die auf diesem Blog befindlichen Inhalte und Informationen sind ausdrücklich keine Anlageberatung und geben auch keine konkreten Empfehlung zu einem Wertpapier, Finanzprodukt oder -instrument ab. Ferner stellt die Erwähnung eines bestimmten Wertpapiers  keine Empfehlung Seitens des Autor/Redakteurs  zum Kaufen, Verkaufen oder Halten des betreffenden oder eines anderen Wertpapiers, Finanzprodukts oder -instruments dar. Auch wenn Formulierungen und Hinweise scheinbar zu einer Handlung auffordern, sind in diesem Blog Autoren/Redakteure nicht für tatsächliche Transaktionen seitens des Nutzers verantwortlich zu machen. Die Nutzung dieser Seite/Blog kann nicht die kompetente Beratung durch einen anerkannten Anlageberater ersetzen. Denken Sie bitte daran, dass jede Art von Anlagen mit dem Risiko finanzieller Verluste einhergeht.
Allen Informationen liegen Quellen zugrunde, die wir für vertraulich erachten. Für eine Richtigkeit der hier dargelegten Informationen können wir dennoch keine Garantie übernehmen. Eine Haftung für eventuelle Verluste und Schäden ist ausgeschlossen. Nachdruck oder Kopien der hier veröffentlichten Beiträge ist nur mit Verweis auf http://www.wolkep.blogspot.de/ erlaubt. Autoren/Redakteure die an der Erstellung dieser Beiträge/Analysen beteiligt sind, können Anteilsscheine an den vorgestellten Produkten besitzen.