Montag, 14. April 2014

2014-April-14 US-Märkte & Indizes Wochenausgabe (Korrektur Aktienmarkt in voller Fahrt)



Herzlich willkommen zur 403ten Ausgabe der Formationstrader „Sektion US-Märkte & Indizes

Mit einer dynamischen Abwärtsbewegung beendete der S&P 500 die letzte Handelswoche. Der Wochenschlusskurs direkt unter dem 20 Wochendurchschnitt und damit zugleich eine bärische Auflösung der High-Base-Formation, lassen für die kommende Woche nicht viel bullisches erwarten. Bei den Indikatoren dreht die Stochastik in den Verkaufsmodus und das Momentum fällt in Richtung 0-Linie. Mit einer weiteren roten Wochenkerze würde auch das Momentum unter die 0-Linie fallen und weiter fallende Kurse unterstützen. Die mittelfristige rote Aufwärtstrendlinie – die im Februar noch auf Wochenschlusskursbasis verteidigt werden konnte – ist mit dem Schlusskurs der letzten Woche nachhaltig gebrochen. Der S&P 500 ist somit auch auf Wochenbasis in den Korrekturmodus übergegangen. Die nächsten Ziele im Wochenchart sind nun die 1.770 und die 1.740.

Auf Tagesbasis hatte der S&P 500 bereits am Donnerstag letzter Woche die wichtige 1.840iger Unterstützung nachhaltig unterschritten. Die Abwärtsbewegung setzte sich erwartungsgemäß am Freitag fort. Sowohl die Stochastik als auch das Momentum sind bärisch zu bewerten und unterstützen weiter fallende Kurse. Das nächste Ziel  ist die 1.800 Punktemarke. Leser, die den Bruch der 1.840 auf der Shortseite gespielt haben, sollten aktuell den Bereich zwischen 1.815 und 1.800 Punkten genau im Blick behalten. In dieser Zone verlaufen mehrere Unterstützungs- und Trendlinien, an denen erste Käufer in den Markt kommen könnten. Eine kurze Gegenbewegung – zu der Abwärtsbewegung vom Donnerstag und Freitag letzter Woche – ist wahrscheinlich. Aufgrund der Dynamik der letzten Tage und dem sehr angeschlagenen Wochenchart, erwarte ich in den kommenden Tagen eine Fortsetzung der Abwärtsbewegung. 

Fazit: Einstiege auf der Longseite sind derzeit komplett zurückzustellen. Dies betrifft auch Aktientrades. Das erste Ziel im S&P 500 ist die 1.800er Marke. Eine Fortsetzung der Abwärtsbewegung bis 1.770/60 – nach dem Test der 1.800er Marke – ist nicht unwahrscheinlich. Für neue Shorteinstiege sollte eine kurze Erholung abgewartet werden. Offen Shortpositionen sind aktuell noch bei 1.874 abzusichern.    


Ich wünsche Ihnen einen erfolgreichen Handelstag auf dass Ihr Longs steigen und Ihre Shorts fallen!
Silvio Graß


Dieser Beitrag/Analyse dient ausschließlich allgemeinen Informationszwecken. Die auf diesem Blog befindlichen Inhalte und Informationen sind ausdrücklich keine Anlageberatung und geben auch keine konkreten Empfehlung zu einem Wertpapier, Finanzprodukt oder -instrument ab. Ferner stellt die Erwähnung eines bestimmten Wertpapiers  keine Empfehlung Seitens des Autor/Redakteurs  zum Kaufen, Verkaufen oder Halten des betreffenden oder eines anderen Wertpapiers, Finanzprodukts oder -instruments dar. Auch wenn Formulierungen und Hinweise scheinbar zu einer Handlung auffordern, sind in diesem Blog Autoren/Redakteure nicht für tatsächliche Transaktionen seitens des Nutzers verantwortlich zu machen. Die Nutzung dieser Seite/Blog kann nicht die kompetente Beratung durch einen anerkannten Anlageberater ersetzen. Denken Sie bitte daran, dass jede Art von Anlagen mit dem Risiko finanzieller Verluste einhergeht.
Allen Informationen liegen Quellen zugrunde, die wir für vertraulich erachten. Für eine Richtigkeit der hier dargelegten Informationen können wir dennoch keine Garantie übernehmen. Eine Haftung für eventuelle Verluste und Schäden ist ausgeschlossen. Nachdruck oder Kopien der hier veröffentlichten Beiträge ist nur mit Verweis auf http://www.wolkep.blogspot.de/ erlaubt. Autoren/Redakteure die an der Erstellung dieser Beiträge/Analysen beteiligt sind, können Anteilsscheine an den vorgestellten Produkten besitzen.