Sonntag, 15. Juni 2014

2014-Juni-15 US-Märkte & Indizes Wochenausgabe



Herzlich willkommen zur 440ten Ausgabe der Formationstrader „Sektion US-Märkte & Indizes"

S&P 500 – Aufwärtstrend in Gefahr?

Wochenanalyse (mittelfristig): Auch wenn der rote Kerzenkörper der letzten Handelswoche einen Wochenverlust anzeigt, so setzt sich doch mit einem neuen höheren Hoch und einem höheren Tief - gegenüber der Vorwoche - der Aufwärtstrend im Wochenchart fort. Bei den Indikatoren steigt das Momentum steil an. Bei der Stochastik schlängeln sich K- und D-Linie bullisch oberhalb der 80iger Marke umeinander. Beide Indikatoren bestätigen den bullischen mittelfristigen Trend. Die rote trendbegrenzende Linie ist noch nicht erreicht worden. Sie stellt den nächsten wichtigen Widerstand dar, der in dieser Woche bei 1.978 Punkte verläuft. Die trendunterstützende Aufwärtstrendlinie verläuft in der kommenden Woche bei 1.880. Doch selbst wenn diese Trendlinie unterschritten werden sollte, folgt zwischen 1.860-1.840 Punkten ein massiver Unterstützungsbereich, der ein schnelles abrutschen verhindern sollte. Der mittelfristige Trend ist aufwärtsgerichtet eine Trendgefährdung ist derzeit nicht ersichtlich. 

Tagesanalyse (kurzfristig): Auf Tagesbasis testete der S&P 500 in der letzten Woche die gebrochene ehemalige trendbegrenzende Linie auf der Oberseite. Damit wird diese Linie als Unterstützung bestätigt. Die Stochastik hat zwar in den Verkaufsmodus gedreht, doch verläuft die Konsolidierung – solange sie sich über der 1.900 Punktemarke  abspielt – in einem bullischen Rahmen. Oberhalb der 1.925 muss die Konsolidierung sogar als sehr bullisch eingestuft werden. Der kurzfristige Trend legt derzeit eine Pause ein und ist nicht gefährdet. 

Fazit: Der kurzfristige und der mittelfristige Trend sind weiter aufwärtsgerichtet. Die laufende Konsolidierung ist aktuell als bullisch einzustufen und der Trend ist noch nicht in Gefahr! Neue Einstiegstrigger sollten Sie derzeit noch zurückstellen, bis die Bullen wieder in den Markt zurückkehren. Offene Positionen sind auf jeden Fall mit einem engen Stopp zu begleiten. 

Die wichtigsten Widerstände (WST) im heutigen Handelsverlauf sind:
WST1: 1.970;
WST2: 2.000

Die wichtigsten Unterstützung (UNST) im heutigen Handelsverlauf sind:
UNST1: 1.925/27;
UNST2: 1.915;
UNST3: 1.902/1.898;
UNST4: 1.860/57

Ich wünsche Ihnen einen erfolgreichen Handelstag auf dass Ihr Longs steigen und Ihre Shorts fallen!
Silvio Graß

Die nächste Analyse erscheint am Montag. Ein stellvertretendes Update übernimmt Hamed in seinem morgigen Video.



Dieser Beitrag/Analyse dient ausschließlich allgemeinen Informationszwecken. Die auf diesem Blog befindlichen Inhalte und Informationen sind ausdrücklich keine Anlageberatung und geben auch keine konkreten Empfehlung zu einem Wertpapier, Finanzprodukt oder -instrument ab. Ferner stellt die Erwähnung eines bestimmten Wertpapiers  keine Empfehlung Seitens des Autor/Redakteurs  zum Kaufen, Verkaufen oder Halten des betreffenden oder eines anderen Wertpapiers, Finanzprodukts oder -instruments dar. Auch wenn Formulierungen und Hinweise scheinbar zu einer Handlung auffordern, sind in diesem Blog Autoren/Redakteure nicht für tatsächliche Transaktionen seitens des Nutzers verantwortlich zu machen. Die Nutzung dieser Seite/Blog kann nicht die kompetente Beratung durch einen anerkannten Anlageberater ersetzen. Denken Sie bitte daran, dass jede Art von Anlagen mit dem Risiko finanzieller Verluste einhergeht.
Allen Informationen liegen Quellen zugrunde, die wir für vertraulich erachten. Für eine Richtigkeit der hier dargelegten Informationen können wir dennoch keine Garantie übernehmen. Eine Haftung für eventuelle Verluste und Schäden ist ausgeschlossen. Nachdruck oder Kopien der hier veröffentlichten Beiträge ist nur mit Verweis auf http://www.wolkep.blogspot.de/ erlaubt. Autoren/Redakteure die an der Erstellung dieser Beiträge/Analysen beteiligt sind, können Anteilsscheine an den vorgestellten Produkten besitzen.