Montag, 30. Juni 2014

2014-Juni-30 US-Märkte & Indizes Wochenausgabe

Herzlich willkommen zur 449ten Ausgabe der Formationstrader „Sektion US-Märkte & Indizes"

S&P 500 – Konsolidierung nähert sich dem Ende

Wochenanalyse (mittelfristig): Die letzte Handelswoche beendete der S&P 500 mit einer Doji-Kerze, die letztlich das ausgeglichene Kräfteverhältnis zwischen Bullen und Bären darstellt. Mit dem Wochenhoch konnte der S&P 500 nochmals ein neues Allzeithoch erreichen und bestätigt mit dem höher Wochentief zugleich den intakten Aufwärtstrend. Die Indikatoren unterstützen zudem weiter steigende Kurse. Die K- und D-Linie der Stochastik schlängeln sich oberhalb der 80iger Marke umeinander. Dies ist bullisch zu bewerten. Das Momentum befindet sich mit 97 Punkten deutlich oberhalb der 0-Linie, was ebenfalls für einen starken Trend spricht. Das Potential der Aufwärtsbewegung wird in der kommenden Woche durch die rote trendbegrenzende Linie definiert. Diese Linie verläuft in der kommenden Woche bei 1.987 Punkten und steigt jede Woche um ca. 5 Punkte.      

Fazit: Der mittelfristige Trend ist intakt. Mittelfristige Aktientrader/Investoren sollten an Ihren Aktienpositionen festhalten und kontinuierlich den Stopp nachziehen. Neue Einstiege sollten Aktientrader/Investoren auf der Longseite suchen. Die Shortseite ist, solange der Trend intakt bleibt, nicht zu empfehlen. Das Potential der Aufwärtsbewegung ist für die kommende Woche auf 1.987 Punkte begrenzt.  

Tagesanalyse (kurzfristig): Der S&P 500 konsolidiert seit 7 Tagen in einer engen Range knapp unterhalb des Allzeithochs. Eine solche Konsolidierung wird definitionsgemäß auch als High-Base-Konsolidierung bezeichnet und ist somit als bullisch zu bewerten. Gelingt es den Bullen in den kommenden Tagen die 1.968 zu überschreiten, so ist eine schnelle Aufwärtsbewegung bis 1.987 wahrscheinlich. Unterstützung erhält der S&P 500 derzeit am blauen 20 Tage gleitenden Durchschnitt (1.946) und danach an der ehemaligen roten trendbegrenzenden Linie, die derzeit bei 1.932 verläuft. Unterschreitet der S&P 500 die 1.932/25 so ist eine Ausdehnung der Konsolidierung bis 1.900 Punkte sehr wahrscheinlich. 

Fazit: Der kurzfristige Trend bleibt aufwärtsgerichtet. Das nächste Ziel auf der Oberseite ergibt sich durch die in der Wochenanalyse beschriebenen trendbegrenzende Linie bei 1.987 Punkte. Solange die 1.925iger Marke nun nicht unterschritten wird, bleibt der kurzfristige Trend intakt. 

Die wichtigsten Widerstände (WST) im heutigen Handelsverlauf sind:
WST1: 1.970/75;
WST2: 1.982;
WST3: 2.000

Die wichtigsten Unterstützung (UNST) im heutigen Handelsverlauf sind:
UNST1: 1.945
UNST2: 1.933/38;
UNST3: 1.925/27;
UNST4: 1.915;
UNST5: 1.902/1.898;
UNST6: 1.860/57

Ich wünsche Ihnen einen erfolgreichen Handelstag auf dass Ihr Longs steigen und Ihre Shorts fallen!
Silvio Graß


Dieser Beitrag/Analyse dient ausschließlich allgemeinen Informationszwecken. Die auf diesem Blog befindlichen Inhalte und Informationen sind ausdrücklich keine Anlageberatung und geben auch keine konkreten Empfehlung zu einem Wertpapier, Finanzprodukt oder -instrument ab. Ferner stellt die Erwähnung eines bestimmten Wertpapiers  keine Empfehlung Seitens des Autor/Redakteurs  zum Kaufen, Verkaufen oder Halten des betreffenden oder eines anderen Wertpapiers, Finanzprodukts oder -instruments dar. Auch wenn Formulierungen und Hinweise scheinbar zu einer Handlung auffordern, sind in diesem Blog Autoren/Redakteure nicht für tatsächliche Transaktionen seitens des Nutzers verantwortlich zu machen. Die Nutzung dieser Seite/Blog kann nicht die kompetente Beratung durch einen anerkannten Anlageberater ersetzen. Denken Sie bitte daran, dass jede Art von Anlagen mit dem Risiko finanzieller Verluste einhergeht.
Allen Informationen liegen Quellen zugrunde, die wir für vertraulich erachten. Für eine Richtigkeit der hier dargelegten Informationen können wir dennoch keine Garantie übernehmen. Eine Haftung für eventuelle Verluste und Schäden ist ausgeschlossen. Nachdruck oder Kopien der hier veröffentlichten Beiträge ist nur mit Verweis auf http://www.wolkep.blogspot.de/ erlaubt. Autoren/Redakteure die an der Erstellung dieser Beiträge/Analysen beteiligt sind, können Anteilsscheine an den vorgestellten Produkten besitzen.