Sonntag, 17. August 2014

2014-August-18 US-Märkte & Indizes Wochenausgabe "S&P 500 langfristiger Aufwärtstrendkanal intakt"



Herzlich willkommen zur 473ten Ausgabe der Formationstrader „Sektion US-Märkte & Indizes"

S&P 500 langfristiger Aufwärtstrendkanal intakt

Wochenanalyse (mittelfristig): Mit einem höheren Wochenhoch und einem höheren Wochentief konnte der S&P in der vergangen Handelswoche den intakten Aufwärtstrendkanal bestätigen. Bei den Indikatoren dreht das Momentum in den Kaufmodus. Die Stochastik befindet sich noch im Verkaufsmodus, sollte aber gegebenen Falls mit einem höheren Schlusskurs in der kommenden Handelswoche ebenfalls in den Kaufmodus drehen. Solange dies jedoch nicht der Fall ist, stehen die Indikatoren für eine uneinheitliche  Marktsituation, die schnell ihre Richtung wechseln kann. Derzeit überwieden auf Wochenbasis die bullischen Signale. Eine Fortsetzung der Aufwärtsbewegung in Richtung 2.000 Punkte ist wahrscheinlich, solange die 1.900er Marke nicht unterschritten wird. Ein Unterschreiten der 1.900er Marke hätte eine schnelle Abwärtsbewegung bis 1.845 und sogar 1.814 zu Folge. Der Aufwärtstrendkanal wäre dann nachhaltig gebrochen und eine länger anhaltende Ausdehnung der Korrektur bis in den Oktober hinein wäre dann das wahrscheinlichste Szenario. 

Fazit zum übergeordneter Trend: Der mittelfristige Trend ist bisher intakt geblieben. Die Korrektur der letzten Wochen hat für ein normales Durchatmen an den Aktienmärkten gesorgt, das im aktuellen Ausmaß als ungefährlich und gesund zu bezeichnen ist. Das mittelfristige Aufwärtspotential im Leitindex S&P liegt bei zunächst 2.000 Punkten. Höchste Alarmbereitschaft sollte mit Unterschreiten der 1.900er Marke bestehen, denn in diesem Fall wäre eine Ausdehnung der Korrektur bis in den Herbst hinein sehr wahrscheinlich. Aktientrader und mittelfristige Indextrader behalten die 1.900er Marke unbedingt im Auge und reduzieren mit einem Unterschreiten dieser Marke konsequent bestehende Positionen oder ziehen den Stopp sehr eng nach.



Die wichtigsten Widerstände (WST) im S&P für den heutigen Handelsverlauf sind:
WST1: 1963;
WST2: 1.985/90;
WST3: 2.000

Die wichtigsten Unterstützung (UNST) im S&P für den heutigen Handelsverlauf sind:
UNST1: 1.943;
UNST2: 1.928;
UNST3: 1.910/1.900

Ich wünsche Ihnen einen erfolgreichen Handelstag auf dass Ihr Longs steigen und Ihre Shorts fallen! Bleiben Sie uns Formationstrader gewogen…
Silvio Graß

 
Dieser Beitrag/Analyse dient ausschließlich allgemeinen Informationszwecken. Die auf diesem Blog befindlichen Inhalte und Informationen sind ausdrücklich keine Anlageberatung und geben auch keine konkreten Empfehlung zu einem Wertpapier, Finanzprodukt oder -instrument ab. Ferner stellt die Erwähnung eines bestimmten Wertpapiers  keine Empfehlung Seitens des Autor/Redakteurs  zum Kaufen, Verkaufen oder Halten des betreffenden oder eines anderen Wertpapiers, Finanzprodukts oder -instruments dar. Auch wenn Formulierungen und Hinweise scheinbar zu einer Handlung auffordern, sind in diesem Blog Autoren/Redakteure nicht für tatsächliche Transaktionen seitens des Nutzers verantwortlich zu machen. Die Nutzung dieser Seite/Blog kann nicht die kompetente Beratung durch einen anerkannten Anlageberater ersetzen. Denken Sie bitte daran, dass jede Art von Anlagen mit dem Risiko finanzieller Verluste einhergeht.
Allen Informationen liegen Quellen zugrunde, die wir für vertraulich erachten. Für eine Richtigkeit der hier dargelegten Informationen können wir dennoch keine Garantie übernehmen. Eine Haftung für eventuelle Verluste und Schäden ist ausgeschlossen. Nachdruck oder Kopien der hier veröffentlichten Beiträge ist nur mit Verweis auf http://www.wolkep.blogspot.de/ erlaubt. Autoren/Redakteure die an der Erstellung dieser Beiträge/Analysen beteiligt sind, können Anteilsscheine an den vorgestellten Produkten besitzen.

Keine Kommentare: