Montag, 29. September 2014

2014-September-29 Rohstoff Tagesausgabe "Gold, Palladium"

2014-September-29 Rohstoff Tagesausgabe "Gold, Palladium"

Gold: 

Gegenüber der gestrigen Wochenendausgabe hat sich nicht allzu viel getan. Gold bewegt sich im Tag weiterhin in einer Range zwischen 1205-1235$. Man spricht dabei von einer Low-Base-Formation. Diese ist nun 8 Tage alt. Innerhalb der Low-Base-Formation sind die Kräfte zwischen den Bullen und den Bären ausgeglichen


Gold 1h Chart

Schaut man sich dazu noch GDX (weltweit größter ETF auf Gold) an, sieht man wie nach dem Abverkauf der letzten Tage das Volumen im Bereich der jetzigen Low-Base nachlässt. Das geringe Volumen und die Konsolidierung an den Lows in Form einer Low-Base sind Indizien, welche auf eine Fortsetzung der bärischen Bewegung in Richtung 1180$ schließen lassen. Die Wahrscheinlichkeit hierfür ist recht hoch.

In der Vergangenheit kam es im  Bereich der 1180$ immer wieder zu starken Käufen. Es ist eine Entscheidung abzuwarten ob dieser Bereich abermals gehalten werden kann oder auf Tagesschlusskursbasis unterschritten wird.


Gold Tageschart

Palladium:
Im Vergleich zu Gold und Silber wurde Palladium in den letzten 4 Wochen von seinen Hochs sehr stark abverkauft. Dies zeigen die beeindruckenden vier langen großen Kerzenkörper im Wochenchart mit den jeweils tieferen Hochs und tieferen Tiefs. Beide Indikatoren Stochastik (K-Linie kreuzt die D-Linie und befindet sich unterhalb der 20er Marke) wie auch Momentum (unterhalb der 0-Linie) unterstützen weiter fallende Kurse. Die 20 sowie 50 Wochenlinie und Runde 800$ Marke wurde ohne Gegenwehr der Bullen bärisch aufgelöst. Was für die Schwäche der Bullen spricht.

Im aktuelle Bereich zwischen 750$ und 780$ befindet sich ein starkes Unterstützungscluster, welches sich zum einen aus der untere Trendlinie des riesigen bullischen Wimpels aus dem Jahr 2011, der 100, 200 Wochenlinie sowie diverse horizontale Linien ergibt.
 

Palladium Wochenchart

Hier lohnt es sich nun in den nächsten Tagen ein Blick in die kleineren Zeiteinheiten zu werfen. Im Tageschart, sieht man, dass der Trendkanal Anfang September bärisch aufgegeben wurde und der Kurs sich mittlerweile unter allen gleitenden Durchschnitten befindet. Die K und D-Linie der Stochastik schlängeln sich hier unterhalb der 20er Marke umeinander und das Momentum befindet sich unterhalb der 0-Linie. Der kurzfristige Trend ist im Tageschart ganz klar abwärts gerichtet.


Palladium Tageschart

Sollte sich nun in den kommenden Tagen im Bereich des o.g. Unterstützungsclusters eine Trendumkehrformation ausbilden (z.B. in Form eines Doppelbodens, Bullkeils etc.) welche mit Volumen bestätigt wird, steigt die Wahrscheinlichkeit für eine Kurserholung zumindest in Richtung 800-810$. Hier wird sich dann entscheiden ob Palladium die Kraft hat nochmals in Richtung 900$ durchzustarten oder eine zweite Abwärtswelle in Richtung 740$ folgt. 
Verfolgen Sie die tägliche Entwicklung mit uns in unseren Rohstoff Tagesausgaben. 

Einen schönen Handelstag wünscht Ihnen

Tom



Dieser Beitrag/Analyse dient ausschließlich allgemeinen Informationszwecken. Die auf diesem Blog befindlichen Inhalte und Informationen sind ausdrücklich keine Anlageberatung und geben auch keine konkreten Empfehlung zu einem Wertpapier, Finanzprodukt oder -instrument ab. Ferner stellt die Erwähnung eines bestimmten Wertpapiers  keine Empfehlung Seitens des Autor/Redakteurs  zum Kaufen, Verkaufen oder Halten des betreffenden oder eines anderen Wertpapiers, Finanzprodukts oder -instruments dar. Auch wenn Formulierungen und Hinweise scheinbar zu einer Handlung auffordern, sind in diesem Blog Autoren/Redakteure nicht für tatsächliche Transaktionen seitens des Nutzers verantwortlich zu machen. Die Nutzung dieser Seite/Blog kann nicht die kompetente Beratung durch einen anerkannten Anlageberater ersetzen. Denken Sie bitte daran, dass jede Art von Anlagen mit dem Risiko finanzieller Verluste einhergeht.
Allen Informationen liegen Quellen zugrunde, die wir für vertraulich erachten. Für eine Richtigkeit der hier dargelegten Informationen können wir dennoch keine Garantie übernehmen. Eine Haftung für eventuelle Verluste und Schäden ist ausgeschlossen. Nachdruck oder Kopien der hier veröffentlichten Beiträge ist nur mit Verweis auf http://www.wolkep.blogspot.de/ erlaubt. Autoren/Redakteure die an der Erstellung dieser Beiträge/Analysen beteiligt sind, können Anteilsscheine an den vorgestellten Produkten besitzen.





Keine Kommentare: