Dienstag, 7. Oktober 2014

2014-Oktober-07 US-Märkte & Indizes Tagesanalyse "Russel und S&P – Gefahr noch nicht gebannt"



Herzlich willkommen zur 505ten Ausgabe der Formationstrader „Sektion US-Märkte & Indizes"

Russel und S&P – Gefahr noch nicht gebannt

Tagesanalyse (kurzfristig): In der vergangenen Woche schrieb ich, dass der Russel uns eine gute Indikation für den Verlauf des S&P 500 liefert. Dies ist in den kommenden Tagen weiterhin der Fall! Mit dem gleichzeitigen Test von sehr wichtigen Unterstützungen im Russel und im S&P 500, konnten beide Indizes einen Rebound am vergangenen Donnerstag starten. Mit diesem Rebound haben sowohl der Russel als auch der S&P 500 am vergangenen Donnerstag ein sehr wichtiges Tief markiert. Dieses Tief ist für die kommenden Tage entscheidend! Beim Russel – im Chart dargestellt durch das ETF auf den Index – wäre ein erneuter Test der Unterstützung 107,30 USD – nach nur zwei bis drei Handelstagen – als klares Schwächezeichen zu werten. Die Gefahr ist sehr hoch, dass der Russel seinen Unterstützung unterschreitet und die übergeordnete Seitwärtsrange (rot markiertes Rechteck) auf der Unterseite verlässt. Die Seitwärtsrange die bereits seit Dezember 2013 begonnen hat, könnte dann als große Topformation definiert werden. Das erste Ziel wäre in diesem bärischen Szenario die 100 USD Marke. Ein solches bärisches Szenario würde sich dann zeitgleich auf den S&P 500 und die anderen Indizes übertragen.
Russel 2000 ETF Tageschart
Der S&P 500 hat vergangen Donnerstag bei 1.925 Punkten ein wichtiges Tief ausgebildet. Fällt der S&P 500 in den kommenden Tagen unter dieses Tief, ist ein Test der 200 Tagelinie (1.900) das erste Ziel. Die Bullen haben mit dem Rebound gezeigt, dass sie noch stark genug sind, um eine größere Korrektur zu vermeiden. Wichtig sind nun Anschlusskäufe, die den S&P über die wichtige 1.985er Marke drücken. Die kommenden Tage sind entscheidend für den Verlauf der nächsten Wochen. 

S&P 500 Tageschart
Fazit und Handelsempfehlung: Der Rebound zum Ende der vergangenen Handelswoche war dringend notwendig. Nun gilt es für die Bullen mit weiterer Stärke zu glänzen, da sonst diese wichtige Erholung verpufft. Fällt der S&P 500 unter 1.925 Punkte ist das nächste Ziel bei 1.900 zu finden. Weiter anhaltende Schwäche bei den Nebenwerten (Russel) könnte dafür sorgen, dass den Bullen die Kraft ausgeht. Aus diesem Grund sollten Sie beide Indizes sehr genau beobachten. Die gestrige Schwäche im Russel war ein erstes negatives Zeichen. Gelingt es dem S&P die 1.985 nachhaltig zu überwinden, wäre den Bullen der Reboundversuch geglückt und die Karten würden neu verteilt. Kurzfristig bleiben die Indizes neutral bis leicht bärisch solange die 1.985 nicht zurückerobert wird. 

Die wichtigsten Widerstände (WST) im S&P für den heutigen Handelsverlauf sind:
WST1: 1.985/90;
WST2: 2.000;
WST3: 2.011;
WST4: 2.019

Die wichtigsten Unterstützung (UNST) im S&P für den heutigen Handelsverlauf sind:
UNST1: 1.955;
UNST2: 1.935;
UNST3: 1.926;
UNST4: 1.905

Ich wünsche Ihnen einen erfolgreichen Handelstag auf dass Ihr Longs steigen und Ihre Shorts fallen! Bleiben Sie uns Formationstrader gewogen…
Silvio Graß


Dieser Beitrag/Analyse dient ausschließlich allgemeinen Informationszwecken. Die auf diesem Blog befindlichen Inhalte und Informationen sind ausdrücklich keine Anlageberatung und geben auch keine konkreten Empfehlung zu einem Wertpapier, Finanzprodukt oder -instrument ab. Ferner stellt die Erwähnung eines bestimmten Wertpapiers  keine Empfehlung Seitens des Autor/Redakteurs  zum Kaufen, Verkaufen oder Halten des betreffenden oder eines anderen Wertpapiers, Finanzprodukts oder -instruments dar. Auch wenn Formulierungen und Hinweise scheinbar zu einer Handlung auffordern, sind in diesem Blog Autoren/Redakteure nicht für tatsächliche Transaktionen seitens des Nutzers verantwortlich zu machen. Die Nutzung dieser Seite/Blog kann nicht die kompetente Beratung durch einen anerkannten Anlageberater ersetzen. Denken Sie bitte daran, dass jede Art von Anlagen mit dem Risiko finanzieller Verluste einhergeht.
Allen Informationen liegen Quellen zugrunde, die wir für vertraulich erachten. Für eine Richtigkeit der hier dargelegten Informationen können wir dennoch keine Garantie übernehmen. Eine Haftung für eventuelle Verluste und Schäden ist ausgeschlossen. Nachdruck oder Kopien der hier veröffentlichten Beiträge ist nur mit Verweis auf http://www.wolkep.blogspot.de/ erlaubt. Autoren/Redakteure die an der Erstellung dieser Beiträge/Analysen beteiligt sind, können Anteilsscheine an den vorgestellten Produkten besitzen.

Keine Kommentare: