Montag, 20. Oktober 2014

2014-Oktober-20 US-Märkte & Indizes Wochenausgabe "Bullisches Reversal - Ende der Abwärtsbewegung?"



Herzlich willkommen zur 514ten Ausgabe der Formationstrader „Sektion US-Märkte & Indizes"

Bullisches Reversal - Ende der Abwärtsbewegung?

Wochenanalyse (mittelfristig): Die vergangene Handelswoche beendete der S&P 500 mit einer Reversalkerze und rettete sich zum Wochenschluss über den 50iger gleitenden Wochendurchschnitt. Damit haben die Bullen gezeigt, dass sie sich so schnell nicht geschlagen geben. Für die kommende Handelswoche ist es nun wichtig, dass die Bullen mit weiteren Anschlusskäufen die bullische Reversalkerze bestätigen. Ein Überschreiten der 1.912 oder besser der 1.920er Marke ist dazu zwingend notwendig. Die Indikatoren befinden sich noch im Verkaufsmodus, so dass eine erneute aufkommende Schwäche durch die Indikatoren bestätigt werden würde. 
S&P 500 Wochenchart
S&P 500 Tageschart

Sollte es den Bullen demnach nicht gelingen die 1.920 zu überwinden, wäre eine zweite Abwärtswelle bis 1.800/1.793 wahrscheinlich. Im Tageschart beginnt bereits bei 1.893 – 1.905 eine stärkere Widerstandszone der dann im Wochenchart die 1.920 folgt. Die Wahrscheinlichkeit, dass der Widerstandsbereich schnell überwunden wird ist aktuell geringer, als die Wahrscheinlichkeit für einen zweiten Angriff der Bären. Spätestens aber wenn die blaue seit Sep. 2011 gültige Aufwärtstrendlinie (im Wochenchart) in einer weiteren Abwärtsbewegung erreicht werden sollte, ist mit einer Bodenbildung und einer anschließenden Aufwärtsbewegung bis min. 1.900 und danach 2.000 Punkte zu rechnen. 

Fazit & Handelsempfehlung zum übergeordneter Trend: Ein Ende der aktuellen Korrektur ist noch  nicht sicher. Vielmehr müssen die Bullen in dieser Woche Stärke zeigen, um den wichtigen Widerstandsbereich zwischen 1.893 und 1.920 überwinden. Gelingt dies den Bullen, würde sich die Wahrscheinlichkeit deutlich zu Gunsten der Bullen verschieben. Derzeit ist die Wahrscheinlichkeit für eine finale zweite Abwärtswelle bis 1.800 aber leicht größer.     

Indextrader: Indextrader können im Bereich der 1.905 nach einem Einstieg auf der Shortseite suchen. Der Stopp sollte oberhalb der 1.920 platziert werden. Das Ziel wäre die 1.850 und danach die 1.815er Marke. 

Aktieninvestoren: können beginnen fundamental gute Werte auf die Watchlist zu nehmen und in einer zweiten Abwärtswelle mit Abstauberlimiten Positionen zu eröffnen. Hierzu haben wir für Sie ein interessantes Webinar am Dienstag den 21.10.2014 vorbereitet. In diesem Webinar werden wir Ihnen unsere Aktienfavoriten und die dazugehörigen Einstiegslimite nennen. Wenn Sie sich für das Webinar anmelden möchten, senden Sie bitte eine kurze Email am Kontakt@formationstrader.de

Wir persönlich handeln unsere Trades über ETX: http://goo.gl/8HeICc, mit denen sich insbesondere kurzfristige Trades hervorragend und am kostengünstigsten umsetzen lassen. Da es keine Minimum Tickest gibt, ist der Handel über ETX insbesondere kleineren Konten zu empfehlen. 

Die wichtigsten Widerstände (WST) im S&P für den heutigen Handelsverlauf sind:
WST1: 1.885;
WST2: 1.900;
WST3: 1.905;
WST4: 1.925

 Die wichtigsten Unterstützung (UNST) im S&P für den heutigen Handelsverlauf sind:
UNST1: 1.850;
UNST2: 1.815;
UNST3: 1.800;
UNST4: 1.793


Ich wünsche Ihnen einen erfolgreichen Handelstag auf dass Ihr Longs steigen und Ihre Shorts fallen! Bleiben Sie uns Formationstrader gewogen…
Silvio Graß

Dieser Beitrag/Analyse dient ausschließlich allgemeinen Informationszwecken. Die auf diesem Blog befindlichen Inhalte und Informationen sind ausdrücklich keine Anlageberatung und geben auch keine konkreten Empfehlung zu einem Wertpapier, Finanzprodukt oder -instrument ab. Ferner stellt die Erwähnung eines bestimmten Wertpapiers  keine Empfehlung Seitens des Autor/Redakteurs  zum Kaufen, Verkaufen oder Halten des betreffenden oder eines anderen Wertpapiers, Finanzprodukts oder -instruments dar. Auch wenn Formulierungen und Hinweise scheinbar zu einer Handlung auffordern, sind in diesem Blog Autoren/Redakteure nicht für tatsächliche Transaktionen seitens des Nutzers verantwortlich zu machen. Die Nutzung dieser Seite/Blog kann nicht die kompetente Beratung durch einen anerkannten Anlageberater ersetzen. Denken Sie bitte daran, dass jede Art von Anlagen mit dem Risiko finanzieller Verluste einhergeht.
Allen Informationen liegen Quellen zugrunde, die wir für vertraulich erachten. Für eine Richtigkeit der hier dargelegten Informationen können wir dennoch keine Garantie übernehmen. Eine Haftung für eventuelle Verluste und Schäden ist ausgeschlossen. Nachdruck oder Kopien der hier veröffentlichten Beiträge ist nur mit Verweis auf http://www.wolkep.blogspot.de/ erlaubt. Autoren/Redakteure die an der Erstellung dieser Beiträge/Analysen beteiligt sind, können Anteilsscheine an den vorgestellten Produkten besitzen.

Keine Kommentare: