Dienstag, 20. Januar 2015

2015-Januar-2015 US-Märkte & Indizes Wochenausgabe "Kampf um wichtige Unterstützung"

Herzlich willkommen zur 562ten Ausgabe der Formationstrader „Sektion US-Märkte & Indizes"

Kampf um wichtige Unterstützung

Wochenchart (mittelfristig): Mit dem Wochenschlusskurs bei 2.019 Punkten konnte der S&P 500 im Verlauf der letzten Handelswoche den wichtigen Unterstützungsbereich zwischen 2.000 und 1.966 Punkten erneut verteidigen. Während DAX und MDAX neue Allzeithochs erreichen, fällt es den US-Indizes sichtlich schwerer die Aufwärtsbewegung vom November 2014 fortzusetzen. Bei den Indikatoren steht die Stochastik kurz vor einem Verkaufssignal. Das Momentum fällt bereits unter die 0-Linie. Beide Indikatoren unterstützen somit zunehmend weiter fallende Kurse. Die Bullen sollten in dieser Woche Stärke zeigen, um eine Ausdehnung der Korrektur und damit zugleich einen Bruch des wichtigen Unterstützungsbereiches zu vermeiden. Denn je öfter die Unterstützung getestet wird, desto wahrscheinlicher ist es, dass die Unterstützung gebrochen wird.  

S&P 500 Wochenchart
S&P 500 Tageschart
Tageschart: Im Tageschart ist der Kampf um den Unterstützungsbereich (2.000-1.965) deutlicher ersichtlich. Zwar drehte der S&P 500 am Freitag und konnte die 2.000er Marke zurückerobern, doch die gebrochene untere Begrenzung des bärischen Keils (rote Aufwärtstrendlinie) konnte nicht zurückerobert werden. Die Indikatoren unterstützen auf Tagesbasis fallende Kurse und solange die 2.055 nicht nachhaltig per Tageschlusskurs überwunden wurde, ist ein erneuter Test der 1.985 und sogar der 1.966 (200 Tage gleitenden Durchschnitt) wahrscheinlich. Oberhalb der 2.055 besteht weiteres Potential bis zur oberen Keilbegrenzung bei 2.100 Punkten. Unterhalb der Unterstützung bei 1.965 Punkten, ist eine  Ausdehnung der Korrektur bis in den Bereich 1.925 und 1.900 wahrscheinlich. 

Fazit: Der mittelfristige Trend auf Wochenbasis ist derzeit "noch" intakt. Zwischen 2.055 und 1.965 Punkten ist der S&P 500 als neutral einzustufen. Der kurzfristige Trend ist neutral. Aktientrader sollten sich daher zurückhalten oder zumindest sehr selektiv nach Einstiegen auf der Longseite suchen, wobei die Positionsgröße aufgrund des kurzfristig neutralen Trends klein gehalten werden sollte. Bitte beachten Sie, dass am Donnerstag das EZB Meeting für nicht kalkulierbare Volatilität sorgen wird. Neue Positionseröffnungen sind daher mit erhöhtem Risiko verbunden.  

Die wichtigsten Widerstände (WST) im S&P für den heutigen Handelsverlauf sind:
WST1: 2.055/65;
WST2: 2.075;
WST3: 2.094/2.100;
WST3: 2.142

Die wichtigsten Unterstützung (UNST) im S&P für den heutigen Handelsverlauf sind:
UNST1: 2.020;
UNST2: 2.000;
UNST3: 1.985/80;
UNST4: 1.966;
UNST5: 1.926

Ich wünsche Ihnen einen erfolgreichen Handelstag auf dass Ihr Longs steigen und Ihre Shorts fallen! Bleiben Sie uns Formationstrader gewogen…
Silvio Graß

Dieser Beitrag/Analyse dient ausschließlich allgemeinen Informationszwecken. Die auf diesem Blog befindlichen Inhalte und Informationen sind ausdrücklich keine Anlageberatung und geben auch keine konkreten Empfehlung zu einem Wertpapier, Finanzprodukt oder -instrument ab. Ferner stellt die Erwähnung eines bestimmten Wertpapiers  keine Empfehlung Seitens des Autor/Redakteurs  zum Kaufen, Verkaufen oder Halten des betreffenden oder eines anderen Wertpapiers, Finanzprodukts oder -instruments dar. Auch wenn Formulierungen und Hinweise scheinbar zu einer Handlung auffordern, sind in diesem Blog Autoren/Redakteure nicht für tatsächliche Transaktionen seitens des Nutzers verantwortlich zu machen. Die Nutzung dieser Seite/Blog kann nicht die kompetente Beratung durch einen anerkannten Anlageberater ersetzen. Denken Sie bitte daran, dass jede Art von Anlagen mit dem Risiko finanzieller Verluste einhergeht.  Allen Informationen liegen Quellen zugrunde, die wir für vertraulich erachten. Für eine Richtigkeit der hier dargelegten Informationen können wir dennoch keine Garantie übernehmen. Eine Haftung für eventuelle Verluste und Schäden ist ausgeschlossen. Nachdruck oder Kopien der hier veröffentlichten Beiträge ist nur mit Verweis auf http://www.wolkep.blogspot.de/ erlaubt. Autoren/Redakteure die an der Erstellung dieser Beiträge/Analysen beteiligt sind, können Anteilsscheine an den vorgestellten Produkten besitzen.
 

Keine Kommentare: