Samstag, 24. Januar 2015

Gold nähert sich mit großen Schritten wichtigen Widerstandsmarken

Der Goldpreis hat in den vergangenen 4 Wochen gegenüber dem US-Dollar über 10% an Wert gewonnen. 

Solange die Goldbullen die Zone U$ 1280-1270 verteidigen können, ist eine Fortsetzung der bullischen Bewegung in Richtung U$ 1320-1330 als wahrscheinlicher einzustufen. Das aktuelle, technische Bild bietet aus unserer Sicht, aufgrund des aktuellen CRVs jedoch kein Setup für ein Engagement für einen Swing-Trade auf der Longseite. 
Auf der Short-Seite besteht aktuell überhaupt kein Setup. 

Für den Fall, dass die Bullen die oben genannten Unterstützungen nicht halten können, ist mit einem Test der Zone um die 200-Tage-Linie zu rechnen (U$ 1250-1260). Diese Zone wurde am 15.01. mit starker Dynamik und Volumen von den Bullen erobert und stellt aus technischer Sicht aktuell eine große Unterstützung dar. Im Falle eines erfolgreichen Tests dieser Zone ist für uns eine bullische Positionierung mit dem Ziel U$ 1300 und ggf. U$ 1330 interessant. 

Hier besteht ein Kreuzwiderstand, die sich aus fallenden und gebrochenen, steigenden Linien, bildet. Ein sofortiger Bruch der Widerstandszone ist aktuell aus unserer Sicht eher unwahrscheinlich. Gelingt den Bullen dennoch der Bruch der Zone, wären Ziele jenseits der U$ 1450 aktiviert. 

Für die kommenden Wochen rechnen wir mit einer Handelsspanne zwischen U$ 1250 und 1350. Erst oberhalb bzw. unterhalb dieser Zonen ergeben sich wieder mittelfristige Einstiegsmöglichkeiten.

In unserer heutigen Rohstoff-Videoausgabe schauen wir ausführlich auf die Goldpreis-Entwicklung, den aktuellen Formationen und besprechen weiterhin aus edukativer Sicht, warum in der Stochastik die Umschlingung der K- und D-Linie oberhalb der 80 als ein bullische gedeutet werden muss. 



Ein Trader konkurriert mit anderen im Markt. Hier ist die zeitnahe und unkomplizierte Ausführung der Aufträge eminent. Wir handeln Devisen, Rohstoffe, Indizes und Aktien über die ETX-TraderPro-Plattform.
Der Handel mit gehebelten Produkten kann zu substantiellen, finanziellen Verlusten führen und ist nicht für jeden Anleger geeignet. Es ist möglich, dass der Verlust den Einsatz übersteigt.


https://www.youtube.com/watch?v=YgKYEK2wVHI
Dieser Beitrag/Analyse dient ausschließlich allgemeinen Informationszwecken. Die auf diesem Blog befindlichen Inhalte und Informationen sind ausdrücklich keine Anlageberatung und geben auch keine konkreten Empfehlung zu einem Wertpapier, Finanzprodukt oder -instrument ab. Ferner stellt die Erwähnung eines bestimmten Wertpapiers  keine Empfehlung Seitens des Autor/Redakteurs  zum Kaufen, Verkaufen oder Halten des betreffenden oder eines anderen Wertpapiers, Finanzprodukts oder -instruments dar. Auch wenn Formulierungen und Hinweise scheinbar zu einer Handlung auffordern, sind in diesem Blog Autoren/Redakteure nicht für tatsächliche Transaktionen seitens des Nutzers verantwortlich zu machen. Die Nutzung dieser Seite/Blog kann nicht die kompetente Beratung durch einen anerkannten Anlageberater ersetzen. Denken Sie bitte daran, dass jede Art von Anlagen mit dem Risiko finanzieller Verluste einhergeht. Allen Informationen liegen Quellen zugrunde, die wir für vertraulich erachten. Für eine Richtigkeit der hier dargelegten Informationen können wir dennoch keine Garantie übernehmen. Eine Haftung für eventuelle Verluste und Schäden ist ausgeschlossen. Nachdruck oder Kopien der hier veröffentlichten Beiträge ist nur mit Verweis auf http://www.wolkep.blogspot.de/ erlaubt. Autoren/Redakteure die an der Erstellung dieser Beiträge/Analysen beteiligt sind, können Anteilsscheine an den vorgestellten Produkten besitzen.

Keine Kommentare: