Sonntag, 1. März 2015

2015-März-01 US-Märkte & Indizes Wochenausgabe "Nutzen Sie die Pause im Aufwärtstrend"


Herzlich willkommen zur 590ten Ausgabe der Formationstrader „Sektion US-Märkte & Indizes"

Nutzen Sie die Pause im Aufwärtstrend

Wochenchart (mittelfristig): Mit einem höheren Hoch und einem höheren Tief gegenüber der Vorwoche setze der S&P 500 seine Aufwärtsbewegung auf ein neues Allzeithoch fort. Auffällig ist aber, dass die Wochenkerze als kleines Reversal mit einem Schlusskurs am Wochentief beendet wurde. Grundsätzlich ist ein solches Reversal allein noch kein Trendumkehrsignal, es kann aber aufgrund der Nähe zur trendbegrenzenden Linie ein Zeichen für eine bevorstehende Konsolidierung darstellen. Auffällig ist zudem, dass die Wochenkerzen seit der 6. Kalenderwoche stetig kleiner werden. Diese abnehmende Dynamik ist ebenfalls ein Zeichen für eine erhöhte Konsolidierungsanfälligkeit. Da eine Konsolidierung aber auch sehr flach in der Nähe des letzten Hochs verlaufen kann, sagt die Anfälligkeit für eine Konsolidierung noch nichts über einen Trendwechsel aus. Eher ist die Wahrscheinlichkeit für eine kurze Pause innerhalb des Aufwärtstrends recht hoch. Pausen im Trendverlauf geben uns aber die Möglichkeit Positionen auf- und auszubauen. Derzeit ist der mittelfristige Trend ganz klar intakt und wird auch weiterhin von den Indikatoren bestätigt.
 
S&P 500 Tageschart
S&P 500 Wochenchart
Schaut man sich den Tageschart des S&P 500 an, so ist dieser kurzfristig an der roten trendbegrenzenden Linie - die derzeit bei 2.125 Punkten verläuft - in eine kurzfristige Konsolidierung übergegangen. Da die Konsolidierung bisher aber oberhalb der 2.093er Unterstützung verläuft, ist sie als bullisch einzustufen. Selbst wenn die Konsolidierung sich in der kommenden Woche bis auf den Bereich der 2.064er Marke ausdehnt, ist der kurzfristige Trend weiter intakt und wird derzeit auch durch ein bullisches Momentum und eine bullische Stochastik bestätigt.
Gelingt es dem S&P 500 in der kommenden Woche - nach einer kurzen Pause - die rote trendbegrenzende Linie zu überwinden, so ist eine deutliche Beschleunigung der Aufwärtsbewegung bis in den Bereich von 2.150 Punkten wahrscheinlich. Die Ampel für den Leitindex verbleibt sowohl für den kurzfristigen, als auch für den mittelfristigen Trend im grünen Bereich.   

Fazit und Handelsvorschläge: Das Chance/Risiko Verhältnis für weiter steigende Kurse bleibt gut. Indextrader die unserem Einstiegsszenario gefolgt sind, bleiben mit der zweiten Hälfte der Position long. Der Stopp befindet sich bei 2.082 Punkten. Neueinstiege sind auf aktuellem Niveau kurz vor der trendbegrenzenden Linie nicht empfehlenswert. Aktientrader sollten Einstiege auf der Longseite zunächst zurückstellen bist die Konsolidierung auf Tagesbasis fortgeschritten ist und Anzeichen für eine bevorstehende Trendfortsetzung erkennbar werden. Wir werden Sie hier in unserem täglichen Update rechtzeitig darauf hinweisen. In diesem Zusammenhang können unsere Tradevorschläge in unserer Einzelwertesektion http://goo.gl/9JMdMu und unserer Triggerliste http://goo.gl/7UievF für Sie von Interesse sein. 

Wenn Sie sich dafür interessieren, wie Sie selbständig Einstiege unter guten Chance/Risiko-Verhältnissen erkennen und berechnen können, dann setzen Sie sich bitte mit uns unter kontakt@formationstrader.de in Verbindung. 

Die wichtigsten Widerstände (WST) im S&P für den heutigen Handelsverlauf sind:
WST1: 2.115/20;
WST2: 2.126/30;
WST3: 2.150;
WST4: 2.200

Die wichtigsten Unterstützungen (UNST) im S&P für den heutigen Handelsverlauf sind:
UNST1: 2.094;
UNST2: 2.084;
UNST3: 2.064;
UNST4: 2.037;
UNST5: 2.020

Die aktuelle Rohstoff-Tagesausgabe finden Sie hier.
Die aktuelle Einzelwerte-Tagesausgabe - inklusive Dax - finden Sie hier.


Ich wünsche Ihnen einen erfolgreichen Handelstag auf dass Ihr Longs steigen und Ihre Shorts fallen! Bleiben Sie uns Formationstrader gewogen…
Silvio Graß

Dieser Beitrag/Analyse dient ausschließlich allgemeinen Informationszwecken. Die auf diesem Blog befindlichen Inhalte und Informationen sind ausdrücklich keine Anlageberatung und geben auch keine konkreten Empfehlung zu einem Wertpapier, Finanzprodukt oder -instrument ab. Ferner stellt die Erwähnung eines bestimmten Wertpapiers  keine Empfehlung Seitens des Autor/Redakteurs  zum Kaufen, Verkaufen oder Halten des betreffenden oder eines anderen Wertpapiers, Finanzprodukts oder -instruments dar. Auch wenn Formulierungen und Hinweise scheinbar zu einer Handlung auffordern, sind in diesem Blog Autoren/Redakteure nicht für tatsächliche Transaktionen seitens des Nutzers verantwortlich zu machen. Die Nutzung dieser Seite/Blog kann nicht die kompetente Beratung durch einen anerkannten Anlageberater ersetzen. Denken Sie bitte daran, dass jede Art von Anlagen mit dem Risiko finanzieller Verluste einhergeht.  Allen Informationen liegen Quellen zugrunde, die wir für vertraulich erachten. Für eine Richtigkeit der hier dargelegten Informationen können wir dennoch keine Garantie übernehmen. Eine Haftung für eventuelle Verluste und Schäden ist ausgeschlossen. Nachdruck oder Kopien der hier veröffentlichten Beiträge ist nur mit Verweis auf http://www.wolkep.blogspot.de/ erlaubt. Autoren/Redakteure die an der Erstellung dieser Beiträge/Analysen beteiligt sind, können Anteilsscheine an den vorgestellten Produkten besitzen.

Keine Kommentare: