Dienstag, 3. März 2015

Rohstoff-Tagesausgabe (Palladium, Platin, Gold, Silber) vom 03.03.2015


Palladium Tageschart
Palladium befindet sich seit dem 23. Februar in einem Aufwärtstrend und durchbrach am gestrigen Tag eine mehrfache Widerstandszone im Bereich von $820/25. Neben einer massiven horizontalen Linie sowohl über den Tag als auch über die Woche, befinden sich hier die 200-Tageslinie und die Nackenlinie einer großen Doppelbodenformation. Der Ausbruch wurde von Volumen begleitet und der Tagesschlusskurs befand sich in der Nähe des Höchstkurses; oberhalb aller gleitenden Durchschnitte. Die Indikatoren und Oszillatoren bestätigen das bullische Gesamtbild und unterstützen weiter steigende Kurse. Wir setzten am gestrigen Abend eine Limit-Order und wurden am heutigen Morgen eingestoppt. Kurzfristig ist Palladium überkauft und ein weiterer Test der Zone im Bereich von $820/18 sollte eingeplant werden. Wir wollen jedoch längerfristig an unserer Position festhalten und haben den Stopploss daher bei $767 platziert. Sollte Palladium unter die Marke von $767 fallen, wäre das übergeordnet bullische Bild nicht mehr gegeben. Diesen und eine Auswahl aus unseren weiteren Trades können Sie kostenlos auf unserer Triggerliste verfolgen.


Anzeige
Gold, Silber, Platin und Palladium können zum Kurswert (ohne Umrechnung in ein Zertifikat) mit engem Spread und im 24h-Handel über ETX gehandelt werden. Wir handeln Devisen, Rohstoffe, Indizes und Aktien über die ETX-TraderPro-Plattform.

Der Handel mit gehebelten Produkten kann zu substantiellen, finanziellen Verlusten führen und ist nicht für jeden Anleger geeignet. Es ist möglich, dass der Verlust den Einsatz übersteigt.



Platinum Tageschart
Platin zeigte uns am 24. Februar einen signifikanten Tiefpunkt im Bereich von $1.155 und fand zunächst Unterstützung. Seitdem befindet sich das Edelmetall in einem wunderschönen Pullback zurück in den Bereich der ehemaligen Unterstützungszone - jetzt potentieller Widerstand - bei $1.200. Hier finden wir zudem eine fallende Trendlinie sowie die 20-Tageslinie. Die Stochastik wechselte in eine Kaufformation. Das Momentum ist nun wieder leicht fallend. Damit wir unsere Position im Plus abschließen können, ist es nun entscheidend, dass Platin am aktuellen Widerstand scheitert. Dann wären Kurse bis an das letzte Tief im Bereich von $1.155 und ggf. tiefer wahrscheinlicher. Sollte Platin jedoch signifikant oberhalb von $1.200 schließen, so wäre der nächste Widerstand im Bereich von $1.218 (50-Tageslinie) und darüber hinaus bei $1.230 (obere fallende Trendlinie) aktiviert. Wir halten an unserem System fest und belassen den Stopploss für unsere Position bei $1.214.

Der aktuelle Gold- und Silbermarkt ist so spannend wie ein Fußballspiel ohne Fußballspieler. Die Märkte konsolidieren seit Tagen innerhalb einer engen Range. Während auf Tagesbasis das Momentum leicht bärische Tendenzen signalisiert, zeigt das Momentum auf Wochenbasis noch leichte Stärke. Das Kräfteverhältnis zwischen Bullen und Bären ist ausgeglichen. Als Swingtrader sind wir auf Formationen angewiesen. Wir halten uns daher von Gold und Silber fern, zumal wir mit Platin und Palladium zwei Positionen im Risiko haben.

Bitte freuen Sie sich mit mir zusammen auf die Forex-Ausgabe, die am späten Abend erscheinen wird. Ich wünsche Ihnen einen erfolgreichen Handelstag und bleiben Sie uns Formationstradern bitte gewogen.

Patrick Hemmerich



Die aktuelle Ausgabe zum S&P 500 finden Sie hier.
Die aktuelle Einzelwerte-Tagesausgabe - inklusive Dax - finden Sie hier.

Dieser Beitrag/Analyse dient ausschließlich allgemeinen Informationszwecken. Die auf diesem Blog befindlichen Inhalte und Informationen sind ausdrücklich keine Anlageberatung und geben auch keine konkreten Empfehlung zu einem Wertpapier, Finanzprodukt oder -instrument ab. Ferner stellt die Erwähnung eines bestimmten Wertpapiers  keine Empfehlung Seitens des Autor/Redakteurs  zum Kaufen, Verkaufen oder Halten des betreffenden oder eines anderen Wertpapiers, Finanzprodukts oder -instruments dar. Auch wenn Formulierungen und Hinweise scheinbar zu einer Handlung auffordern, sind in diesem Blog Autoren/Redakteure nicht für tatsächliche Transaktionen seitens des Nutzers verantwortlich zu machen. Die Nutzung dieser Seite/Blog kann nicht die kompetente Beratung durch einen anerkannten Anlageberater ersetzen. Denken Sie bitte daran, dass jede Art von Anlagen mit dem Risiko finanzieller Verluste einhergeht. Allen Informationen liegen Quellen zugrunde, die wir für vertraulich erachten. Für eine Richtigkeit der hier dargelegten Informationen können wir dennoch keine Garantie übernehmen. Eine Haftung für eventuelle Verluste und Schäden ist ausgeschlossen. Nachdruck oder Kopien der hier veröffentlichten Beiträge ist nur mit Verweis auf http://www.wolkep.blogspot.de/ erlaubt. Autoren/Redakteure die an der Erstellung dieser Beiträge/Analysen beteiligt sind, können Anteilsscheine an den vorgestellten Produkten besitzen.

Keine Kommentare: