Mittwoch, 29. April 2015

Formationstrader-Forex-Update: EUR/USD - GBP/USD

Stand: 29.04.15, 21:30 Uhr 

Der Befreiungsschlag nach oben?

EUR/USD:


Mit der Nachrichtenlage heute kam Volatilität in die Paarung. Die Bärenflagge wurde  regelwidrig bullisch aufgelöst. Das Potenzial auf der Oberseite ist jedoch begrenzt. Denn übergeordnet befinden wir uns weiterhin im Abwärtstrend und die 20 Wochenlinie (bei 1,1250), welche seit Mitte Mai 2014 nicht mehr berührt wurde stellt nun ein Widerstand dar der nicht ohne weiteres überwunden werden dürfte.

EUR/USD Wochenchart

Des Weiteren befinden sich im Bereich von 1,1160 sowie 1,1260 zwei horizontale Linien. Es bleibt abzuwarten wie die heutige Nachrichtenlage in den nächsten Stunden verarbeitet wird und die Volatilität wieder auf ein normales Level zurückgeht. 

EUR/USD Tageschart


Die wichtigsten Widerstände (WST)  für EUR/USD für den morgigen Handelsverlauf sind:
WST1: 1,1160
WST2: 1,1250-1,1265

Die wichtigsten Unterstützungen(UNST) für EUR/USD für den morgigen Handelsverlauf sind:
UNST1: 1,1015
UNST1:  1,09 - 1,0930


GBP/USD:

Die Devisenpaarung löste am 24.04.15 den Bullkeil per Tagesschlusskurs bullisch auf. Des Weiteren konnte in diesem Zusammenhang auch die 20 Wochenlinie dabei bullisch genommen werden. Diese wurde damals im Juli 2014 bärisch aufgeben und die Paarung dann massiv abverkauft.  Die Paarung ist seit Ausbruch stark angestiegen und alle Zeiteinheiten sind überkauft.


GBP/USD Tageschart

Ein Einstieg auf aktuellen Niveau bietet sich deshalb nicht an. Für ein besseres CRV sollte nun ein Bull Pullback in Richtung der markierten Zone abgewartet werden. Hier befindet sich nun ein starkes Unterstützungscluster über mehrere Zeiteinheiten bestehend aus 20 Wochenlinie, 20 und 50 Tage Linie, 200h Linie und fallende obere Trendlinie des Bullkeils. Daytrader sollten in diesem Bereich in den kleineren Zeiteinheiten nach Trendumkehr Formationen Ausschau halten um dann die nächste Aufwärtswelle mitzunehmen. 

Sollte die Paarung wieder in den Bullkeil zurückfallen, ist das Setup nicht mehr gegeben.

Die wichtigsten Widerstände (WST)  für GBP/USD für den morgigen Handelsverlauf sind:
WST1: 1,5520
WST2: 1,57

Die wichtigsten Unterstützungen(UNST) für GBP/USD für den morgigen Handelsverlauf sind:
UNST1: 1,5150
UNST1:  1,50-1,5050

Die aktuelle Rohstoff-Tagesausgabe finden Sie hier.
Die aktuelle Einzelwerte-Tagesausgabe - inklusive Dax - finden Sie hier

Die nächste Forex-Ausgabe erscheint am Montag-Abend. Bis dahin wünsche ich Ihnen ein schönes Maiwochenende, Traden Sie smart und wenn Sie mögen, bleiben Sie uns Formationstradern bitte gewogen. 

Thomas Krüger 

Dieser Beitrag/Analyse dient ausschließlich allgemeinen Informationszwecken. Die auf diesem Blog befindlichen Inhalte und Informationen sind ausdrücklich keine Anlageberatung und geben auch keine konkreten Empfehlung zu einem Wertpapier, Finanzprodukt oder -instrument ab. Ferner stellt die Erwähnung eines bestimmten Wertpapiers  keine Empfehlung Seitens des Autor/Redakteurs  zum Kaufen, Verkaufen oder Halten des betreffenden oder eines anderen Wertpapiers, Finanzprodukts oder -instruments dar. Auch wenn Formulierungen und Hinweise scheinbar zu einer Handlung auffordern, sind in diesem Blog Autoren/Redakteure nicht für tatsächliche Transaktionen seitens des Nutzers verantwortlich zu machen. Die Nutzung dieser Seite/Blog kann nicht die kompetente Beratung durch einen anerkannten Anlageberater ersetzen. Denken Sie bitte daran, dass jede Art von Anlagen mit dem Risiko finanzieller Verluste einhergeht. Allen Informationen liegen Quellen zugrunde, die wir für vertraulich erachten. Für eine Richtigkeit der hier dargelegten Informationen können wir dennoch keine Garantie übernehmen. Eine Haftung für eventuelle Verluste und Schäden ist ausgeschlossen. Nachdruck oder Kopien der hier veröffentlichten Beiträge ist nur mit Verweis auf http://www.wolkep.blogspot.de/ erlaubt. Autoren/Redakteure die an der Erstellung dieser Beiträge/Analysen beteiligt sind, können Anteilsscheine an den vorgestellten Produkten besitzen.

Keine Kommentare: