Sonntag, 10. Mai 2015

2015-Mai-10 US-Märkte & Indizes Wochenausgabe "Warten Sie auf ein neues Allzeithoch!"


635ten Ausgabe der Formationstrader „Sektion US-Märkte & Indizes"

Warten Sie auf ein neues Allzeithoch!

Wochenchart (mittelfristig): Mit der vergangenen Handelswoche testete der S&P 500 erneut den 20 Wochen gleitenden Durchschnitt, der von den Bullen erfolgreich verteidigt werden konnte. Die in den letzten Wochen mehrfach beschriebene Seitwärtsrange konnte nicht verlassen werden und setzte sich mit der vergangenen Woche weiter fort. Auffällig ist, dass der Wochenschlusskurs die dritte Woche in Folge an der oberen Rangebegrenzung der Konsolidierung geschlossen hat. Damit ergibt sich eine positive Indikation für den Beginn der kommenden Handelswoche, zumal die Stochastik als auch das Momentum steigende Kurse unterstützt. Der mittelfristige Trend ist aufwärtsgerichtet und intakt. Tendenziell ergibt sich damit eine leicht höhere Wahrscheinlichkeit, dass die Konsolidierung auf der Oberseite verlassen wird.  
 
S&P 500 Wochenchart
S&P 500 Tageschart
Tageschart (kurzfristig): Auf Tagesbasis setzt sich das graue aufsteigende Dreieck, welches tendenziell eine Auflösung auf der Oberseite erwarten lässt, auch am Freitag der letzten Handelswoche fort. Insbesondere der Schlusskurs des Freitags direkt am Tageshoch und zugleich nahe dem Allzeithoch, ist als leicht bullisch einzustufen. Bei den Indikatoren befindet sich das Momentum im Kaufsignal. Die Stochastik steht kurz vor einem Wechsel in den Kaufmodus, womit sich ein uneinheitliches Bild ergibt. Auf den ersten Blick hat ein Ausbruch auf der Oberseite zum Wochenbeginn eine höhere Wahrscheinlichkeit, doch ist innerhalb der Seitwärtsrange im Wochenchart ein schneller Richtungswechsel jeder Zeit möglich. Aus diesem Grund sollte ein klarer nachhaltiger Ausbruch aus dem Dreieck und damit zugleich auf ein neues Allzeithoch abgewartet werden, um bei einen erneuten Fehlausbruch unnötige Verluste zu vermeiden. Ein Ausbruch über die 2.120er Marke - möglichst per Stundenschlusskurs - würde das nächste Ziel bei 2.150/60 aktivieren. 

Fazit und Handelsvorschläge: Der mittelfristige Aufwärtstrend ist intakt. Der kurzfristige Trend würde mit überschreiten der 2.120er Marke ebenfalls in den Aufwärtstrend zurück finden. Das Überschreiten der 2.120er Marke bietet sich als Trigger für eine Longposition an.  Solange aber die 2.120er Marke nicht überwunden wird, ist die Gefahr eines schnellen Richtungswechsels sehr hoch. Oberhalb der 2.120 ist der S&P 500 Long bis 2.150/60 Punkte. Longpositionen sollten unterhalb der 2.067er Marke abgesichert werden. Für Aktientrader empfiehlt es sich nur sehr selektiv nach Einstiegssetups auf der Longseite zu suchen. Die Shortseite ist derzeit aufgrund des mittelfristgien Aufwärtstrends nicht zu empfehlen. In diesem Zusammenhang können unsere direkten Tradevorschläge in der Einzelwertesektion http://goo.gl/9JMdMu und unsere Triggerliste http://goo.gl/7UievF für Sie von Interesse sein. 

Wenn Sie sich dafür interessieren, wie Sie selbständig Einstiege unter guten Chance/Risiko-Verhältnissen erkennen und berechnen können, um langfristig nachhaltig erfolgreich zu sein, dann setzen Sie sich bitte mit uns unter kontakt@formationstrader.de in Verbindung.

Die wichtigsten Widerstände (WST) im S&P für den heutigen Handelsverlauf sind:
WST1: 2.115/20;
WST2: 2.150,
WST3: 2.160

Die wichtigsten Unterstützungen (UNST) im S&P für den heutigen Handelsverlauf sind:
UNST1: 2.093;
UNST2: 2.064;
UNST3: 2.044/39;
UNST4: 2.030;
UNST5: 2.015/10;

Die aktuelle Rohstoff-Tagesausgabe finden Sie hier.
Die aktuelle Einzelwerte-Tagesausgabe - inklusive Dax - finden Sie hier.

Ich wünsche Ihnen einen erfolgreichen Handelstag auf dass Ihr Longs steigen und Ihre Shorts fallen! Bleiben Sie uns Formationstrader gewogen…
Silvio Graß

Dieser Beitrag/Analyse dient ausschließlich allgemeinen Informationszwecken. Die auf diesem Blog befindlichen Inhalte und Informationen sind ausdrücklich keine Anlageberatung und geben auch keine konkreten Empfehlung zu einem Wertpapier, Finanzprodukt oder -instrument ab. Ferner stellt die Erwähnung eines bestimmten Wertpapiers  keine Empfehlung Seitens des Autor/Redakteurs  zum Kaufen, Verkaufen oder Halten des betreffenden oder eines anderen Wertpapiers, Finanzprodukts oder -instruments dar. Auch wenn Formulierungen und Hinweise scheinbar zu einer Handlung auffordern, sind in diesem Blog Autoren/Redakteure nicht für tatsächliche Transaktionen seitens des Nutzers verantwortlich zu machen. Die Nutzung dieser Seite/Blog kann nicht die kompetente Beratung durch einen anerkannten Anlageberater ersetzen. Denken Sie bitte daran, dass jede Art von Anlagen mit dem Risiko finanzieller Verluste einhergeht. Allen Informationen liegen Quellen zugrunde, die wir für vertraulich erachten. Für eine Richtigkeit der hier dargelegten Informationen können wir dennoch keine Garantie übernehmen. Eine Haftung für eventuelle Verluste und Schäden ist ausgeschlossen. Nachdruck oder Kopien der hier veröffentlichten Beiträge ist nur mit Verweis auf http://www.wolkep.blogspot.de/ erlaubt. Autoren/Redakteure die an der Erstellung dieser Beiträge/Analysen beteiligt sind, können Anteilsscheine an den vorgestellten Produkten besitzen.

Keine Kommentare: