Samstag, 16. Mai 2015

Rohstoff-Wochenendausgabe (Silber, Gold) vom 16.05.2015


Und die Edelmetalle mit einer Fortsetzung der bullischen Dynamik.


Die Formationstrader melden sich heute aus dem Wochenend-Seminar - der tragenden Säule unseres Coaching-Programms.



Ich wünsche Ihnen ein schönes Wochenende.
Patrick Hemmerich



Silber
Silber daily
Am vergangenen Mittwoch beendeten die Silberbullen mit einem Schlag die über mehrere Wochen andauernde Seitwärtsbewegung. Dabei wurde zudem die 200-Tageslinie zurückerobert und die wichtige horizontale Widerstandszone bei $17,08 aus dem Weg geräumt. Der Ausbruch fand mit viel Dynamik statt und wurde von den Indikatoren und Oszillatoren sowohl im Tages- als auch im Wochenchart unterstützt. Wir wollten die Dynamik für einen prozyklischen Trade auf der bullischen Seite nutzen. Jedoch wurde der für den darauffolgenden Tag gesetzte
Silber weekly
Trigger bei $17,02 um 5ct nicht abgeholt. Die Gefahr, dass nach einem dynamischen Ausbruch eine Trigger-Marke nicht abgeholt wird, ist hoch. Dafür war nach dem Ausbruch das Erfolgspotenzial für den prozyklischen Trade deutlich höher, da die Wahrscheinlichkeit für eine Fortsetzung der bullischen Bewegung signifikant gestiegen war. 


Die Zone um die $17 ist nun eine starke Unterstützung. Ein erneuter Test dieser Zone ist durchaus wahrscheinlich. Das Potenzial für weiter steigende Kurse ist in den nächsten Tagen zunächst begrenzt bis $18,35. Hier verläuft eine fallende trendbegrenzende Linie (braune Linie), die seit August 2013 valide ist, sowie ein horizontaler Widerstand auf Wochenbasis (blaue Linie). Auf dem Weg dorthin verläuft die 50-Wochenlinie bei $17,68, die nun ebenfalls als Widerstandslinie fungiert. 

Für den Fall, dass die Unterstützung bei $17 nicht hält und der Kurs für Silber signifikant unterhalb der 200 Tageslinie schließt, würde Silber in die ehemalige Seitwärtskonsolidierung zurückfallen. Dort verläuft die nächste Unterstützung bei den eng beieinander liegenden 20- und 50-Tageslinien. 





Gold
Gold daily
Auch Gold profitierte in den letzten Handelstagen von der aufkommenden Stärke. Jedoch konnten die Bullen am Mittwoch im Gegensatz zu Silber die 200-Tageslinie noch nicht nachhaltig überwinden. Dies holten die Bullen am Donnerstag nach. Wir nutzten am Freitag die Dynamik für einen prozyklischen Kauf. Den Trade können Sie auf unserer Triggerliste nachvollziehen. Die technischen Indikatoren und Oszillatoren unterstützen sowohl im Tages- als auch im Wochenchart die aktuell bullische
Gold weekly
Bewegung, die allerdings innerhalb 
einer Nebenbewegung verläuft. Der übergeordnete Trend ist abwärts gerichtet. 

Für den Fall weiter steigende Kurse ist das Potenzial daher zunächst begrenzt bis $1.245. Hier befindet sich ein horizontaler Widerstand sowie das 61.8 % Fibbonacci Retracement der letzten Hauptbewegung. Darüber verläuft die seit Mai 2013 valide übergeordnete fallende Trendlinie bei $1.265. Zwischen $1.245 und $1.265 befindet sich daher die erste Zielzone unseres Trades. 

Für den Fall, dass die bullische Bewegung in den nächsten Tagen nicht fortgesetzt werden würde, befindet sich die nächste signifikante Unterstützung bei $1.210. Darunter bieten die 20- und 50-Tageslinien zwischen $1.190/95 Unterstützung.


Die nächste Ausgabe zu den Indizes (S&P 500, DAX) erscheint am Montag. Die nächste Ausgabe zu den Einzelwerten erscheint am Dienstag. 


Dieser Beitrag/Analyse dient ausschließlich allgemeinen Informationszwecken. Die auf diesem Blog befindlichen Inhalte und Informationen sind ausdrücklich keine Anlageberatung und geben auch keine konkreten Empfehlung zu einem Wertpapier, Finanzprodukt oder -instrument ab. Ferner stellt die Erwähnung eines bestimmten Wertpapiers  keine Empfehlung Seitens des Autor/Redakteurs  zum Kaufen, Verkaufen oder Halten des betreffenden oder eines anderen Wertpapiers, Finanzprodukts oder -instruments dar. Auch wenn Formulierungen und Hinweise scheinbar zu einer Handlung auffordern, sind in diesem Blog Autoren/Redakteure nicht für tatsächliche Transaktionen seitens des Nutzers verantwortlich zu machen. Die Nutzung dieser Seite/Blog kann nicht die kompetente Beratung durch einen anerkannten Anlageberater ersetzen. Denken Sie bitte daran, dass jede Art von Anlagen mit dem Risiko finanzieller Verluste einhergeht. Allen Informationen liegen Quellen zugrunde, die wir für vertraulich erachten. Für eine Richtigkeit der hier dargelegten Informationen können wir dennoch keine Garantie übernehmen. Eine Haftung für eventuelle Verluste und Schäden ist ausgeschlossen. Nachdruck oder Kopien der hier veröffentlichten Beiträge ist nur mit Verweis auf http://www.wolkep.blogspot.de/ erlaubt. Autoren/Redakteure die an der Erstellung dieser Beiträge/Analysen beteiligt sind, können Anteilsscheine an den vorgestellten Produkten besitzen.

Keine Kommentare: