Montag, 15. Juni 2015

DAX-Analyse für den 15.06.2015

Der DAX befindet sich weiterhin in einer bullischen Konsolidierungsphase. Griechenland kann für erhöhte Volatilität sorgen.


DAX (übergeordnet)
DAX weekly
In der vergangenen Handelswoche bestätigte der DAX die Unterstützung bei 10.860 Punkten und startete eine Gegenbewegung. Zum Wochenschluss notierte der DAX bei 11.196 Punkten. Im Wochenchart sehen wir, dass im Oktober 2014 eine Rallye begann, die Mitte April in eine Nebenbewegung übergegangen war. Dabei wurde die 20-Wochenlinie, die aktuell bei 11.520 Punkten verläuft, bärisch aufgegeben. Unterstützung fand der DAX exakt am 38.2% Fibbonacci-Level der letzten Hauptbewegung. Somit bestätigt der DAX zunächst, dass derzeit eine Konsolidierungsphase im Gang ist, die das übergeordnete bullische Gesamtbild unterstützt. Wichtig ist nun, dass das Level um 10.800 Punkten von den Bullen verteidigt werden kann. Denn, fällt der Preis signifikant unterhalb von 10.800 Punkten, so ist mit einer Ausdehnung der Konsolidierung in Richtung 10.370 Punkten zu rechnen. 

DAX (kurzfristig)
DAX daily
Die Konsolidierung des DAX verläuft in Form einer Bullenflagge, die sich hervorragend im Tageschart darstellen lässt (grüne Trendlinien). Am Mittwoch testete der Markt das Dach des ehemaligen Bärkeils - eine langfristige Trendlinie, die aus dem Jahr 2011 kommt und mehrfach zunächst als Widerstand und - nachdem sie gebrochen wurde - als Unterstützung diente. Die Wahrscheinlichkeit, dass diese Unterstützung bei einem Test zunächst halten würde und ausgehend von diesem Level eine Gegenbewegung in Richtung 11.300 Punkten starten würde, war als hoch anzusehen. Wir hatten deshalb wiederholt auf dieses wichtige Level hingewiesen.  Der DAX notiert aktuell unterhalb der 20- und 50-Tageslinien, die nun als Widerstand fungieren. Es ist unwahrscheinlich, dass der DAX unmittelbar in eine Rallye in Richtung 12.000 Punkten übergeht. Vielmehr ist mit einem erneuten Test der Zone um 11.000 Punkte zu rechnen. Schließt der DAX signifikant unterhalb von 10.800 Punkten, so ist die nächste Unterstützung bei 10.590 Punkten zu suchen und darüber hinaus im Bereich der 200-Tageslinie bei 10.490 Punkten. 

DAX (intraday)
DAX 1h
Im Stundenchart zeigt sich, dass die 11.070 Punkte-Marke kurzfristig eine solide Unterstützung darstellt. Sollte diese Zone im Handelsverlauf fallen, so ist mit einer bärischen Bewegung in den starken Unterstützungsbereich bei 10.800/60 Punkten  zu rechnen.  Auf der Oberseite sind die nächsten Widerstände im Bereich von 11.286 und weiter bis 11.440/70 zu finden.



Bitte beachten Sie, dass der griechische Schuldenstreit für kurzfristig erhöhte Volatilität sorgen kann.

Für den kommenden Handelstag wünsche ich Ihnen viel Erfolg und bleiben Sie uns Formationstradern bitte gewogen. 

Patrick Hemmerich 




Die aktuelle Rohstoff-Tagesausgabe finden Sie hier.
Die aktuelle Ausgabe zum S&P 500 finden Sie hier.

Dieser Beitrag/Analyse dient ausschließlich allgemeinen Informationszwecken. Die auf diesem Blog befindlichen Inhalte und Informationen sind ausdrücklich keine Anlageberatung und geben auch keine konkreten Empfehlung zu einem Wertpapier, Finanzprodukt oder -instrument ab. Ferner stellt die Erwähnung eines bestimmten Wertpapiers  keine Empfehlung Seitens des Autor/Redakteurs  zum Kaufen, Verkaufen oder Halten des betreffenden oder eines anderen Wertpapiers, Finanzprodukts oder -instruments dar. Auch wenn Formulierungen und Hinweise scheinbar zu einer Handlung auffordern, sind in diesem Blog Autoren/Redakteure nicht für tatsächliche Transaktionen seitens des Nutzers verantwortlich zu machen. Die Nutzung dieser Seite/Blog kann nicht die kompetente Beratung durch einen anerkannten Anlageberater ersetzen. Denken Sie bitte daran, dass jede Art von Anlagen mit dem Risiko finanzieller Verluste einhergeht. Allen Informationen liegen Quellen zugrunde, die wir für vertraulich erachten. Für eine Richtigkeit der hier dargelegten Informationen können wir dennoch keine Garantie übernehmen. Eine Haftung für eventuelle Verluste und Schäden ist ausgeschlossen. Nachdruck oder Kopien der hier veröffentlichten Beiträge ist nur mit Verweis auf http://www.wolkep.blogspot.de/ erlaubt. Autoren/Redakteure die an der Erstellung dieser Beiträge/Analysen beteiligt sind, können Anteilsscheine an den vorgestellten Produkten besitzen.

Keine Kommentare: