Sonntag, 5. Juli 2015

2015-Juli-05 US-Märkte & Indizes Wochenausgabe "Mittelfristige Aufwärtstrendlinie gebrochen"

669ten Ausgabe der Formationstrader „Sektion US-Märkte & Indizes"

Mittelfristige Aufwärtstrendlinie gebrochen

Wochenchart (mittelfristig): In der vergangenen Handelswoche fiel der S&P 500 unter die mittelfristige Aufwärtstrendlinie, bis im Tief auf 2.054 Punkte Marke. Zum Ende der Handelswoche konnte der S&P 500 sich zwar vom Tief erholen, ein Wochenschlusskurs oberhalb der gebrochenen Aufwärtstrendlinie ist den Bullen aber nicht gelungen. Dies ist negativ zu bewerten, zumal bei den Indikatoren inzwischen ebenfalls sowohl in der Stochastik als auch im Momentum ein Verkaufssignal vorliegt.
S&P 500 Wochenchart
 Übergeordnet befindet sich der S&P 500 zwischen 2.135 und 2.040 Punkten in einer Seitwärtsrange. Die untere Grenze dieser Range ist noch nicht erreicht bzw. unterschritten wurde. Die 2.040er Marke wird zudem vom 50 Wochen gleitenden Durchschnitt unterstützt, so dass ein schnelles Unterschreiten dieser Unterstützung eher unwahrscheinlich ist. Solange die übergeordnete Seitwärtsrange nicht verlassen wird, bleibt der mittelfristige Aufwärtstrend trotz Bruch der Aufwärtstrendlinie intakt. Ein Test der 2.040er Unterstützung sollte aber in der kommenden Woche durchaus einkalkuliert werden.     
Tageschart (kurzfristig): Innerhalb des Tagescharts ist nach dem starken Abschlag am Montag vergangenen Woche eine leichte dreitätige Erholung ersichtlich. Diese Erholung kann auf Stundenbasis als bärische Flagge bezeichnet werden. Eine regelkonforme Auflösung dieser bärischen Flagge lässt in den kommenden Tagen zumindest einen nochmaligen Test des 200 Tage geleitenden Durchschnitts (2.054) erwarten, dem ein schneller Test der 2.040er Marke folgen könnte. Im Bereich der 2.040 sollte aber spätestens mit einer größeren Gegenbewegung gerechnet werden. Die Stochastik und auch das Momentum befinden sich auch auf Tagesbasis im Verkaufsmodus und unterstützen somit eine mögliche weitere Abwärtswelle. Der Gesamteindruck bleibt damit kurzfristig abwärtsgerichtet. Das negative Bild würde sich erst mit Überschreiten der 2.095/2.100 Punktemarke per Tagesschlusskurs deutlich verbessern.

S&P 500 Tageschart
Fazit und Handelsvorschläge: Der mittelfristige Aufwärtstrend bleibt noch intakt. Der kurzfristige Trend ist abwärtsgereichet, solange die 2.095/2.100er Marke nicht überschritten wird. Innerhalb der Seitwärtsrange zwischen 2.135 und 2.040 Punkten ist alles drin. Schnelle Richtungswechsel sind regelmäßig einzuplanen. Wir halten an unserer Shortposition auf unserer Triggerliste fest. Verfolgen können Sie unsere Trades unter folgenden Link: http://goo.gl/69cIjF. Das nächste Ziel liegt bei 2.040 Punkten. 

Wenn Sie sich dafür interessieren, wie Sie selbständig Einstiege unter guten Chance/Risiko-Verhältnissen erkennen und berechnen können, um langfristig nachhaltig erfolgreich zu sein, dann setzen Sie sich bitte mit uns unter kontakt@formationstrader.de in Verbindung. 

Die wichtigsten Widerstände (WST) im S&P für den heutigen Handelsverlauf sind:
WST1: 2.092/2.100;
WST2: 2.120;
WST3: 2.127;
WST4: 2.135;

Die wichtigsten Unterstützungen (UNST) im S&P für den heutigen Handelsverlauf sind:
UNST1: 2.072;
UNST2: 2.064/53;
UNST3: 2.044/39;
UNST4: 2.018/11

Die aktuelle Rohstoff-Tagesausgabe finden Sie hier.
Die aktuelle Einzelwerte-Tagesausgabe - inklusive Dax - finden Sie hier.

Ich wünsche Ihnen einen erfolgreichen Handelstag auf dass Ihr Longs steigen und Ihre Shorts fallen! Bleiben Sie uns Formationstrader gewogen…
Silvio Graß

Dieser Beitrag/Analyse dient ausschließlich allgemeinen Informationszwecken. Die auf diesem Blog befindlichen Inhalte und Informationen sind ausdrücklich keine Anlageberatung und geben auch keine konkreten Empfehlung zu einem Wertpapier, Finanzprodukt oder -instrument ab. Ferner stellt die Erwähnung eines bestimmten Wertpapiers  keine Empfehlung Seitens des Autor/Redakteurs  zum Kaufen, Verkaufen oder Halten des betreffenden oder eines anderen Wertpapiers, Finanzprodukts oder -instruments dar. Auch wenn Formulierungen und Hinweise scheinbar zu einer Handlung auffordern, sind in diesem Blog Autoren/Redakteure nicht für tatsächliche Transaktionen seitens des Nutzers verantwortlich zu machen. Die Nutzung dieser Seite/Blog kann nicht die kompetente Beratung durch einen anerkannten Anlageberater ersetzen. Denken Sie bitte daran, dass jede Art von Anlagen mit dem Risiko finanzieller Verluste einhergeht. Allen Informationen liegen Quellen zugrunde, die wir für vertraulich erachten. Für eine Richtigkeit der hier dargelegten Informationen können wir dennoch keine Garantie übernehmen. Eine Haftung für eventuelle Verluste und Schäden ist ausgeschlossen. Nachdruck oder Kopien der hier veröffentlichten Beiträge ist nur mit Verweis auf http://www.wolkep.blogspot.de/ erlaubt. Autoren/Redakteure die an der Erstellung dieser Beiträge/Analysen beteiligt sind, können Anteilsscheine an den vorgestellten Produkten besitzen.

Kommentare:

Dr. Hamed Esnaashari hat gesagt…

Dax Indikation nach ersten Umfragen -200 Punkte

Dr. Hamed Esnaashari hat gesagt…
Dieser Kommentar wurde vom Autor entfernt.
Dr. Hamed Esnaashari hat gesagt…

Innenministerium: zwölf Prozent der abgegebenen Wahlzettel 59,9% mit Nein und 40,1% mit Ja. #Grefenderum www.spiegel.de/politik/ausland/griechenland-referendum-nein-lager-vorn-a-1042176.html