Freitag, 31. Juli 2015

2015-Juli-31 Verkürzte Ausgabe der Formationstrader – Tagesausgabe S&P, DAX, Gold

Leitindex S&P 500: Der gestrige Handelstag bewegte sich innerhalb der Vortagesspanne und wird als Inside-Kerze bezeichnet. Solche Kerzen sind in der Regel eine Art Konsolidierung, bevor sich der Kurs in die vorhergehende Richtung weiter bewegt.
Bei den Indikatoren befinden sich die Stochastik im Kaufmodus und das Momentum oberhalb der 0-Marke. Beide Indikatoren bestätigen damit die aktuelle Aufwärtsbewegung der letzten drei Handelstage. Mit dem Überschreiten der 2.093/2.100er Widerstand, wirkt dieser Bereich nun kursunterstützend. Dies wurde mit dem gestrigen Tief direkt an diesen Kursbereich nochmals bestätigt, womit sich die nächsten Zielmarken bei 2.120 Punkte und darüber hinaus bei 2.135 Punkte ergeben. Kurzfristige Trader können diese Zone wieder für Einstiege auf der Shortseite nutzen. Bedenken sollten Sie jedoch, je öfter diese Widerstandszone getestet wird, um so größer wird die Wahrscheinlichkeit, dass diese Zone durchbrochen wird. Die Widerstand wird damit stetig schwächer. Der kurzfristige Trend bleibt derzeit seitwärtsgerichtet. Swingtrader warten weiter ab.    
S&P 500 Tageschart
Aktienindex DAX: Der DAX befindet sich weiterhin in der im 2 Stundenchart blau eingezeichneten bärischen Flaggenformation (gut zu erkennen im 5min Chart) und kämpft zugleich mit dem 11.300er Widerstand. Der gestrige Versuch auf der Unterseite der Flagge auszubrechen scheiterte. Die 11.100er Marke konnte nicht unterschritten werden, womit auch keine Einstiege auf der Shortseite erfolgt sein sollten. Für den heutigen Handelstag bleibt damit die gestrige Analyse gültig. Gelingt es den Bullen den 11.300/50er Widerstand nachhaltig zu überschreiten, würde sich die kleine bärische Flagge auf der Oberseite auflösen.  Als nächste Ziele ergeben sich in diesem Fall die 11.400 und 11.440er Marke.


DAX 2 Stundenchart
Löst sich die bärische Flaggenformation jedoch regelkonform auf der Unterseite <11.100 auf, würde ein schneller Test der 11.000er Marke und sogar 10.830 folgen. Innerhalb der kleinen blauen Flagge ist das Kräfteverhältnis zwischen Bullen und Bären ausgeglichen. Ein Ausbruch aus der Flagge sollte demnach abgewartet werden, um die anschließend folgende Bewegung zu nutzen. 

Ein Ausbruch auf der Unterseite der Flagge und damit ein erneute Test der 11.000er Marke, besitzt derzeit ein leicht höhere Wahrscheinlichkeit. 

Edelmetall Gold: Mit einem tieferen Tief und einem tieferen Hoch gegenüber dem Vortag, setzt Gold seine Abwärtsbewegung fort. Die Unterstützung bei 1.072 Punkten ist die nächste Zielzone und zugleich die untere Begrenzung der Seitwärtskonsolidierung. Kann diese untere Begrenzung der Seitwärtsrange nicht gehalten werden, ist mit Anschlussverkäufen bis 1.040 Punkte zu rechnen. Der schwache Kursverlauf wird zudem durch die Stochastik und dem Momentum bestätigt. Erst oberhalb der 1.100er Marke ist mit eine Erholung bis 1.130 wahrscheinlich. Der mittelfristige und kurzfristige Trend sind abwärtsgerichtet. Einstiege sollten daher auf der Shortseite gesucht werden.

Gold Tageschart
Die nächsten S&P/Gold und DAX Analysen erfolgen urlaubsbedingt erst ab dem 10.08.2015 wieder regelmäßig in Form unsere Videoanalysen.

Bis dahin wünschen wir Ihnen einen erfolgreichen Handel, dass Ihr Longs steigen und Ihre Shorts fallen! Bleiben Sie uns Formationstrader gewogen…

Silvio Graß

Dieser Beitrag/Analyse dient ausschließlich allgemeinen Informationszwecken. Die auf diesem Blog befindlichen Inhalte und Informationen sind ausdrücklich keine Anlageberatung und geben auch keine konkreten Empfehlung zu einem Wertpapier, Finanzprodukt oder -instrument ab. Ferner stellt die Erwähnung eines bestimmten Wertpapiers  keine Empfehlung Seitens des Autor/Redakteurs  zum Kaufen, Verkaufen oder Halten des betreffenden oder eines anderen Wertpapiers, Finanzprodukts oder -instruments dar. Auch wenn Formulierungen und Hinweise scheinbar zu einer Handlung auffordern, sind in diesem Blog Autoren/Redakteure nicht für tatsächliche Transaktionen seitens des Nutzers verantwortlich zu machen. Die Nutzung dieser Seite/Blog kann nicht die kompetente Beratung durch einen anerkannten Anlageberater ersetzen. Denken Sie bitte daran, dass jede Art von Anlagen mit dem Risiko finanzieller Verluste einhergeht. Allen Informationen liegen Quellen zugrunde, die wir für vertraulich erachten. Für eine Richtigkeit der hier dargelegten Informationen können wir dennoch keine Garantie übernehmen. Eine Haftung für eventuelle Verluste und Schäden ist ausgeschlossen. Nachdruck oder Kopien der hier veröffentlichten Beiträge ist nur mit Verweis auf http://www.wolkep.blogspot.de/ erlaubt. Autoren/Redakteure die an der Erstellung dieser Beiträge/Analysen beteiligt sind, können Anteilsscheine an den vorgestellten Produkten besitzen.

Keine Kommentare: