Donnerstag, 30. Juli 2015

Formationstrader-Forex-Update: EUR/USD

Stand: 30.07.2015, 22:45 Uhr 


EUR/USD:

Mit den FED Aussagen am gestrigen Tag gab es den entscheidenden Impuls und Dynamik kam in der Devisenpaarung auf. So wurde die 20 Tage Linie sowie horizontale Linie im Bereich von 1,10 wieder bärisch aufgegeben. Die Indikatoren wechseln aktuell in den Verkaufsmodus und unterstützen weiter fallende Notierungen. Unterstützung findet sich nun im Bereich von 1,0860 (untere Trendlinie des bärischen Wimpels) sowie 1,0810 (horizontale Linie). Diese Zone sollte zunächst nicht ohne weiteres von den Bullen kampflos aufgegeben werden. 

Falls doch (per Tagesschlusskurs bestätigt) ergebe sich weiteres bärisches Potenzial bis 1,0710 sowie den Jahrestiefs.

EUR/USD Tageschart

Die aktuelle Rohstoff-Tagesausgabe finden Sie hier.
Die aktuelle Einzelwerte-Tagesausgabe - inklusive Dax - finden Sie hier

Konkrete Tradevorschläge finden Sie in unserer Triggerliste http://goo.gl/7UievF.
Die nächste Forex-Ausgabe erscheint am Montag-Abend. Bis dahin Traden Sie smart und wenn Sie mögen, bleiben Sie uns Formationstradern bitte gewogen.

Thomas Krüger

Dieser Beitrag/Analyse dient ausschließlich allgemeinen Informationszwecken. Die auf diesem Blog befindlichen Inhalte und Informationen sind ausdrücklich keine Anlageberatung und geben auch keine konkreten Empfehlung zu einem Wertpapier, Finanzprodukt oder -instrument ab. Ferner stellt die Erwähnung eines bestimmten Wertpapiers  keine Empfehlung Seitens des Autor/Redakteurs  zum Kaufen, Verkaufen oder Halten des betreffenden oder eines anderen Wertpapiers, Finanzprodukts oder -instruments dar. Auch wenn Formulierungen und Hinweise scheinbar zu einer Handlung auffordern, sind in diesem Blog Autoren/Redakteure nicht für tatsächliche Transaktionen seitens des Nutzers verantwortlich zu machen. Die Nutzung dieser Seite/Blog kann nicht die kompetente Beratung durch einen anerkannten Anlageberater ersetzen. Denken Sie bitte daran, dass jede Art von Anlagen mit dem Risiko finanzieller Verluste einhergeht. Allen Informationen liegen Quellen zugrunde, die wir für vertraulich erachten. Für eine Richtigkeit der hier dargelegten Informationen können wir dennoch keine Garantie übernehmen. Eine Haftung für eventuelle Verluste und Schäden ist ausgeschlossen. Nachdruck oder Kopien der hier veröffentlichten Beiträge ist nur mit Verweis auf http://www.wolkep.blogspot.de/ erlaubt. Autoren/Redakteure die an der Erstellung dieser Beiträge/Analysen beteiligt sind, können Anteilsscheine an den vorgestellten Produkten besitzen.

Kommentare:

C Sch hat gesagt…

Wie hamed gerne sagt "aus edukativer sicht
Würde ich gerne wissen, wieso hast du die lmt bei usd/jpy nicht händisch geöffnet. die 2 pips ändern am Setup nix oder welchen Hintergrund hat das liebe grüße caspar

Tom hat gesagt…

Hallo Caspar,
da wir die Paarung in diesem Fall nicht stündlich beobachten, hatten wir eine LMT Order platziert. Das diese um 2 Pip nicht abgeholt wurde ist Pech. Das gehört zum Trading dazu. Ein Einstieg weiter oben hätte zumal das CRV geringer als 1:1 werden lassen, da eine wichtige horizontale Linie bei 124,50 wartete. Das hätte für uns nicht gepasst. Deshalb die Platzierung beider LMT Orders im Rahmen eines möglichen Bull Pullback. Das Setup bleibt weiterhin bullisch.