Donnerstag, 20. August 2015

2015-August-20 Verkürzte Ausgabe der Formationstrader – Tagesausgabe S&P, DAX, Gold


S&P 500: Mit dem gestrigen schwachen Handelstag testete der S&P 500 erneut seinen 200 Tage gleitenden Durchschnitt. Sehr viele Marktteilnehmer stehen am Seitenrand und warten auf einen Ausbruch aus der übergeordneten Seitwärtsrange. Ein erstes negatives Zeichen wäre heute ein unterschreiten der 2.060er Punktemarke, an der sich eine Kreuzunterstützung befindet. Wird diese Marke unterschritten, ist ein harter Test der 2.040 wahrscheinlich. Ob die 2.040 im Anschluss erneut von den Bullen verteidigt werden kann, ist dann fraglich. 
S&P 500 Tageschart

Fazit: Die Seitwärtsbewegung ist inzwischen sehr weit fortgeschritten. Ein Ausbruch aus der Range wird immer wahrscheinlicher.  Als Swingtrader warten wir jedoch eine Entscheidung ab und versuchen uns nicht vorzeitig auf eine Richtung zu versteifen. Der kurzfristige Trend bleibt neutral. Sobald es Handlungsbedarf gibt, werden wir Sie informieren. 

DAX: Mit dem Unterschreiten des 200 Tage gleitenden Durchschnitts beschleunigt sich die Abwärtsbewegung, die sich seit dem Ausbruch aus dem blauen bärischen Keil ausgebildet hat. Das nächste Ziel der Abwärtsbewegung ist die untere Begrenzung des roten Abwärtstrendkanals bei 10.380 Punkte. Sollte auch diese Unterstützung unterschritten werden, ist ein Test der 10.000 sehr wahrscheinlich. Die Bären bleiben somit die dominierende Partei. Selbst eine kurzfristige Erholung bis 11.000 Punkte, würde daran aktuell nichts ändern. 
DAX Tageschart
Fazit: Der kurzfristige Trend ist abwärtsgerichtet und wird von den Indikatoren bestätigt. Die nächsten Ziele liegen bei 10.380 und 10.000 Punkte. 

Gold: In den vergangenen zwei Wochen konnte Gold aus seiner engen Range zwischen 1.100 und 1.080 Punkten auf der Oberseite ausbrechen und sich bis an seine ehemalige starke Unterstützungszone bei 1.137 – 1.143 erholen. Eine starke Unterstützung wird erfahrungsgemäß nach dem Unterschreiten zu einem starken Widerstand. Es ist daher nicht davon auszugehen, dass es den Bullen ohne weiteres gelingt, die Widerstandszone nachhaltig zurück zu erobern. Vielmehr ist nach einem Test dieses Widerstandes mit einer erneuten Schwäche oder zumindest mit einer stärkeren Konsolidierung zu rechnen. Ein kurzes Überschießen bis 1.160 Punkte ist denkbar, sollte Sie aber nicht zu euphorisch stimmen, denn um einen tragfähiger Boden auszubilden, braucht dieser erfahrungsgemäß Zeit und mehrere Anläufe. 

Gold Tageschart
Fazit: Der übergeordnete Trend ist abwärtsgerichtet. Der aktuelle Test der alten Unterstützung ist normal und wurde bereits in älteren Analysen von uns eingeplant. Eine nochmalige Schwächephase ist nach dem Test der 1.140/60 wahrscheinlich. Erst ein nachhaltiger Brauch der 1.160 möglichst auf Tages oder Wochenschlusskursbasis, würde die Situation zu Gunsten der Bullen verändern.

Ich wünsche Ihnen einen erfolgreichen Handelstag auf dass Ihr Longs steigen und Ihre Shorts fallen! Bleiben Sie uns Formationstrader gewogen…
Silvio Graß


Dieser Beitrag/Analyse dient ausschließlich allgemeinen Informationszwecken. Die auf diesem Blog befindlichen Inhalte und Informationen sind ausdrücklich keine Anlageberatung und geben auch keine konkreten Empfehlung zu einem Wertpapier, Finanzprodukt oder -instrument ab. Ferner stellt die Erwähnung eines bestimmten Wertpapiers  keine Empfehlung Seitens des Autor/Redakteurs  zum Kaufen, Verkaufen oder Halten des betreffenden oder eines anderen Wertpapiers, Finanzprodukts oder -instruments dar. Auch wenn Formulierungen und Hinweise scheinbar zu einer Handlung auffordern, sind in diesem Blog Autoren/Redakteure nicht für tatsächliche Transaktionen seitens des Nutzers verantwortlich zu machen. Die Nutzung dieser Seite/Blog kann nicht die kompetente Beratung durch einen anerkannten Anlageberater ersetzen. Denken Sie bitte daran, dass jede Art von Anlagen mit dem Risiko finanzieller Verluste einhergeht. Allen Informationen liegen Quellen zugrunde, die wir für vertraulich erachten. Für eine Richtigkeit der hier dargelegten Informationen können wir dennoch keine Garantie übernehmen. Eine Haftung für eventuelle Verluste und Schäden ist ausgeschlossen. Nachdruck oder Kopien der hier veröffentlichten Beiträge ist nur mit Verweis auf http://www.wolkep.blogspot.de/ erlaubt. Autoren/Redakteure die an der Erstellung dieser Beiträge/Analysen beteiligt sind, können Anteilsscheine an den vorgestellten Produkten besitzen.

1 Kommentar:

Anonym hat gesagt…

Hallo Silvio. Ich finde die Bezeichnung "Überscheißen" witzig;-)

Gruss Patrick