Montag, 24. August 2015

Dax: Trendkanal-Unterstützung bei 9.780 auf Wochenschlussbasis

Liebe Trader,

Crashzeiten sind Blütezeiten der Börsengurus. 

Das hört sich ungefähr so an:
"Ich habe schon vor 144 Jahren die Rallye und den Crash und den 4. WM-Titel und alle Gewinner-Länder der ECS der letzten 50 Jahre vorhergesagt und jetzt sage ich: Kaufen!" oder auch "...jetzt sage ich, dass der Dax weiter crashen wird."

Solche Aussagen sind für das Fernsehen und haben mit dem Trading nichts zu tun.

Ich denke, dass es für heute sekundär ist, ob der Dax steigt oder fällt. 

Ich denke, dass es wichtiger ist, zu unterstreichen, dass eine hohe Volatilität in der Regel beim Kleinanleger zu großen Emotionen führt, die wiederum die Wahrscheinlichkeit von Fehlentscheidungen erhöhen.

Ich denke, dass es wichtiger ist zu unterstreichen, dass eine hohe Vola die technische Analyse und die Anlageentscheidungen erschwert, die wiederum die Wahrscheinlichkeit von Fehlentscheidungen erhöhen.

Technisch gesehen ist, der Dax im Bereich einer wichtigen Trend-Unterstützung, die seit 2011 greift. Mit dem übervekauften Markt besteht daher die Wahrscheinlichkeit, dass der Dax zu einer Gegenbewegung von mehreren hundert Punkten ansetzt. Selbst wenn der Markt sich für überverkauft und die Unterstützung entscheidet, wäre das ganze zunächst als Bär-Pullback anzusehen. Tiefere Tiefs können aktuell nicht ausgeschlossen werden. Es sei denn, dass man ein Börsen-Guru ist.

Wie wäre es damit, wenn Sie beim nächsten Crash, den Markt selbständig und mit neuem Vertrauen analysieren und Ihre Entscheidungen treffen könnten? Unser modernes Formationstrader-Mentorprogramm bietet Ihnen alles, was Sie dafür benötigen. Ich würde mich freuen, wenn ich Ihr trading-Mentor sein könnte.
  
Kontaktieren Sie uns gerne unter 
kontakt@formationstrader.de



https://www.youtube.com/watch?v=qx9NU-5xV_g
Dieser Beitrag/Analyse dient ausschließlich allgemeinen Informationszwecken. Die auf diesem Blog befindlichen Inhalte und Informationen sind ausdrücklich keine Anlageberatung und geben auch keine konkreten Empfehlung zu einem Wertpapier, Finanzprodukt oder -instrument ab. Ferner stellt die Erwähnung eines bestimmten Wertpapiers  keine Empfehlung Seitens des Autor/Redakteurs  zum Kaufen, Verkaufen oder Halten des betreffenden oder eines anderen Wertpapiers, Finanzprodukts oder -instruments dar. Auch wenn Formulierungen und Hinweise scheinbar zu einer Handlung auffordern, sind in diesem Blog Autoren/Redakteure nicht für tatsächliche Transaktionen seitens des Nutzers verantwortlich zu machen. Die Nutzung dieser Seite/Blog kann nicht die kompetente Beratung durch einen anerkannten Anlageberater ersetzen. Denken Sie bitte daran, dass jede Art von Anlagen mit dem Risiko finanzieller Verluste einhergeht. Allen Informationen liegen Quellen zugrunde, die wir für vertraulich erachten. Für eine Richtigkeit der hier dargelegten Informationen können wir dennoch keine Garantie übernehmen. Eine Haftung für eventuelle Verluste und Schäden ist ausgeschlossen. Nachdruck oder Kopien der hier veröffentlichten Beiträge ist nur mit Verweis auf http://www.wolkep.blogspot.de/ erlaubt. Autoren/Redakteure die an der Erstellung dieser Beiträge/Analysen beteiligt sind, können Anteilsscheine an den vorgestellten Produkten besitzen.

Keine Kommentare: