Mittwoch, 30. September 2015

2015-September-30 US-Märkte & Indizes Tagesausgabe "Pause nach Test des Augusttiefs – weitere Schwäche ist einzuplanen"


706ten Ausgabe der Formationstrader „Sektion US-Märkte & Indizes"

Pause nach Test des Augusttiefs – weitere Schwäche ist einzuplanen

Tageschart (kurzfristig): Der S&P 500 testete im gestrigen Handelsverlauf wie erwartet das Augusttief bei 1.867/70. Im Anschluss ging der Leitindex in eine Erholung und mit in eine Pause innerhalb der Abwärtsbewegung über. Mit einem tieferen Tief und einem tieferen Hoch zum Vortag, ist die Abwärtsbewegung intakt und wird von den Verkaufssignalen der Indikatoren weiterhin bestätigt. Für den heutigen Handelsverlauf ist es wichtig, ob es den Bullen gelingt – ausgehend von der 1.867er Unterstützung – die 1.900er Marke nachhaltig zurückzuerobern. 

S&P 500 Tageschart

Sollte sich der Leitindex stattdessen in einer Art Low-Base-Formation an der 1.867er Unterstützung in den kommenden Handelstage seitwärts bewegen, wäre dies ein sehr bärisches Zeichen. In diesem Fall müsste man von einem Kräftesammeln der Bären ausgehen, um die 1.867er Marke nachhaltig zu unterschreiten. Für eine Entschärfung der sehr angespannten Marktlage muss es den Bullen daher gelingen, die 1.900 oder besser noch die 1.920 nachhaltig zu überschreiten.    
 
S&P 500 Stundenchart


Schaut man sich dazu den Stundenchart etwas genauer an so ist auffällig, dass nach dem Ausbruch aus dem bärischen Keil (rot) der S&P 500 regelkonform in einen Abwärtstrendkanal (blau) übergegangen ist. Nach dem gestrigen Test der unteren trendbegrenzenden Linie bei 1.871 wäre eine  heutige Erholung bis an die obere blaue Trendlinie nicht überraschend. Den Test dieser Linie können kurzfristige Intradaytrader dann für eine kurze Shortposition in Richtung 1.870/67 nutzen. 

Fazit und Handelsvorschläge: Selbst mit einer Erholung im heutigen Handelsverlauf bleibt der Index stark angeschlagen und der Trend abwärtsgerichtet. Einstiege sollten Sie kurzfristig auf der Shortseite suchen. Die mittelfristige Marktentwicklung wird sich in den kommenden Tagen entscheiden. Ein erneuter Test der 1.867 oder gar eine weitere Abwärtsbewegung bis 1.840/20 ist nach wie vor eher wahrscheinlich, als eine schnelle Erholung und damit Ausbildung eines doppelten Bodens bei 1.867/70.
Sie haben Interesse daran, selbstständig und vor allem unabhängig Kursprognosen zu erstellen, Marktbewegungen zu analysieren und Ein- und Ausstiegsmarken zu berechnen? Sie möchten erlernen wie Sie nachhaltig an der Börse erfolgreich sein können? Wir bieten Ihnen die Ausbildung in einem kompletten mehrmonatigen Mentorprogramm. Machen Sie sich unabhängig. Verbessern Sie Trading nachhaltig! Informationen hierzu finden Sie unter folgenden Link: http://goo.gl/vwEOGV

Die wichtigsten Widerstände (WST) im S&P für den heutigen Handelsverlauf sind:
WST1: 1.900/1.890;
WST2: 1.920;
WST3: 1.955;
WST4: 1.975/85;

Die wichtigsten Unterstützungen (UNST) im S&P für den heutigen Handelsverlauf sind:
UNST1: 1.867;
UNST2: 1.840;
UNST3: 1.820

Ich wünsche Ihnen einen erfolgreichen Handelstag auf dass Ihr Longs steigen und Ihre Shorts fallen! Bleiben Sie uns Formationstrader gewogen…
Silvio Graß


Dieser Beitrag/Analyse dient ausschließlich allgemeinen Informationszwecken. Die auf diesem Blog befindlichen Inhalte und Informationen sind ausdrücklich keine Anlageberatung und geben auch keine konkreten Empfehlung zu einem Wertpapier, Finanzprodukt oder -instrument ab. Ferner stellt die Erwähnung eines bestimmten Wertpapiers  keine Empfehlung Seitens des Autor/Redakteurs  zum Kaufen, Verkaufen oder Halten des betreffenden oder eines anderen Wertpapiers, Finanzprodukts oder -instruments dar. Auch wenn Formulierungen und Hinweise scheinbar zu einer Handlung auffordern, sind in diesem Blog Autoren/Redakteure nicht für tatsächliche Transaktionen seitens des Nutzers verantwortlich zu machen. Die Nutzung dieser Seite/Blog kann nicht die kompetente Beratung durch einen anerkannten Anlageberater ersetzen. Denken Sie bitte daran, dass jede Art von Anlagen mit dem Risiko finanzieller Verluste einhergeht. Allen Informationen liegen Quellen zugrunde, die wir für vertraulich erachten. Für eine Richtigkeit der hier dargelegten Informationen können wir dennoch keine Garantie übernehmen. Eine Haftung für eventuelle Verluste und Schäden ist ausgeschlossen. Nachdruck oder Kopien der hier veröffentlichten Beiträge ist nur mit Verweis auf http://www.formationstrader.de/ erlaubt. Autoren/Redakteure die an der Erstellung dieser Beiträge/Analysen beteiligt sind, können Anteilsscheine an den vorgestellten Produkten besitzen.

Keine Kommentare: