Mittwoch, 30. September 2015

Formationstrader-Forex-Update: EUR/USD

Übergeordneter Trend negativ

Tageschart (kurzfristig): Seit der starken Abwertung des Euros gegenüber dem USD – von 1,3740 auf 1,0465 – befindet sich der EURUSD in einer Konsolidierung innerhalb eines übergeordnet langfristigen Abwärtstrends. Die Konsolidierung verläuft inzwischen seit Mitte März nunmehr 7 Monate in Form eines bärischen Keils (rot eingezeichnet). Die untere Begrenzung des bärischen Keils befindet sich derzeit bei 1,1020. Die obere Begrenzung bei 1,1630. Im aktuellen Beispiel ist dieser Keil als klare Nebenbewegung innerhalb des langfristigen Abwärtstrends zu definieren, womit die Auflösung des Keils mit einer höheren Wahrscheinlichkeit auf der Unterseite zu erwarten ist. Schaut man sich den Tageschart des EUR/USD nun genauer an, so lässt sich innerhalb des Keils ein Dreieck (blau eingezeichnet) definieren. Ein Ausbruch aus diesem Dreieck gibt uns eine erste Indikation für die Auflösung des übergeordneten Keils. Denn sollte das blaue Dreieck auf der Unterseite aufgelöst werden, ist die Wahrscheinlichkeit hoch, dass die Ausbruchsdynamik ausreicht, um zugleich den Ausbruch aus dem bärischen Keil zu begünstigen. 


EUR/USD Tageschart

Fazit: Derzeit ist der EUR/USD im kurzfristigen Zeitfenster als neutral einzustufen. Dies sollte sich aber schlagartig mit dem Ausbruch aus bärischen Keil ändern. In diesem Fall sollte der EUR/USD seinen übergeordnet langfristig bärischen Trend fortsetzen. Die ersten Ziele wären dann bei 1,0800 und 1,0460 zu finden. Erst mit Überschreiten der oberen Keilbegrenzung würde sich das bärische Umfeld deutlich zu Gunsten der Bullen verändern.

Ich wünsche Ihnen einen erfolgreichen Handelstag auf dass Ihr Longs steigen und Ihre Shorts fallen! Bleiben Sie uns Formationstrader gewogen…
Silvio Graß


Dieser Beitrag/Analyse dient ausschließlich allgemeinen Informationszwecken. Die auf diesem Blog befindlichen Inhalte und Informationen sind ausdrücklich keine Anlageberatung und geben auch keine konkreten Empfehlung zu einem Wertpapier, Finanzprodukt oder -instrument ab. Ferner stellt die Erwähnung eines bestimmten Wertpapiers  keine Empfehlung Seitens des Autor/Redakteurs  zum Kaufen, Verkaufen oder Halten des betreffenden oder eines anderen Wertpapiers, Finanzprodukts oder -instruments dar. Auch wenn Formulierungen und Hinweise scheinbar zu einer Handlung auffordern, sind in diesem Blog Autoren/Redakteure nicht für tatsächliche Transaktionen seitens des Nutzers verantwortlich zu machen. Die Nutzung dieser Seite/Blog kann nicht die kompetente Beratung durch einen anerkannten Anlageberater ersetzen. Denken Sie bitte daran, dass jede Art von Anlagen mit dem Risiko finanzieller Verluste einhergeht. Allen Informationen liegen Quellen zugrunde, die wir für vertraulich erachten. Für eine Richtigkeit der hier dargelegten Informationen können wir dennoch keine Garantie übernehmen. Eine Haftung für eventuelle Verluste und Schäden ist ausgeschlossen. Nachdruck oder Kopien der hier veröffentlichten Beiträge ist nur mit Verweis auf http://www.formationstrader.de/ erlaubt. Autoren/Redakteure die an der Erstellung dieser Beiträge/Analysen beteiligt sind, können Anteilsscheine an den vorgestellten Produkten besitzen.

Keine Kommentare: