Sonntag, 11. Oktober 2015

2015-Oktober-11 US-Märkte & Indizes Wochenausgabe "Starke Widerstände begrenzen Aufwärtspotenzial"

714ten Ausgabe der Formationstrader „Sektion US-Märkte & Indizes"

Starke Widerstände begrenzen Aufwärtspotenzial

Wochenchart (mittelfristig): Das Fazit der letzten Wochenausgabe war: "…kurzfristig könnte sich im Bereich 1.867/70 ein doppelter Boden ausgebildet haben. Die Wahrscheinlichkeit dafür ist mit den vergangenen 4 Handelstagen stark gestiegen. Mit Überschreiten der 1.952 können spekulative Investoren bereits beginnen "erste" mittelfristige Positionen bei Einzelaktien zu eröffnen..."
 
Nach der bullischen Reversalkerze in der Vorwoche, glänzten die Bullen in der vergangenen Handelswoche mit starken Anschlusskäufen, wodurch sich die charttechnische Situation nun deutlich entspannt. Mit dem Überschreiten der 1.952er Marke ging der gesamte Aktienmarkt in eine kleine Rally über, die den S&P 500 bis an seine obere Begrenzung der Seitwärtsrange (blau markierter Bereich zwischen 1.867 und 2.020 Punkten) bei 2.020 Punkten heranführte. Da die Wochenkerze unmittelbar an Ihrem Hoch geschlossen hat, ist für den Beginn der kommenden Handelswoche mit zumindest einem nochmals höheren Hoch zu rechnen. Ob die 2.020  jedoch nachhaltig überwunden werden kann, schauen wir uns gleich im Tageschart genauer an. Ein Ausbruch über die 2.020 hat zumindest nur wenig Aufwärtspotential, denn bei 2.040/50 Punkten stoßen die Bullen bereits auf den nächsten massiven Widerstand, dicht gefolgt vom 200 Tage gleitenden Durchschnitt. An diesen Widerständen ist mit reichlich Gegenwehr der Bären zu rechnen ist. Mittelfristig bleibt der S&P 500  in einer Korrektur des langfristigen Aufwärtstrends. 

S&P 500 Wochenchart
S&P 500 Tageschart
 Tageschart (kurzfristig): Im Tageschart hat der S&P 500 am vergangenen Freitag die 2.020er Marke getestet und den Handelstag in Form einer kleinen Doji-Kerze beendet. Doji-Kerzen am Ende einer dynamischen Aufwärtsbewegung sind ein erstes Indiz für eine bevorstehende Konsolidierung. Nach 8 Tagen mit höheren Hochs ist der S&P 500 zudem kurzfristig überkauft, was die Aussage des Dojis unterstreicht. Die Indikatoren unterstützen weiterhin steigende Kurse, so dass sich eine mögliche Konsolidierung oberhalb der 1.975/85 Unterstützung abspielen könnte. Eine Konsolidierung oberhalb dieser Unterstützung müsste als bullisch eingestuft werden. Selbst eine Ausdehnung der Konsolidierung bis 1.952/56 Punkte wäre noch als normal zu bewerten. 

Sollte es hingegen die 2.020er Marke ohne vorherige Konsolidierung überschritten werden, ist die Wahrscheinlichkeit sehr hoch, dass der Ausbruch als "false breakout" abverkauft wird. Das Aufwärtspotential ist zudem bis auf 2.040/50 Punkten eng limitiert, womit sich ein Einstieg auf der Longseite aktuell nicht anbietet. Wir halten uns derzeit zurück. Sollte es in der kommenden Woche zu einer Konsolidierung kommen, wird uns die Dauer und Stärke der Konsolidierung weitere Informationen über den weiteren Verlauf in den kommenden Wochen geben.   

Die wichtigsten Widerstände (WST) im S&P für den heutigen Handelsverlauf sind:
WST1: 2.020;
WST2: 2.040;
WST3: 2.050;
WST4: 2.061;

Die wichtigsten Unterstützungen (UNST) im S&P für den heutigen Handelsverlauf sind:
UNST1: 2.000;
UNST2: 1.975/85;
UNST3: 1.952;
UNST4: 1.938;
UNST5: 1.900;
UNST6: 1.867;

Ich wünsche Ihnen einen erfolgreichen Handelstag auf dass Ihr Longs steigen und Ihre Shorts fallen! Bleiben Sie uns Formationstrader gewogen…
Silvio Graß

Dieser Beitrag/Analyse dient ausschließlich allgemeinen Informationszwecken. Die auf diesem Blog befindlichen Inhalte und Informationen sind ausdrücklich keine Anlageberatung und geben auch keine konkreten Empfehlung zu einem Wertpapier, Finanzprodukt oder -instrument ab. Ferner stellt die Erwähnung eines bestimmten Wertpapiers  keine Empfehlung Seitens des Autor/Redakteurs  zum Kaufen, Verkaufen oder Halten des betreffenden oder eines anderen Wertpapiers, Finanzprodukts oder -instruments dar. Auch wenn Formulierungen und Hinweise scheinbar zu einer Handlung auffordern, sind in diesem Blog Autoren/Redakteure nicht für tatsächliche Transaktionen seitens des Nutzers verantwortlich zu machen. Die Nutzung dieser Seite/Blog kann nicht die kompetente Beratung durch einen anerkannten Anlageberater ersetzen. Denken Sie bitte daran, dass jede Art von Anlagen mit dem Risiko finanzieller Verluste einhergeht. Allen Informationen liegen Quellen zugrunde, die wir für vertraulich erachten. Für eine Richtigkeit der hier dargelegten Informationen können wir dennoch keine Garantie übernehmen. Eine Haftung für eventuelle Verluste und Schäden ist ausgeschlossen. Nachdruck oder Kopien der hier veröffentlichten Beiträge ist nur mit Verweis auf http://www.wolkep.blogspot.de/ erlaubt. Autoren/Redakteure die an der Erstellung dieser Beiträge/Analysen beteiligt sind, können Anteilsscheine an den vorgestellten Produkten besitzen.

Keine Kommentare: