Sonntag, 25. Oktober 2015

2015-Oktober-25 US-Märkte & Indizes Wochenausgabe "Die Bullen halten das Zepter fest in der Hand"

723ten Ausgabe der Formationstrader „Sektion US-Märkte & Indizes"

Die Bullen halten das Zepter fest in der Hand

Wochenchart (mittelfristig): Mit einem höheren Hoch und einem höheren Tief zur Vorwoche, setzte der S&P 500 seine Aufwärtsbewegung auch in der vergangenen Woche fort. Selbst der starke Widerstandsbereich zwischen 2.040 und 2.060 konnte die Bullen nicht lange aufhalten. Mit einem Wochenschlusskurs bei 2.075 Punkten befindet sich der Leitindex nun wieder innerhalb der nächst höheren Zone zwischen 2.040 und 2.137 Punkten (im Wochenchart gelb markiert). Bei den Indikatoren hat das Momentum in den positiven Bereich gedreht, womit gemeinsam mit der Stochastik beide Indikatoren auf Wochenbasis weitere Kurszuwächse unterstützen. Die nächsten größeren Widerstände befindet sich nun bei 2.080 Punkten (rot gestrichelte untere Trendlinie des ehemals gebrochenen Trendkanals) und am Allzeithoch bei 2.137 Punkten. 

S&P 500 Wochenchart

Gelingt es den Bullen die 2.080 in der kommenden Wochen zu überwinden, so ist das Allzeithoch das nächste wichtige Ziel der Bullen. Wahrscheinlicher ist jedoch vorher eine Konsolidierung. Dabei ist es notwendig, dass der S&P 500 nicht mehr nachhaltig unter den Bereich zwischen 2.020 und 2.040 Punkte zurückfällt. Das übergeordnete mittelfristige Bild ist positiv zu bewerten und von den Bullen dominiert. Mittelfristige Einstiege sollten daher auf der Longseite gesucht werden 

Tageschart (kurzfristig): Am vergangenen Freitag gelang den Bullen der Sprung per Kurslücke über den 200 Tage gleitenden Durchschnitt bei 2.060 Punkten. Mit diesem Sprung erhöht sich nochmals die überkaufte Markttechnik, so dass nun eine Konsolidierung und damit ein erneuter Test des 200 Tage geleitenden Durchschnitts und zugleich Schließung der Kurslücke (auf 2.052 Punkte) sehr wahrscheinlich ist. Im Tageschart ist zudem der naheliegende Widerstand bei ca. 2.080/82 (blaue gebrochene Aufwärtstrendlinie) zu finden. Dieser Widerstand begrenzt aktuell das weitere Aufwärtspotential. 


S&P 500 Tageschart

Mit dem Überschreiten des wichtigen Widerstandsbereichs zwischen 2.020 und 2.040 gilt dieser nun als starke Unterstützung. In diesem Zusammenhang sollte die nun anstehende Konsolidierung daher diesen unterstützenden Bereich zwischen 2.020 und 2.040 Punkten nicht mehr unterschreiten, um das bullische Bild nicht zu gefährden. Der kurzfristige Trend ist bullisch. Auf kurzfristiger Zeitebene könnte eine Konsolidierung ein gutes Chance/Risiko-Verhältnis für einen Longeinstieg ergeben.  

Fazit und Handelsvorschläge:  Mittelfristig und kurzfristig halten die Bullen das Zepter fest in der Hand. Inzwischen hat sich der der doppelte Boden bei 1.867 Punkten bestätigt und die Wahrscheinlichkeit für mittelfristig weiter steigende Kurse ist hoch. Kurzfristig besteht die Gefahr einer Konsolidierung im Rahmen von 30 – 40 Punkten.  Das Ausmaß und die Dauer der Konsolidierung wird uns weitere Anhaltspunkte für die anschließende Bewegung geben. Swingtrader warten daher noch die Konsolidierung ab. Für Einstiege sollte man sich dann auf die Longseite Konzentrieren. 

Sie möchten erlernen wie Sie nachhaltig an der Börse erfolgreich sein können? Wir bieten Ihnen die Ausbildung in einem kompletten mehrmonatigen Mentorprogramm. Machen Sie sich unabhängig. Verbessern Sie Trading nachhaltig! Informationen hierzu finden Sie unter folgenden Link: http://goo.gl/vwEOGV

Die wichtigsten Widerstände (WST) im S&P für den heutigen Handelsverlauf sind:
WST1: 2.080/82;
WST2: 2.100;
WST3: 2.120;
WST4: 2.137

Die wichtigsten Unterstützungen (UNST) im S&P für den heutigen Handelsverlauf sind:
UNST1: 2060;
UNST2: 2.040/45;
UNST3: 2.020;
UNST4: 2.000;
UNST5: 1.975/85

Ich wünsche Ihnen einen erfolgreichen Handelstag auf dass Ihr Longs steigen und Ihre Shorts fallen! Bleiben Sie uns Formationstrader gewogen…
Silvio Graß

Dieser Beitrag/Analyse dient ausschließlich allgemeinen Informationszwecken. Die auf diesem Blog befindlichen Inhalte und Informationen sind ausdrücklich keine Anlageberatung und geben auch keine konkreten Empfehlung zu einem Wertpapier, Finanzprodukt oder -instrument ab. Ferner stellt die Erwähnung eines bestimmten Wertpapiers  keine Empfehlung Seitens des Autor/Redakteurs  zum Kaufen, Verkaufen oder Halten des betreffenden oder eines anderen Wertpapiers, Finanzprodukts oder -instruments dar. Auch wenn Formulierungen und Hinweise scheinbar zu einer Handlung auffordern, sind in diesem Blog Autoren/Redakteure nicht für tatsächliche Transaktionen seitens des Nutzers verantwortlich zu machen. Die Nutzung dieser Seite/Blog kann nicht die kompetente Beratung durch einen anerkannten Anlageberater ersetzen. Denken Sie bitte daran, dass jede Art von Anlagen mit dem Risiko finanzieller Verluste einhergeht. Allen Informationen liegen Quellen zugrunde, die wir für vertraulich erachten. Für eine Richtigkeit der hier dargelegten Informationen können wir dennoch keine Garantie übernehmen. Eine Haftung für eventuelle Verluste und Schäden ist ausgeschlossen. Nachdruck oder Kopien der hier veröffentlichten Beiträge ist nur mit Verweis auf http://www.wolkep.blogspot.de/ erlaubt. Autoren/Redakteure die an der Erstellung dieser Beiträge/Analysen beteiligt sind, können Anteilsscheine an den vorgestellten Produkten besitzen.

Keine Kommentare: