Sonntag, 17. Januar 2016

2016-Januar-17 US-Märkte & Indizes Wochenausgabe "Weiterer Abwärtsdruck in der kommenden Woche wahrscheinlich"

781ten Ausgabe der Formationstrader „Sektion US-Märkte & Indizes"

Weiterer Abwärtsdruck in der kommenden Woche wahrscheinlich 

Wochenchart (mittelfristig): Mit einem tieferen Tief und einem tieferen Hoch zur Vorwoche setzte der S&P 500 in der vergangenen Handelswoche seine Abwärtsbewegung fort und befindet sich damit im schwächsten Januar Monat seiner Geschichte. Die wichtige Unterstützung bei 1.867 Punkten ist auf Wochenschlusskursbasis bisher noch nicht aufgegeben worden. Der Verlauf der vergangenen Woche lässt aber nur wenig Hoffnung zu. Die Bären zeigen massive Stärke und werden von Verkaufssignalen bei der Stochastik und dem Momentum unterstützt. Wird in der kommenden Woche die wichtige Unterstützung nachhaltig unterschritten, würde sich auf mittelfristiger Basis eine Trendwendeformation vollenden, mit der deutlich tiefere Kurse  wahrscheinlich sind. Der mittelfristige Trend ist noch neutral, würde aber mit nachhaltigen Bruch der 1.867er Marke in den Abwärtstrend wechseln. Erst ein Überschreiten der 1.985er Marke würde das kritische Bild zu Gunsten der Bullen verbessern. 

S&P 500 Wochenchart

Tageschart (kurzfristig): Auf Tagesbasis probte der Leitindex am vergangenen Freitag bereits den Ausbruch unter die 1.867er Marke, die Bullen konnten diesen Ausbruch auf Tagesschlusskursbasis aber nochmals verhindern. Der Trend ist bereits seit  Tagen abwärtsgereichtet und wird durch die Indikatoren bestätigt. Bei der Stochastik schlängeln sich K- und D-Linie unterhalb der 20er Marke bärisch umeinander und weisen daher mit dem tief roten Momentum auf ein starkes Abwärtsmomentum. Noch ist der Leitindex nicht gänzlich durch, die Wahrscheinlichkeit für ein Durchrutschen in der kommenden Woche ist jedoch sehr hoch. Auffällig war in den vergangenen Wochen die hohe Korrelation zur Ölpreisentwicklung, der ebenfalls in einem sehr dynamischen intakten Abwärtstrend verläuft. Diese Abhängigkeit wird sich sicher auch in der kommenden Woche fortsetzen, so dass die Schwäche des Öls weiteren Druck auf die Aktienmärkte erwarten lässt. Das nächste Ziel auf der Unterseite wäre mit Unterschreiten der 1.867er Marke die 1.815 und danach die 1.780er Marke.   

S&P 500 Tageschart

Fazit und Handelsvorschläge: Auf Wochenbasis ist der S&P 500 noch als neutral einzustufen. Auf Tagesbasis ist der Trend abwärtsgerichtet. Das nächste Ziel befindet sich nach Unterschreiten der 1.867er Marke bei 1.815 und 1.780 Punkten. Mittel und langfristige Investments in Aktien sind derzeit zurückzustellen. Wir bleiben an der Seitenlinie, warten die aktuelle Entwicklung ab und begleiten für Sie den Kursverlauf in unseren Tagesausgaben. 

Die nächste Tagesausgabe erscheint am Mittwoch den 20.01.

Die wichtigsten Widerstände (WST) im S&P für den heutigen Handelsverlauf sind:
WST1: 1.900;
WST2: 1.925;
WST3: 1.950;
WST4: 1.972/1.985:
WST5: 2.000

Die wichtigsten Unterstützungen (UNST) im S&P für den heutigen Handelsverlauf sind:
UNST1: 1.867;
UNST2: 1.815;
UNST3: 1.800;
UNST4: 1.780;
UNST5: 1.745

Ich wünsche Ihnen einen erfolgreichen Handelstag auf dass Ihre Longs steigen und Ihre Shorts fallen! Bleiben Sie uns Formationstrader gewogen…

Dieser Beitrag/Analyse dient ausschließlich allgemeinen Informationszwecken. Die auf diesem Blog befindlichen Inhalte und Informationen sind ausdrücklich keine Anlageberatung und geben auch keine konkreten Empfehlung zu einem Wertpapier, Finanzprodukt oder -instrument ab. Ferner stellt die Erwähnung eines bestimmten Wertpapiers  keine Empfehlung Seitens des Autor/Redakteurs  zum Kaufen, Verkaufen oder Halten des betreffenden oder eines anderen Wertpapiers, Finanzprodukts oder -instruments dar. Auch wenn Formulierungen und Hinweise scheinbar zu einer Handlung auffordern, sind in diesem Blog Autoren/Redakteure nicht für tatsächliche Transaktionen seitens des Nutzers verantwortlich zu machen. Die Nutzung dieser Seite/Blog kann nicht die kompetente Beratung durch einen anerkannten Anlageberater ersetzen. Denken Sie bitte daran, dass jede Art von Anlagen mit dem Risiko finanzieller Verluste einhergeht. Allen Informationen liegen Quellen zugrunde, die wir für vertraulich erachten. Für eine Richtigkeit der hier dargelegten Informationen können wir dennoch keine Garantie übernehmen. Eine Haftung für eventuelle Verluste und Schäden ist ausgeschlossen. Nachdruck oder Kopien der hier veröffentlichten Beiträge ist nur mit Verweis auf http://www.formationstrader.de/ erlaubt. Autoren/Redakteure die an der Erstellung dieser Beiträge/Analysen beteiligt sind, können Anteilsscheine an den vorgestellten Produkten besitzen.

Keine Kommentare: