Dienstag, 12. Januar 2016

Formationstrader-Forex-Update: EUR/USD / GBP/USD - übergeordnet starkes Verkaufssignal aktiviert worden -

611ten Ausgabe der Formationstrader „Sektion Forex"

EUR/USD:      - aktuell neutral - 

Woche: 
Die Paarung bewegt sich nun die sechste Woche in Folge in einer Seitwärtsrange (im Kern zwischen 1,08 - 1,10.) Den Bullen gelang es immer wieder die 1,08 per Wochenschlusskurs zu verteidigen, was alles kleines Zeichen der Stärke gewertet werden kann. Gedeckelt wird die Range zwischen 1,10 -1,1040 von der 20 und 50 Wochenlinie. Diese fanden in der Vergangenheit immer wieder Beachtung (zum Verkauf genutzt) und sind nicht zu unterschätzen. Die Indikatoren verlieren aktuell in dieser Seitwärtsbewegung an Bedeutung und sind zu vernachlässigen. 


EUR/USD Wochenchart

Tag:
Die Bullen nutzten die Zone im Bereich von 1,07 (61,8% Retracement Marke) der letzten Aufwärtsbewegung) für eine Gegenbewegung und führten die Devisenpaarung bis 1,0972 in der Spitze. Über den Tageschart zeichnet sich in diesem Zusammenhang eine Bullenflagge ab. Um so länger sich die Paarung darin aufhält, um so dynamischer der Ausbruch. 

1. Variante:
bullischer Ausbruch aus der Flagge - begrenztes Potenzial bis 1,1010 - 1,1060 (Widerstandscluster).

2. Variante:
bärische Auflösung der Flagge sowie der 1,07 per Tagesschlusskurs - dann wieder Ziele im Bereich von 1,0470 - 1,0520 möglich


EUR/USD Tageschart


GBP/USD:      - übergeordnet starkes Verkaufssignal aktiviert worden - 

Woche: 
Nach einer steilen Aufwärtsbewegung  folgte 2007 die Trendwende und die Paarung wurde innerhalb von 2 Jahren massiv abverkauft. Daraufhin erfolgte eine Konsolidierung über den Preis in Form einer riesigen Bärenflagge über 6 Jahre !!! . In der letzten Handelswoche wurde diese Flagge nun per Wochenschlusskurs bärisch aufgelöst. Dies stellt übergeordnet ein starkes Verkaufssignal dar und Ziele im Bereich von 1,40 sowie 1,35 - 1,36 werden für die nächsten Wochen und Monate wahrscheinlich.


GBP/USD Wochenchart
Tag:
Auch im Tag wurde der seit 07/2015 abwärtsgerichtet Trendkanal nach unten verlassen. Die 20 sowie 50 Tage Linie sind stark fallend. Die Indikatoren in Woche und Tag befinden sich im Verkaufsmodus, sind allerdings aktuell überkauft. 

Für ein besseres CRV sollte nun ein Bär Pullback in Richtung (1,4730) fallende 20 Tage Linie, untere Trendlinie des bärisch aufgelösten Kanals im Tag sowie untere Trendlinie der Bärenflagge in der Woche (Widerstandscluster) abgewartet werden. Die überkaufte Situation wäre dann abgebaut und ein erneuter Short Einstieg möglich. Der Trend ist klar abwärtsgerichtet und die Wahrscheinlichkeit der bärischen Fortsetzung höher.

GBP/USD Tageschart

Zu beachten gilt, dass am Donnerstag die Zinsentscheidung in Großbritanien  ansteht. Diese dürfte für erhöhte Volatilität sorgen und sollte bei ihrer Handelsentscheidung mit einbezogen werden.

Die nächste Forex-Ausgabe erscheint am Mittwoch Abend. Bis dahin traden Sie smart und wenn Sie mögen, bleiben Sie uns Formationstrader gewogen.

Thomas Krüger

Dieser Beitrag/Analyse dient ausschließlich allgemeinen Informationszwecken. Die auf diesem Blog befindlichen Inhalte und Informationen sind ausdrücklich keine Anlageberatung und geben auch keine konkreten Empfehlung zu einem Wertpapier, Finanzprodukt oder -instrument ab. Ferner stellt die Erwähnung eines bestimmten Wertpapiers  keine Empfehlung Seitens des Autor/Redakteurs  zum Kaufen, Verkaufen oder Halten des betreffenden oder eines anderen Wertpapiers, Finanzprodukts oder -instruments dar. Auch wenn Formulierungen und Hinweise scheinbar zu einer Handlung auffordern, sind in diesem Blog Autoren/Redakteure nicht für tatsächliche Transaktionen seitens des Nutzers verantwortlich zu machen. Die Nutzung dieser Seite/Blog kann nicht die kompetente Beratung durch einen anerkannten Anlageberater ersetzen. Denken Sie bitte daran, dass jede Art von Anlagen mit dem Risiko finanzieller Verluste einhergeht. Allen Informationen liegen Quellen zugrunde, die wir für vertraulich erachten. Für eine Richtigkeit der hier dargelegten Informationen können wir dennoch keine Garantie übernehmen. Eine Haftung für eventuelle Verluste und Schäden ist ausgeschlossen. Nachdruck oder Kopien der hier veröffentlichten Beiträge ist nur mit Verweis auf http://www.wolkep.blogspot.de/ erlaubt. Autoren/Redakteure die an der Erstellung dieser Beiträge/Analysen beteiligt sind, können Anteilsscheine an den vorgestellten Produkten besitzen.

Keine Kommentare: