Donnerstag, 21. Januar 2016

Formationstrader-Forex-Update: EUR/USD -Impuls bleibt aus- / AUD/USD -Bär Pullback- / USD/MXN -sehr stark-

617ten Ausgabe der Formationstrader „Sektion Forex"

EUR/USD:      - der erwartete Impuls bleibt aus - 

EUR/USD Tageschart
Die heutige Zinsentscheidung brachte zunächst nichts neues und die Paarung verbleibt weiterhin in der Bullenflagge. Erst ein Ausbruch per Tagesschlusskurs bringt den nächst größeren Impuls. Dabei sind auf der Unterseite die 1,07 und auf der Oberseite die 1,1050 von Bedeutung. Ein signifikantes Unterschreiten der 1,07 sollte wieder die Jahrestiefs aus 2015 freischalten. Auf der Oberseite wartet weiterhin ein starkes Widerstandscluster auf die Bullen, was schwer wird zu Durchbrechen. 

Der übergeordnete Trend ist abwärts gerichtet und die Wahrscheinlichkeit der Fortsetzung aktuell wahrscheinlicher.

AUD/USD:      - im Bär Pullback Modus- 

Nachdem die Paarung Anfang des Jahres das Trendfortsetzungmuster, hier in Form eines bärischen Wimpels, dynamisch auf der Unterseite  auflöste, erfolgt aktuell ein klassischer Bär Pullback in Richtung fallende 20 Tage Linie. In diesem Bereich lohnt es sich in den kleineren Zeiteinheiten nach Trendumkehrformationen in den nächsten Tagen zu schauen. Die Wahrscheinlichkeit einer weiteren bärischen Welle in Richtung 0,6770 sowie 0,6650 ist aktuell höher.

AUD/USD Tageschart


USD/MXN:      - die Bullen kennen kein Halten - 

Die Bullen kennen auf der Jagd nach neues Allzeit Hochs kein halten in dieser Paarung. Nach dem  dynamischen Ausbruch aus der High Base wurde die Ausbruchszone mustergültig nach 2 Tagen nochmals getestet und im Anschluss ging die Bewegung dynamisch in Trendrichtung weiter. Wer long in dieser Paarung unterwegs ist sollte bedenken, dass die Paarung seit der letzten größeren Konsolidierung bereits 11,2% in 5 Wochen gestiegen ist. Ein größerer Bull Pullback sollte in den kommenden Tagen eingeplant werden. Ein noch jetziger Long Einstieg würde sich vom CRV nicht anbieten. Ein Bull Pullback bzw. größere Konsolidierung sollte nun abgewartet werden.


USD/MXN Tageschart

Mit dem Handel in Trendrichtung geht eine wesentlich höhere Wahrscheinlichkeit einher und das Warten auf entsprechend schöne Setups lohnt sich immer. Behalten Sie dies immer Hinterkopf. 

Die nächste Forex-Ausgabe erscheint am Montag Abend. Bis dahin wünsche ich Ihnen ein schönes Wochenende und traden Sie smart. Wenn Sie mögen, bleiben Sie uns Formationstrader gewogen.

Thomas Krüger

Dieser Beitrag/Analyse dient ausschließlich allgemeinen Informationszwecken. Die auf diesem Blog befindlichen Inhalte und Informationen sind ausdrücklich keine Anlageberatung und geben auch keine konkreten Empfehlung zu einem Wertpapier, Finanzprodukt oder -instrument ab. Ferner stellt die Erwähnung eines bestimmten Wertpapiers  keine Empfehlung Seitens des Autor/Redakteurs  zum Kaufen, Verkaufen oder Halten des betreffenden oder eines anderen Wertpapiers, Finanzprodukts oder -instruments dar. Auch wenn Formulierungen und Hinweise scheinbar zu einer Handlung auffordern, sind in diesem Blog Autoren/Redakteure nicht für tatsächliche Transaktionen seitens des Nutzers verantwortlich zu machen. Die Nutzung dieser Seite/Blog kann nicht die kompetente Beratung durch einen anerkannten Anlageberater ersetzen. Denken Sie bitte daran, dass jede Art von Anlagen mit dem Risiko finanzieller Verluste einhergeht. Allen Informationen liegen Quellen zugrunde, die wir für vertraulich erachten. Für eine Richtigkeit der hier dargelegten Informationen können wir dennoch keine Garantie übernehmen. Eine Haftung für eventuelle Verluste und Schäden ist ausgeschlossen. Nachdruck oder Kopien der hier veröffentlichten Beiträge ist nur mit Verweis auf http://www.wolkep.blogspot.de/ erlaubt. Autoren/Redakteure die an der Erstellung dieser Beiträge/Analysen beteiligt sind, können Anteilsscheine an den vorgestellten Produkten besitzen.

Keine Kommentare: