Sonntag, 28. Februar 2016

2016-Februar-28 US-Märkte & Indizes Wochenausgabe "Abverkauf im Leitindex mahnt zur Vorsicht"

804ten Ausgabe der Formationstrader „Sektion US-Märkte & Indizes"

Abverkauf im Leitindex mahnt zur Vorsicht

Wochenchart (mittelfristig): Mit einem höheren Hoch und einem höheren Tief zur Vorwoche, gelang es den Bullen in der vergangenen Woche ihre Aufwärtsbewegung fortzusetzen. Durch den Wochenschlusskurs bei 1.948 Punkten konnte die Bodenbildung zwar noch nicht nachhaltig vollendet werden, doch mit dem Wochenhoch bei 1.963 ist der Widerstand bei 1.950 Punkten zumindest temporär überschritten worden. Die Bullen zeigen somit, dass es ihnen erst ist und noch genügend Kraft vorhanden ist. Die vergangene Handelswoche ist somit als positiv zu bewerten. 

S&P 500 Wochenchart

Bei den Indikatoren im Wochenchart zeigt sich ein gemischtes Bild. Während die Stochastik mit einem Kaufsignal die zarte Bodenbildung unterstützt, bleibt das Momentum im Verkaufsmodus und dreht bereits wieder abwärts. Der Wochenchart zeigt sich somit konstruktiv aber auch noch sehr anfällig für einen erneuten Angriff der Bären. Für die kommende Woche ist es sehr wichtig, dass es den Bullen gelingt, die 1.950er Marke nachhaltig per Wochenschluss zu überwinden.  
  
S&P 500 Tageschart

Tageschart (kurzfristig): In der Freitagsausgabe schrieb ich, dass ein Ausbruch über die 1.950er Marke mit einer Kurslücke als gefährlich einzustufen ist. Eine solche Kurslücke über einen wichtigen Widerstand nach einer dynamischen Aufwärtsbewegung, raubt dem Index erfahrungsgemäß die Kraft die er braucht, um nachhaltig oberhalb des Widerstandes den Handelstag zu beenden. Die Kurslücke wurde daher am vergangenen Freitag wie befürchtet abverkauft und der S&P 500 konnte mit Mühe den Handelstag direkt an der Widerstandsmarke beenden. Zum Beginn der kommenden Woche ist ein harter Kampf um den Widerstand einzuplanen. Da die Bullen zunächst recht viel Pulver verschossen haben, ist die Wahrscheinlichkeit für einen schwachen Wochenauftakt hoch. Positiv ist, dass die Indikatoren auf Tagesbasis derzeit einheitlich die Bullen unterstützen. 

Fazit und Handelsvorschläge: Sowohl im Wochen- als auch im Tageschart besteht weiterhin eine gute Chance für eine Bodenbildung. Diese Bodenbildung hat die Form eines doppelten Bodens an der 1.815er Unterstützung ausgebildet. Mit nachhaltigen Überschreiten (per Tagesschluss) der 1.950er Marke wäre die Bodenbildung vollendet und hätte als nächste Ziele die 1.972/85 und die 2.000 Punktemarke. Solange der Leitindex nicht unter die 1.925 zurückfällt, behalten die Bullen das Zepter fest in der Hand. Da diese Bodenbildung jedoch noch nicht vollendet ist, können die Bären jederzeit zu alter Stärke zurückkehren. Eine Bestätigung des Charts ist somit abzuwarten, denn insbesondere direkt an dem starken Widerstand bei 1.950 Punkten ist ein Einstieg auf der Longseite mit keinem guten Chance/Risiko-Verhältnis verbunden. 

Die wichtigsten Widerstände (WST) im S&P für den heutigen Handelsverlauf sind:
WST1: 1.950;
WST2: 1.972/1.985;
WST3: 2.000;
WST4: 2.026

Die wichtigsten Unterstützungen (UNST) im S&P für den heutigen Handelsverlauf sind:
UNST1: 1.925;
UNST2: 1.900;
UNST3: 1.867;
UNST4: 1.815;
UNST5: 1.800;

Ich wünsche Ihnen einen erfolgreichen Handelstag auf dass Ihre Longs steigen und Ihre Shorts fallen! Bleiben Sie uns Formationstrader gewogen…

Dieser Beitrag/Analyse dient ausschließlich allgemeinen Informationszwecken. Die auf diesem Blog befindlichen Inhalte und Informationen sind ausdrücklich keine Anlageberatung und geben auch keine konkreten Empfehlung zu einem Wertpapier, Finanzprodukt oder -instrument ab. Ferner stellt die Erwähnung eines bestimmten Wertpapiers  keine Empfehlung Seitens des Autor/Redakteurs  zum Kaufen, Verkaufen oder Halten des betreffenden oder eines anderen Wertpapiers, Finanzprodukts oder -instruments dar. Auch wenn Formulierungen und Hinweise scheinbar zu einer Handlung auffordern, sind in diesem Blog Autoren/Redakteure nicht für tatsächliche Transaktionen seitens des Nutzers verantwortlich zu machen. Die Nutzung dieser Seite/Blog kann nicht die kompetente Beratung durch einen anerkannten Anlageberater ersetzen. Denken Sie bitte daran, dass jede Art von Anlagen mit dem Risiko finanzieller Verluste einhergeht. Allen Informationen liegen Quellen zugrunde, die wir für vertraulich erachten. Für eine Richtigkeit der hier dargelegten Informationen können wir dennoch keine Garantie übernehmen. Eine Haftung für eventuelle Verluste und Schäden ist ausgeschlossen. Nachdruck oder Kopien der hier veröffentlichten Beiträge ist nur mit Verweis auf http://www.formationstrader.de/ erlaubt. Autoren/Redakteure die an der Erstellung dieser Beiträge/Analysen beteiligt sind, können Anteilsscheine an den vorgestellten Produkten besitzen.

Keine Kommentare: