Dienstag, 17. Mai 2016

Formationstrader-Forex-Update: EUR/USD - aufkommende Schwäche macht sich breit -

669ten Ausgabe der Formationstrader „Sektion Forex"

EUR/USD:  

Woche:
Die Paarung bewegt gegenüber der Vorwoche weiterhin innerhalb der Formation seitwärts. Klare Aufwärtsimpuls sind nicht zu erkennen. Im Gegenteil die Stochastik wechselt bereits in den Verkaufsmodus und das Momentum steht kurz davor. Unterhalb der aktuellen Notierungen bieten jetzt steigende 20 sowie 50 Wochenlinie Unterstützung. Für ein längerfristigen Trade liegt über die Woche kein Setup vor.


EUR/USD Wochenchart
Tag: 
Über den Tag befindet sich die Devisenpaarung noch im aufwärtsgerichteten Trendkanal. Was auffällt ist, dass die Paarung seit zwei Handelstagen auf niedrigen Niveau zwischen der 20 sowie 50 Tage Linie und im Bereich der unteren Trendlinie des o.g. Kanals verharrt und jegliche aufkommende Stärke im Tag sofort abverkauft wird (s. blau markiert). Dies muss als Zeichen der Schwäche gewertet werden. Die Indikatoren im Tag befinden sich bereits im Verkaufsmodus und unterstützen das zur Zeit schwache Bild.

EUR/USD Tageschart

Stunde:
Über den Stundenchart hat sich in diesem Zusammenhang bereits ein Trendfortsetzungsmuster, hier in Form einer Bärenflagge gebildet. Idealweise hält sich die Paarung dort noch 1-2 Tage auf. Im Bereich von 1,1360 1,1380 befindet sich zur Zeit ein Widerstandscluster aus 20 Tage Linie, 200h Linie und horizontaler Linie.  


EUR/USD Stundenchart 

In den kommenden 1-3 Handelstagen dürfte mit einer dynamischen Bewegung zu rechnen sein, denn lange halten sich die Notierungen nicht zwischen der 20 und 50 Tage Linie auf. Aktuell wird die bärische Auflösung favorisiert aufgrund der genannten Schwäche in Tag und Stunde. 

1. Variante:
Sollte der Trendkanal sowie die 50 Tage Linie per Tagesschlusskurs bärisch aufgegeben werden, wären Ziele im Bereich zwischen 1,1090-1,1150 freigeschaltet. Hier befindet sich ein starker Unterstützungsbereich über Tag und Woche. 

2. Variante:
Sollte es den Bullen gelingen Stärke zu entwickeln, sich von der unteren Trendlinie des Kanals im Tag zu lösen und das o.g. Widerstandscluster zwischen 1,1360-1,1380 bullisch hinter sich lassen, besteht die Möglichkeit einer weiteren Aufwärtswelle innerhalb des Trendkanals über den Tageschart.


Die nächste Forex-Ausgabe erscheint am Mittwoch Abend. Bis dahin tragen Sie klug und wenn Sie mögen, bleiben Sie uns Formationstrader bitte gewogen.

Thomas Krüger


Dieser Beitrag/Analyse dient ausschließlich allgemeinen Informationszwecken. Die auf diesem Blog befindlichen Inhalte und Informationen sind ausdrücklich keine Anlageberatung und geben auch keine konkreten Empfehlung zu einem Wertpapier, Finanzprodukt oder -instrument ab. Ferner stellt die Erwähnung eines bestimmten Wertpapiers  keine Empfehlung Seitens des Autor/Redakteurs  zum Kaufen, Verkaufen oder Halten des betreffenden oder eines anderen Wertpapiers, Finanzprodukts oder -instruments dar. Auch wenn Formulierungen und Hinweise scheinbar zu einer Handlung auffordern, sind in diesem Blog Autoren/Redakteure nicht für tatsächliche Transaktionen seitens des Nutzers verantwortlich zu machen. Die Nutzung dieser Seite/Blog kann nicht die kompetente Beratung durch einen anerkannten Anlageberater ersetzen. Denken Sie bitte daran, dass jede Art von Anlagen mit dem Risiko finanzieller Verluste einhergeht. Allen Informationen liegen Quellen zugrunde, die wir für vertraulich erachten. Für eine Richtigkeit der hier dargelegten Informationen können wir dennoch keine Garantie übernehmen. Eine Haftung für eventuelle Verluste und Schäden ist ausgeschlossen. Nachdruck oder Kopien der hier veröffentlichten Beiträge ist nur mit Verweis auf http://www.wolkep.blogspot.de/ erlaubt. Autoren/Redakteure die an der Erstellung dieser Beiträge/Analysen beteiligt sind, können Anteilsscheine an den vorgestellten Produkten besitzen.

Keine Kommentare: