Dienstag, 21. Juni 2016

Formationstrader-Forex-Update: EUR/NZD / USD/JPY

686ten Ausgabe der Formationstrader „Sektion Forex"

EUR/NZD:    - bärische Fortsetzung wahrscheinlich -

Nach einer starken Aufwärtsbewegung (beginnend 04/2015) fiel die Paarung vom Hoch bei 1,9407 (08/2015) um 3600 Pip. Im Bereich von 1,60 (wichtige horizontale Linie über die Woche sowie 61,8% Retracement Marke der letzten Aufwärtsbewegung) stabilisierte sich das Paar und eine Gegenbewegung setzte ein. Die Aufwärtswellen fielen jedoch im Laufe der Monate immer geringer aus. Vorletzte Woche wurde wieder die Zone bei 1,60 angelaufen.  Dies stellt ein Zeichen der Schwäche dar. 

EUR/NZD Wochenchart

Im Tageschart bildete sich über mehrere Tage im Bereich der 1,60 ein Trendfortsetzungsmuster (Low Base). Diese wird heute per Tagesschlusskurs bärisch aufgegeben. Damit werden übergeordnet Ziele im Bereich von 1,5620 sowie 1,5410 freigeschaltet. Die Wahrscheinlichkeit weiter fallender Notierungen ist aktuell höher. Sollte das Paar wieder über 1,6040 per Tagesschlusskurs steigen, wäre das o.g. bärische Setup zunächst passe. 


EUR/NZD Tageschart

USD/JPY:  - kurzfristige Gegenbewegung von den Tiefs möglich -

Nachdem das Paar in den letzten 17 Handelstagen um 790Pip gefallen ist, scheint sich eine Stabilisierung im Bereich von 104,00 - 103,60 anzudeuten. So bildete sich in den letzten zwei Handelstagen eine bullische Engulfing-Formation. Diese findet man am Ende einer bärischen Bewegung. 

USD/JPY Tageschart

Diese Kerzenformation stellt sich im Stundenchart als Doppelboden (Trendumkehrformation) dar.  Ein signifikanter Stundenschlusskurs mit Bruch der Nackenlinie bei 105,00 sollte kurzfristig weiteres Potenzial bis 105,80 sowie 106,30 freigeben. Hier befindet sich ein Widerstandsbereich bestehend aus 200 Wochenlinie sowie mehrere horizontalen Linien über den Tageschart und Stundenchart.

USD/JPY Stundenchart

Zur Zeit herrscht Unsicherheit im Markt bzgl. des Referendum in England am Donnerstag, den 23.06.2016. Mit unvorsehbaren Kursschwankungen muss gerechnet werden. In solchen Marktphasen tritt die Charttechnik oft in den Hintergrund. Bedenken Sie dies bitte bei Ihren Handelsentscheidungen.

Die nächste Forex-Ausgabe erscheint am Mittwoch Abend. Bis dahin traden Sie klug und wenn Sie mögen, bleiben Sie uns Formationstrader bitte gewogen.


Thomas Krüger

Dieser Beitrag/Analyse dient ausschließlich allgemeinen Informationszwecken. Die auf diesem Blog befindlichen Inhalte und Informationen sind ausdrücklich keine Anlageberatung und geben auch keine konkreten Empfehlung zu einem Wertpapier, Finanzprodukt oder -instrument ab. Ferner stellt die Erwähnung eines bestimmten Wertpapiers  keine Empfehlung Seitens des Autor/Redakteurs  zum Kaufen, Verkaufen oder Halten des betreffenden oder eines anderen Wertpapiers, Finanzprodukts oder -instruments dar. Auch wenn Formulierungen und Hinweise scheinbar zu einer Handlung auffordern, sind in diesem Blog Autoren/Redakteure nicht für tatsächliche Transaktionen seitens des Nutzers verantwortlich zu machen. Die Nutzung dieser Seite/Blog kann nicht die kompetente Beratung durch einen anerkannten Anlageberater ersetzen. Denken Sie bitte daran, dass jede Art von Anlagen mit dem Risiko finanzieller Verluste einhergeht. Allen Informationen liegen Quellen zugrunde, die wir für vertraulich erachten. Für eine Richtigkeit der hier dargelegten Informationen können wir dennoch keine Garantie übernehmen. Eine Haftung für eventuelle Verluste und Schäden ist ausgeschlossen. Nachdruck oder Kopien der hier veröffentlichten Beiträge ist nur mit Verweis auf http://www.wolkep.blogspot.de/ erlaubt. Autoren/Redakteure die an der Erstellung dieser Beiträge/Analysen beteiligt sind, können Anteilsscheine an den vorgestellten Produkten besitzen.

Keine Kommentare: