Montag, 8. August 2016

2016-August-08 US-Märkte & Indizes Wochenausgabe "DAX und S&P 500 – Aufwärtstrend intakt"


895te Ausgabe der Formationstrader „Sektion US-Märkte & Indizes"

DAX und S&P 500 – Aufwärtstrend intakt

S&P 500 Wochenchart (mittelfristig): Mit einem langen Docht auf der Unterseite der Wochenkerze beendete der S&P 500 die vergangenen Handelswoche direkt am Tageshoch. Einen Test der Unterstützung bei 2.135 Punkten konnten die Bullen im Verlauf der Woche verhindern. Damit bleibt die Konsolidierung der letzten drei Wochen als sehr bullisch zu bewerten. In Kombination mit den Kaufmodus der Indikatoren wird so der Aufwärtstrend unterstützt. Der Trend auf Wochenbasis ist klar aufwärtsgerichtet, solange die 2.110er Unterstützung nicht unterschritten wird.

S&P 500 Wochenchart
 
S&P 500 Tageschart (kurzfristig): Der Ausbruchsversuch auf der Unterseite der engen Konsolidierung endete in der vergangenen Woche in einem Fehlsignal. Erfahrungsgemäß folgt einem Fehlsignal eine dynamische Bewegung in die entgegengesetzte Richtung. So war die Wahrscheinlichkeit hoch, dass dem missglückten Fehlausbruch auf der Unterseite der Ausbruch auf der Oberseite folgte. Mit Überschreiten der 2.179 drehte dann auch der Wechsel der Indikatoren in den Kaufmodus, wodurch die Aufwärtsbewegung sowohl auf Wochenbasis als auch auf Tagesbasis bestätigt wird. Der kurzfristige Trend ist somit ebenfalls aufwärtsgerichtet. Als nächstes Ziel steht die 2.200 Punktemarke. Einstiege sind daher auf der Longseite zu suchen.
 
S&P 500 Tageschart

DAX Tageschart (kurzfristig): Der DAX testete in der vergangenen Woche seinen 200 Tage gleitenden Durchschnitt, baute damit seine überkauft Markttechnik ab und sammelte die Kraft, die für eine erfolgreiche Überwindung des 10.500er Widerstandes notwendig ist. Mit dem Wochenschlusskurs bei 10.367 Punkten steht dem DAX in der aktuellen Woche erneut der komplette Widerstandsbereich zwischen 10.365 und 10.500 Punkte entgegen. Aber: Der Ausbruch des US – Leitindizes S&P 500 auf ein neues Allzeithoch, sowie das mustergültige Pullback des DAX an die 10.092 zurück, bieten dieses Mal eine hervorragende Ausgangsbasis für die Bullen, um in der kommenden Woche die 10.500 nachhaltig zu überwinden. Sollte dies der Fall sein, sind schnell Kurse bis 11.000 Punkte erreichbar.

DAX Tageschart

Der Trend ist im DAX aufwärtsgerichtet. Einstiege sind auf der Longseite zu suchen.

Achtung: Die  nächste Analyse erscheint am Mittwoch den 10.08.2016.

Ich wünsche Ihnen einen erfolgreichen Handelstag auf dass Ihre Longs steigen und Ihre Shorts fallen! Bleiben Sie uns Formationstrader gewogen…



Dieser Beitrag/Analyse dient ausschließlich allgemeinen Informationszwecken. Die auf diesem Blog befindlichen Inhalte und Informationen sind ausdrücklich keine Anlageberatung und geben auch keine konkreten Empfehlung zu einem Wertpapier, Finanzprodukt oder -instrument ab. Ferner stellt die Erwähnung eines bestimmten Wertpapiers  keine Empfehlung Seitens des Autor/Redakteurs  zum Kaufen, Verkaufen oder Halten des betreffenden oder eines anderen Wertpapiers, Finanzprodukts oder -instruments dar. Auch wenn Formulierungen und Hinweise scheinbar zu einer Handlung auffordern, sind in diesem Blog Autoren/Redakteure nicht für tatsächliche Transaktionen seitens des Nutzers verantwortlich zu machen. Die Nutzung dieser Seite/Blog kann nicht die kompetente Beratung durch einen anerkannten Anlageberater ersetzen. Denken Sie bitte daran, dass jede Art von Anlagen mit dem Risiko finanzieller Verluste einhergeht. Allen Informationen liegen Quellen zugrunde, die wir für vertraulich erachten. Für eine Richtigkeit der hier dargelegten Informationen können wir dennoch keine Garantie übernehmen. Eine Haftung für eventuelle Verluste und Schäden ist ausgeschlossen. Nachdruck oder Kopien der hier veröffentlichten Beiträge ist nur mit Verweis auf http://www.formationstrader.de/ erlaubt. Autoren/Redakteure die an der Erstellung dieser Beiträge/Analysen beteiligt sind, können Anteilsscheine an den vorgestellten Produkten besitzen.

Keine Kommentare: