Dienstag, 2. August 2016

Formationstrader Forex / Rohstoff Ausgabe: EUR/GBP / Brent

696ten Ausgabe der Formationstrader „Sektion Forex" (sowie vertretungsweise in der Rohstoff Sektion)


EUR/GBP:    

Das Paar löste am 24.06.2016 die Bullenflagge dynamisch auf der Oberseite auf und lief im Hoch bis 0,8628. Von dort kam die Paarung innerhalb weniger Handelstage wieder stark zurück und fand halt an der steigenden 20 Tage Linie. Von dort setzte wieder eine leichte aufwärtsgerichtete Bewegung in Trendrichtung ein, die sich über den Stundenchart als Bärenflagge darstellt. Im Bereich von 0,8485 scheiterte das Paar heute und bildete in diesem Bereich eine Doppeltop Formation aus. Aktuell fällt die Devisenpaarung wieder in Richtung der unteren Trendlinie der Bärenflagge, was als Zeichen der Schwäche zu deuten ist. 

EUR/GBP Wochenchart

Es bleibt abzuwarten, ob den Bullen eine Stabilisierung im Bereich von 0,84 (200h Linie, untere Trendlinie der Bärenflagge im Stundenchart) gelingt. Wenn ja, bestünde die Chance der Trendfortsetzung. Sollte diese Zone bei 0,84 nicht halten, müsste kurzfristig gesehen, mit weiteren Abgaben in Richtung 0,8315, 0,8255 sowie 0,8205 gerechnet werden. Dort befinden sich mehrere horizontale Linien, die als Unterstützung fundieren. 


EUR/GBP Stundenchart



Brent:    

Der Rohstoff Brent präsentiert sich zum Anfang dieser Woche weiterhin schwach. Die fünfte Woche in Folge macht Brent das tiefere Hoch und tiefere Tief zur Vorwoche. Die 20 sowie 50 Wochenlinie wurden im Bereich von 46,50-47,00 $ wieder bärisch aufgegeben, was als Zeichen relativer Schwäche gewertet werden kann. Die Indikatoren befinden sich im Verkaufsmodus und unterstützen weiter fallende Notierungen. 

Brent Wochenchart

Im Tageschart zeigt sich die aktuelle Schwäche nochmals deutlich. Mit tieferen Tiefs und tieferen Hochs (bereits 8 Tage in Folge) setzt Brent seine Abwärtsbewegung unbeirrt fort. 
Die Indikatoren sind mittlerweile stark überkauft und ein Short Einstieg auf jetzigen Niveau bietet sich nicht mehr an. 

Nun gilt es abzuwarten was im Bereich von 39,40 - 40,00 $ passiert. Dort befindet sich ein dreifaches Unterstützungscluster (horizontale Linie über Woche und Tag, 61,8% Retracement Marke der letzten Aufwärtsbewegung, runde, psychologische Marke), was nach so einer ausgedehnten bärischen Bewegung nicht ohne weiteres durchbrochen werden dürfte. Eine größere Gegenbewegung von dieser Unterstützungszone (grün markiert) aus in Richtung 45,00-46,50$ ist aktuell Wahrscheinlicher. In den kleineren Zeiteinheiten sollte nach Trendumkehrformationen im Bereich von 39,40 - 40,00$ Ausschau gehalten werden, für einen möglichen Long Einstieg.  

Brent Tageschart

Die nächste Forex / Rohstoff Ausgabe erscheint am Mittwoch Abend. Bis dahin traden Sie klug und wenn Sie mögen, bleiben Sie uns Formationstrader bitte gewogen.

Thomas Krüger

Dieser Beitrag/Analyse dient ausschließlich allgemeinen Informationszwecken. Die auf diesem Blog befindlichen Inhalte und Informationen sind ausdrücklich keine Anlageberatung und geben auch keine konkreten Empfehlung zu einem Wertpapier, Finanzprodukt oder -instrument ab. Ferner stellt die Erwähnung eines bestimmten Wertpapiers  keine Empfehlung Seitens des Autor/Redakteurs  zum Kaufen, Verkaufen oder Halten des betreffenden oder eines anderen Wertpapiers, Finanzprodukts oder -instruments dar. Auch wenn Formulierungen und Hinweise scheinbar zu einer Handlung auffordern, sind in diesem Blog Autoren/Redakteure nicht für tatsächliche Transaktionen seitens des Nutzers verantwortlich zu machen. Die Nutzung dieser Seite/Blog kann nicht die kompetente Beratung durch einen anerkannten Anlageberater ersetzen. Denken Sie bitte daran, dass jede Art von Anlagen mit dem Risiko finanzieller Verluste einhergeht. Allen Informationen liegen Quellen zugrunde, die wir für vertraulich erachten. Für eine Richtigkeit der hier dargelegten Informationen können wir dennoch keine Garantie übernehmen. Eine Haftung für eventuelle Verluste und Schäden ist ausgeschlossen. Nachdruck oder Kopien der hier veröffentlichten Beiträge ist nur mit Verweis auf http://www.formationstrader.de/ erlaubt. Autoren/Redakteure die an der Erstellung dieser Beiträge/Analysen beteiligt sind, können Anteilsscheine an den vorgestellten Produkten besitzen.

Keine Kommentare: