Montag, 5. September 2016

2016-September-05 US-Märkte & Indizes Wochenausgabe "Ausbruch aus Konsolidierung abwarten"

903te Ausgabe der Formationstrader „Sektion US-Märkte & Indizes"

Ausbruch aus Konsolidierung abwarten
 
S&P 500 Wochenchart (mittelfristig): In der vergangenen Handelswoche setzte der S&P 500 seine enge Konsolidierung auf Wochenbasis fort. Mit dem Erreichen der 2.195er Marke hat der Leitindex unser nächstes Kursziel von 2.200 Punkten nahezu ausgereizt und ist direkt in eine bullische Seitwärtsbewegung übergegangen. Bei den Indikatoren befindet sich die Stochastik und das Momentum im Kaufmodus. Beide Indikatoren unterstützen somit den Aufwärtstrend und sind bullisch zu bewerten.
 
S&P 500 Wochenchart
 
Auf der Unterseite trifft der S&P 500 bei 2.135 Punkten auf eine wichtige und starke Unterstützung. Eine Ausdehnung der Konsolidierung bis an diese Unterstützung heran, ist in den kommenden Wochen durchaus möglich. Diese mögliche Abwärtsbewegung hat aber aufgrund der starken 2.135er Unterstützung nur begrenztes Potential, und wäre nicht viel mehr als ein Pullback an das alte Allzeithoch.

Solange der S&P 500 die Unterstützung bei 2.135 nicht mehr nachhaltig unterschreitet, bleibt der mittelfristige Trend aufwärtsgerichtet und mittelfristige Einstiege sind auf der Longseite zu suchen.    
  
S&P 500 Tageschart (kurzfristig): Auf Tagesbasis zieht sich  die Konsolidierung bereits seit Ende Juli in die Länge. Die Volatilität ist mit dem Urlaubsmonat August nahezu zusammengeschmolzen und eine enge Tradingrange von 40 Punkten wird auf der Oberseite bei 2.195/2.200 Punkten und auf der Unterseite bei 2.155 Punkten begrenzt. 

S&P 500 Tageschart

Erst ein Ausbruch aus dieser Range wird den nächsten größeren Impuls starten. Dabei ist ein Ausbruch auf der Unterseite auf die Unterstützung bei 2.135 Punkten begrenzt. Ein Ausbruch über die 2.200 Marke dürfte weiteres Kurspotential bis 2.250 Punkte ermöglichen. Die überkaufte Markttechnik vom Ende Juli ist inzwischen komplett abgebaut, beide Indikatoren befinden sich im Kaufmodus innerhalb eines intakten Aufwärtstrends. Die Voraussetzungen für einen Ausbruch auf der Oberseite können so mit einer höheren Wahrscheinlichkeit bewertet werden. 

Fazit: Der Trend ist kurzfristig und mittelfristig aufwärtsgerichtet und konsolidiert in einer engen Range seitwärts. Gelingt den Bullen der Ausbruch über die 2.200er Marke ist eine Fortsetzung der Aufwärtsbewegung sehr wahrscheinlich. Das nächste Ziel auf der Oberseite ist in diesem Fall bei 2.250 Punkten zu finden. Innerhalb der Seitwärtsrange zwischen 2.155 und 2.200 Punkten verbleiben wir neutral an der Seitenlinie.

Die wichtigsten Widerstände (WST) im S&P 500 für den heutigen Handelsverlauf sind:
WST1: 2.200/2.196;
WST2: 2.250;
WST3: 2.300

Die wichtigsten Unterstützungen (UNST) im S&P 500 für den heutigen Handelsverlauf sind:
UNST1: 2.175;
UNST2: 2.155;
UNST3: 2.148;
UNST4: 2.135;
UNST5: 2.120;

Ich wünsche Ihnen einen erfolgreichen Handelstag auf dass Ihre Longs steigen und Ihre Shorts fallen! Bleiben Sie uns Formationstrader gewogen…


Dieser Beitrag/Analyse dient ausschließlich allgemeinen Informationszwecken. Die auf diesem Blog befindlichen Inhalte und Informationen sind ausdrücklich keine Anlageberatung und geben auch keine konkreten Empfehlung zu einem Wertpapier, Finanzprodukt oder -instrument ab. Ferner stellt die Erwähnung eines bestimmten Wertpapiers  keine Empfehlung Seitens des Autor/Redakteurs  zum Kaufen, Verkaufen oder Halten des betreffenden oder eines anderen Wertpapiers, Finanzprodukts oder -instruments dar. Auch wenn Formulierungen und Hinweise scheinbar zu einer Handlung auffordern, sind in diesem Blog Autoren/Redakteure nicht für tatsächliche Transaktionen seitens des Nutzers verantwortlich zu machen. Die Nutzung dieser Seite/Blog kann nicht die kompetente Beratung durch einen anerkannten Anlageberater ersetzen. Denken Sie bitte daran, dass jede Art von Anlagen mit dem Risiko finanzieller Verluste einhergeht. Allen Informationen liegen Quellen zugrunde, die wir für vertraulich erachten. Für eine Richtigkeit der hier dargelegten Informationen können wir dennoch keine Garantie übernehmen. Eine Haftung für eventuelle Verluste und Schäden ist ausgeschlossen. Nachdruck oder Kopien der hier veröffentlichten Beiträge ist nur mit Verweis auf http://www.formationstrader.de/ erlaubt. Autoren/Redakteure die an der Erstellung dieser Beiträge/Analysen beteiligt sind, können Anteilsscheine an den vorgestellten Produkten besitzen.

Keine Kommentare: