Donnerstag, 22. September 2016

2016-September-22 US-Märkte & Indizes Tagesausgabe "Bullisches Pullback lässt weiter steigende Kurse erwarten"

914te Ausgabe der Formationstrader „Sektion US-Märkte & Indizes"

Bullisches Pullback lässt weiter steigende Kurse erwarten

S&P 500 Tageschart (kurzfristig): Mit Hilfe der gestrigen FED-Sitzung konnten sich die Bullen gegenüber den Bären durchsetzen und den 2.153 Widerstand überwinden! Damit ist zwar der Widerstandsbereich zwischen 2.153 bis 2.168 noch nicht nachhaltig geknackt worden, die gestrige  Stärke der Bullen erhöht aber massiv die Wahrscheinlichkeit für weitere Anschlusskäufe. 

Bei den Indikatoren befindet sich  die Stochastik im Kaufmodus. Weiter steigende Kurse werden damit bestätigt. Das Kaufsignal im Momentum blieb bisher zwar noch aus, steht allerdings kurz bevor. Sollte der S&P 500 im heutigen Handelsverlauf mit Anschlusskäufen glänzen oder zumindest das gestrige Schlusskursniveau verteidigen können, wird ein Kaufsignal im Momentum folgen. Eine Bestätigung der steigenden Kurse durch beide Indikatoren, wäre ein sehr positives Zeichen.
 
S&P 500 Tageschart
Fazit: Der mittelfristige Trend bleibt weiterhin aufwärtsgerichtet. Der Test der 2.135/2.120er Unterstützung war bisher nicht vielmehr als ein bullisches Pullback. Die Wahrscheinlichkeit für weiter steigende Kurse ist mit dem gestrigen Handelstag deutlich angestiegen, solange die 2.120 nicht unterschritten wird.

DAX Tageschart (kurzfristig): Der DAX hat die gestrigen positiven Vorgaben des Leitindex aufgenommen und den Widerstand bei 10.500 nachhaltig überwunden. Die erwartete Anschlussbewegung bis 10.600 Punkten konnte bereits am heutigen Vormittag realisiert werden. Das nächste Ziel ist bei 10.750 Punkten zu finden. Gelingt es dem DAX in den kommenden Tagen die 10.750 zu erreichen und sogar zu überschreiten, wäre eine schnelle Rally bis 11.000 und 11.500  realistisch. 

DAX Tageschart

Ähnlich dem S&P 500 unterstützt bei den Indikatoren die Stochastik die Aufwärtsbewegung. Das Momentum dreht stark aufwärts und steht kurz vor einem Kaufsignal. Die Korrektur der letzten Wochen an die 10.275er Marke, muss als bullisches Pullback bewertet werden. Pullbacks sind Marktbereinigungen, die notwendig sind, damit sich ein bestehender Trend fortsetzen kann. Die Einschätzung für den DAX ist daher mit "bullisch" zu bewerten.

Ich wünsche Ihnen einen erfolgreichen Handelstag auf dass Ihre Longs steigen und Ihre Shorts fallen! Bleiben Sie uns Formationstrader gewogen…




Dieser Beitrag/Analyse dient ausschließlich allgemeinen Informationszwecken. Die auf diesem Blog befindlichen Inhalte und Informationen sind ausdrücklich keine Anlageberatung und geben auch keine konkreten Empfehlung zu einem Wertpapier, Finanzprodukt oder -instrument ab. Ferner stellt die Erwähnung eines bestimmten Wertpapiers  keine Empfehlung Seitens des Autor/Redakteurs  zum Kaufen, Verkaufen oder Halten des betreffenden oder eines anderen Wertpapiers, Finanzprodukts oder -instruments dar. Auch wenn Formulierungen und Hinweise scheinbar zu einer Handlung auffordern, sind in diesem Blog Autoren/Redakteure nicht für tatsächliche Transaktionen seitens des Nutzers verantwortlich zu machen. Die Nutzung dieser Seite/Blog kann nicht die kompetente Beratung durch einen anerkannten Anlageberater ersetzen. Denken Sie bitte daran, dass jede Art von Anlagen mit dem Risiko finanzieller Verluste einhergeht. Allen Informationen liegen Quellen zugrunde, die wir für vertraulich erachten. Für eine Richtigkeit der hier dargelegten Informationen können wir dennoch keine Garantie übernehmen. Eine Haftung für eventuelle Verluste und Schäden ist ausgeschlossen. Nachdruck oder Kopien der hier veröffentlichten Beiträge ist nur mit Verweis auf http://www.formationstrader.de/ erlaubt. Autoren/Redakteure die an der Erstellung dieser Beiträge/Analysen beteiligt sind, können Anteilsscheine an den vorgestellten Produkten besitzen.

Keine Kommentare: