Mittwoch, 16. November 2016

Formationstrader Forex Ausgabe: EUR/CAD - Update - / NZD/CAD - Update -

751ten Ausgabe der Formationstrader „Sektion Forex"

EUR/CAD:  -  Update  -

Am 14.11.16 schrieb ich zur Paarung:
"...Die Wahrscheinlichkeit weiter fallender Notierung in Richtung 1,44 (grün markiert) ist in den kommenden Tagen höher. Ein möglicher Retest der Ausbruchszone im Bereich von 1,4610-1,4640 böte die Möglichkeit eines Short-Einstiegs mit einem guten CRV..." 


EUR/CAD Tageschart
Mit dem Hoch bei 1,4620 am gestrigen Handelstag testete das Paar nochmals die Ausbruchszone. In der Folge lieferten die Bären eine starke Vorstellung ab. Die Paarung fiel innerhalb von 2 Tagen um ca. 300 Pips und erreichte zügig die vorgestellte Zielzone. Des Weiteren wird heute die Bärenflagge im Bereich von 1,44 regelkonform per Tagesschlusskurs aufgelöst. 

Das Potenzial nach unten ist kurzfristig jedoch begrenzt. Die kleineren Zeiteinheiten sind mittlerweile stark überverkauft und der Bereich zwischen 1,4280 - 1,4380 wurde in der Vergangenheit immer wieder für Käufe genutzt. Wer in der Paarung short unterwegs ist, könnte auf aktuellen Niveau über einen Teilverkauf nachdenken. 


NZD/CAD:  -  mit der Zinsentscheidung kam der Einbruch  -

Das auch die schönsten Setups mal nicht aufgehen und es alles nur eine Sache der Wahrscheinlichkeit ist, zeigt das Beispiel an dieser Paarung. Ich hatte dieses Paar Anfang 10/2016 vorgestellt. Auf Wochenbasis wurde die seit 03/2014 wichtige horizontale Linie bei 0,96 bullisch aufgelöst und erste Ziele im Bereich von 1,00 wurden freigeschaltet. 


Im Bereich von 0,9750-,9850 bildet sich eine High-Base-Formation über den Tag und es sah nach einer weiteren Trendfortsetzung aus. Am 09.11.16 gab es die Zinsentscheidung in Neuseeland. Die Leitzins wurde um 25 Basispunkte auf 1,75% gesenkt. Damit war der Startschuss für die starke bärische Bewegung gefallen. 


NZD/CAD Wochenchart

Mittlerweile ist das Paar wieder in das aufsteigende Dreieck sowie den aufsteigenden Trendkanal zurückgefallen und der bullische Ausflug muss als Fehlausbruch gewertet werden. 

Die Indikatoren in der Woche und Tag wechseln in den Verkaufsmodus und unterstützen das aktuell schwache Bild. Es bleibt abzuwarten, ob die steigende 20-Wochen-Linie im Bereich von 0,9480 Halt bietet.



NZD/CAD Tageschart

Die nächste Forex-Ausgabe erscheint am Donnerstag Abend. Bis dahin traden Sie klug und wenn Sie mögen, bleiben Sie uns Formationstrader bitte gewogen.

Thomas Krüger

Dieser Beitrag/Analyse dient ausschließlich allgemeinen Informationszwecken. Die auf diesem Blog befindlichen Inhalte und Informationen sind ausdrücklich keine Anlageberatung und geben auch keine konkreten Empfehlung zu einem Wertpapier, Finanzprodukt oder -instrument ab. Ferner stellt die Erwähnung eines bestimmten Wertpapiers  keine Empfehlung Seitens des Autor/Redakteurs  zum Kaufen, Verkaufen oder Halten des betreffenden oder eines anderen Wertpapiers, Finanzprodukts oder -instruments dar. Auch wenn Formulierungen und Hinweise scheinbar zu einer Handlung auffordern, sind in diesem Blog Autoren/Redakteure nicht für tatsächliche Transaktionen seitens des Nutzers verantwortlich zu machen. Die Nutzung dieser Seite/Blog kann nicht die kompetente Beratung durch einen anerkannten Anlageberater ersetzen. Denken Sie bitte daran, dass jede Art von Anlagen mit dem Risiko finanzieller Verluste einhergeht. Allen Informationen liegen Quellen zugrunde, die wir für vertraulich erachten. Für eine Richtigkeit der hier dargelegten Informationen können wir dennoch keine Garantie übernehmen. Eine Haftung für eventuelle Verluste und Schäden ist ausgeschlossen. Nachdruck oder Kopien der hier veröffentlichten Beiträge ist nur mit Verweis auf http://formationstrader.de/forex.html erlaubt. Autoren/Redakteure die an der Erstellung dieser Beiträge/Analysen beteiligt sind, können Anteilsscheine an den vorgestellten Produkten besitzen.

Keine Kommentare: