Dienstag, 3. Januar 2017

Formationstrader Forex Ausgabe: EUR/USD - Bären in Lauerstellung - / USD/MXN

771ten Ausgabe der Formationstrader „Sektion Forex"

Ich wünsche Ihnen ein gesundes und erfolgreiches Neues Jahr 2017.




EUR/USD:   - Bären in Lauerstellung -

Woche:

Den Bullen gelang es bisher nicht, sich signifikant von der steigenden Trendlinie (rot) im Wochenchart zu lösen (aktuell bei 1,0380). Im Gegenteil - das Paar präsentiert sich weiterhin schwach und befindet sich in einer Low-Base-Formation (Trendfortsetzungsmuster - blau markiert). Zeichen von Stärke sind nicht auszumachen. 


EUR/USD Wochenchart
Tag: 
Das vorstellte Widerstandscluster im Bereich von 1,0520 - 1,0570 wurde angelaufen. Dort scheiterten  die Bullen am 29.12.16 und das Paar lief in der Folge wieder die Tiefs im Bereich von 1,0360 an. In diesem Bereich entscheidet sich in den kommenden Handelstagen der weitere Weg. 


EUR/USD Tageschart
Fazit:
Die Wahrscheinlichkeit der bärischen Auflösung und damit Trendfortsetzung ist zur Zeit höher. Ein signifikanter Tagesschlusskurs unterhalb von 1,0360 würde Ziele in Richtung Parität freischalten. Oberhalb ist die Devisenpaarung zwischen 1,0490 - 1,0520 durch die fallende 20-Tage-Linie und horizontale Linie zur Zeit gedeckelt. 


USD/MXN:   - Ausbruch aus der mehrwöchigen Seitwärtsphase -

Das Paar bricht heute dynamisch über die horizontale Zone im Bereich von 20,80 aus, welche in den letzten Wochen einen starken Widerstand darstellte. In den letzten Tagen bildet sich knapp unterhalb dieser Zone eine High-Base-Formation (blau markiert) heraus, was als Kräfte sammeln zu deuten war. 



USD/MXN Tageschart
Ein aktueller Schlusskurs Nahe des Tageshochs lässt vor Morgen weiter steigende Notierungen in Richtung Allzeithoch bei 21,39 sowie darüber hinaus erwarten. Ein möglicher Retest der Ausbruchszone zwischen 20,83 - 20,90 am morgigen Tag böte nochmals die Gelegenheit für einen Long-Einstieg. Die Paarung ist zur Zeit durch die wichtige horizontale Linie bei 20,80 sowie steigende 20-Tage-Linie unterstützt. 

Es gilt zu beachten, dass Morgen Abend wichtige Wirtschaftsdaten in den USA anstehen, welche für eine erhöhte Volatilität sorgen dürften.


Für Mittwoch, den 04.01.2017, stehen folgende Termine an:


10:30GBPBaugewerbe-PMI (Dez)
11:00EURVerbraucherpreisindex (Jahr) (Dez)
20:00USDFOMC Sitzungsprotokoll

Die nächste Forex-Ausgabe erscheint am Mittwoch Abend. Bis dahin traden Sie klug und wenn Sie mögen, bleiben Sie uns Formationstrader bitte gewogen.


Thomas Krüger

Dieser Beitrag/Analyse dient ausschließlich allgemeinen Informationszwecken. Die auf diesem Blog befindlichen Inhalte und Informationen sind ausdrücklich keine Anlageberatung und geben auch keine konkreten Empfehlung zu einem Wertpapier, Finanzprodukt oder -instrument ab. Ferner stellt die Erwähnung eines bestimmten Wertpapiers  keine Empfehlung Seitens des Autor/Redakteurs  zum Kaufen, Verkaufen oder Halten des betreffenden oder eines anderen Wertpapiers, Finanzprodukts oder -instruments dar. Auch wenn Formulierungen und Hinweise scheinbar zu einer Handlung auffordern, sind in diesem Blog Autoren/Redakteure nicht für tatsächliche Transaktionen seitens des Nutzers verantwortlich zu machen. Die Nutzung dieser Seite/Blog kann nicht die kompetente Beratung durch einen anerkannten Anlageberater ersetzen. Denken Sie bitte daran, dass jede Art von Anlagen mit dem Risiko finanzieller Verluste einhergeht. Allen Informationen liegen Quellen zugrunde, die wir für vertraulich erachten. Für eine Richtigkeit der hier dargelegten Informationen können wir dennoch keine Garantie übernehmen. Eine Haftung für eventuelle Verluste und Schäden ist ausgeschlossen. Nachdruck oder Kopien der hier veröffentlichten Beiträge ist nur mit Verweis auf http://formationstrader.de/forex.html erlaubt. Autoren/Redakteure die an der Erstellung dieser Beiträge/Analysen beteiligt sind, können Anteilsscheine an den vorgestellten Produkten besitzen.

Keine Kommentare: