Donnerstag, 9. März 2017

Formationstrader Forex Ausgabe: AUD/JPY / USD/JPY - Updates -

801ten Ausgabe der Formationstrader „Sektion Forex"


AUD/JPY: - Update -

Den Bullen gelang es nicht, die erwartete Aufwärtsbewegung vom 01.03.17 fortzusetzen. Im Gegenteil - das Paar fiel direkt an die untere Trendlinie des sich mittlerweile gebildeten Bärkeils zurück. Am gestrigen Tag löste die Paarung den Keil regelkonform auf (grau markiert). Die Indikatoren wechseln in den Verkaufsmodus. 
Es bleibt abzuwarten, ob den Bären eine Fortsetzung in Richtung 85,00 - 85,20 noch in dieser oder Anfang nächster Woche gelingt. Erfahrungsgemäß hält sich eine Paarung nicht lange zwischen der 20 und 50-Tage-Linie (zur Zeit zwischen 86,84 sowie 86,17) auf. 


AUD/JPY Tageschart
Falls das Paar wieder in den Keil zurückläuft und die 20-Tage-Linie per Tagesschlusskurs aus dem Weg räumt, wäre das ganze als Fehlausbruch zu werten. 

USD/JPY:  Update

Die Äußerungen zu dieser Paarung vom 02.03.:

"...Im Tageschart hat sich hier ein möglicher Doppelboden (grün markiert) herausgebildet. Falls es den Bullen gelingt, die Nackenlinie des Doppelbodens sowie die wichtige horizontale Marke bei 115,00 aus dem Weg zu räumen, wären übergeordnet wieder Ziele von 118,30 - 118,60 möglich..."

behalten weiterhin ihre Gültigkeit. Es fällt auf, dass die Bullen relative Stärke zeigen und sich diese Handelswoche knapp unterhalb der 115,00 Marke festsetzen konnten. Am morgigen Tag stehen die u.g. Non-farm Daten in den USA an. Dies könnte den entscheidenden Impuls bringen. Das Paar ist aktuell durch die steigende 20 -Wochen-Linie bei 113,06 sowie 20 und 50-Tage-Linie zwischen 113,60-114,10 unterstützt. 


USD/JPY Tageschart

Für Freitag, den 10.03.2017, stehen folgende Termine an:


10:30GBPProduktion des verarbeitenden Gewerbes (Monat) (Jan)
14:30USDNon-farm Gehaltsabrechnungen (Feb)
14:30USDArbeitslosenquote (Feb)
14:30CADVeränderung der Erwerbstätigenzahl (Feb)


Die nächste Forex - Ausgabe erscheint am Montag Abend. Bis dahin traden Sie klug und wenn Sie mögen, bleiben Sie uns Formationstrader bitte gewogen.

Thomas Krüger

Keine Kommentare: