Montag, 12. Juni 2017

Formationstrader Forex Wochenendausgabe: USD/JPY - es bleibt spannend - / EUR/CHF - abwarten und Tee trinken - / NZD/CAD - sehr stark

Die folgende Ausgabe stammt vom 09.06.2017. Damit Sie in Zunkunft zeitnah und
bestmöglich informiert sind, besuchen Sie unsere Hompage. hier

USD/JPY - es bleibt spannend -

Im Rahmen einer Bär-Pullback-Bewegung erreicht die Paarung das vorgestellte fünfache Widerstandscluster (rot markiert). Wie zu erwarten, gelang es den Bullen nicht, dieses Cluster zu überwinden. Im Stundenchart stellt sich die o.g. Bewegung in Form eines Trendfortsetzungsmusters (Bärenflagge) dar. Die Paarung bewegt sich  innerhalb der Flagge aufwärtsgerichtet. Eine Entscheidung ist bisher nicht gefallen und ein signifikanter Bruch der Flagge sollte abgewartet werden. 

Falls das Wahrscheinlichere passiert, wären Ziele im Bereich von 109,00 / 108,55 / 107,60 freigeschaltet.
Oberhalb von 111,25 wäre das o.g. Setup passe.




Haben Sie schon mal daran gedacht, das Traden systematisch zu erlernen? Ich habe die Trading-Ausbildung der Formationstrader im Rahmen des Mentor-Programms absolviert und das war der entscheidende Faktor für meinen Trading-Erfolg. Mehr über das Formationstrader-Mentorprogramm und wie Sie Ihre Trading-Fertigkeiten auf ein signifikant höheres Level bringen, erfahren Sie hier.

EURCHF - abwarten und Tee trinken -

Nachdem die Paarung mit einem GAP einen Bullkeil auf Wochen und Tagesbasis bullisch auflöste, folgte eine dynamische Bewegung in Richtung 1,0985 - 1,10. Von den Hochs kam die Paarung zurück und ging in eine zeitlich ausgedehnte Konsolidierung über. Diese stellt sich als Bullenflagge dar (blau markiert). Schnelle Richtungswechsel innerhalb der Formation sind die Regel und machen ein Handel schwierig. Hier gilt es eine Entscheidung abzuwarten. 

Im Stundenchart könnte sich ein möglicher Doppelboden im Bereich von 1,0840 herausgebildet haben. Bis zum Beweis des Gegenteils bedarf es hier der Bestätigung im Chart. Erst ein Ausbruch aus der übergeordneten Bullenflagge, der Überwindung der fallenden 20-Tage-Linie sowie Nackenlinie des möglichen Doppelboden (aktuell alles im Bereich von 1,0880-1,0890) gibt weiteres Potenzial in Richtung 1,0980 - 1,10 frei.

NZD/CAD - sehr stark-

Die Paarung befindet sich übergeordnet im Aufwärtstrend. Mit Beginn 2017 ging das Paar in eine trendlose Phase über und lief seitwärts. Ein gleichschenkliges Dreieck bildet sich heraus. Am 02.06.2017 gelang den Bullen im Bereich von 0,9560 ein dynamischer Ausbruch aus dem o.g. Dreieck sowie die Überwindung einer wichtigen horizontalen Zone in Trendrichtung. Die Devisenpaarung präsentiert sich weiterhin sehr stark und verharrt aktuell auf hohen Niveau. Die Wahrscheinlichkeit weiter steigender Notierungen in Richtung 0,9835 sowie 0,9925 ist hoch. 

Alternativ besteht in den kommenden Tagen die Möglichkeit einer Bull-Pullback-Bewegung in Richtung ehemalige Ausbruchszone (grün markiert) sowie der steigenden 20-Tage-Linie. Wir behalten das Paar auf Watch. 

weitere Empfehlungen für Sie:


Die nächste Forex-Ausgabe erscheint am Montag Abend. Bis dahin traden Sie klug und wenn Sie mögen, bleiben Sie uns Formationstrader bitte gewogen. 

Dax, Nasdaq, VW, Heidelberger Druck hier
Abverkauf bei den Technologieschwergewichten sorgt für Nervosität hier
STEEL DYNAMICS - Bullische Konsolidierung, gelingt der Ausbruch? hier
Formationstrader auf Twitter: hier

Thomas Krüger
Gerne beantworte ich Ihnen Ihre Fragen. Schreiben Sie mir gerne unter tk@formationstrader.de.



Dieser Beitrag/Analyse dient ausschließlich allgemeinen Informationszwecken. Die auf diesem Blog befindlichen Inhalte und Informationen sind ausdrücklich keine Anlageberatung und geben auch keine konkreten Empfehlung zu einem Wertpapier, Finanzprodukt oder -instrument ab. Ferner stellt die Erwähnung eines bestimmten Wertpapiers  keine Empfehlung Seitens des Autor/Redakteurs  zum Kaufen, Verkaufen oder Halten des betreffenden oder eines anderen Wertpapiers, Finanzprodukts oder -instruments dar. Auch wenn Formulierungen und Hinweise scheinbar zu einer Handlung auffordern, sind in diesem Blog Autoren/Redakteure nicht für tatsächliche Transaktionen seitens des Nutzers verantwortlich zu machen. Die Nutzung dieser Seite/Blog kann nicht die kompetente Beratung durch einen anerkannten Anlageberater ersetzen. Denken Sie bitte daran, dass jede Art von Anlagen mit dem Risiko finanzieller Verluste einhergeht. Allen Informationen liegen Quellen zugrunde, die wir für vertraulich erachten. Für eine Richtigkeit der hier dargelegten Informationen können wir dennoch keine Garantie übernehmen. Eine Haftung für eventuelle Verluste und Schäden ist ausgeschlossen. Nachdruck oder Kopien der hier veröffentlichten Beiträge ist nur mit Verweis auf http://www.wolkep.blogspot.de/ erlaubt. Autoren/Redakteure die an der Erstellung dieser Beiträge/Analysen beteiligt sind, können Anteilsscheine an den vorgestellten Produkten besitzen.

Keine Kommentare: