Freitag, 31. August 2018

Dollar Tree: Im feien Fall! Das können die Bären anrichten!

Der US-amerikanische Betreiber von Billig-Gemischtwarenläden Dollar Tree veröffentlichte am gestrigen Donnerstag seine Geschäftsergebnisse für das zweite Quartal. Diese blieben knapp hinter den Erwartungen zurück. Demnach betrug der Gewinn je Aktie $1.15 und der erzielte Umsatz $5.5 Mrd. Die Konsensschätzungen der Analysten lagen bei $1.16 und ebenfalls $5.5 Mrd. Enttäuschender für die Anleger war jedoch der Ausblick für das dritte Quartal. Hier wurde vom Unternehmen die Prognose für den Gewinn je Aktie mit einer Spanne von $1.11 bis $1.18 angeben. Dies steht der Konsenserwartung von $1.19 gegenüber. Auch die Umsatzschätzung fiel geringer aus. Zudem fällt auch der Ausblick auf das gesamte Fiskaljahr geringer aus als zunächst vom Unternehmen selbst geschätzt und von den Analysten erwartet wird.

Dow Jones: Bald neues Allzeithoch? Sehen Sie hier unsere aktuelle Analyse

Nach Bekanntgabe der Zahlen fiel der Kurs der Aktie wie im freien Fall und schloss am Tagestief bei $79,78. Dies entspricht einem Tagesverlust von über 15%!
Im Tageschart ist gut zu erkennen, dass der Kurs genau am signifikanten Tiefpunkt aus dem Juni zum Stehen gekommen ist. Obwohl die Aktie kurzfristig überverkauft ist, haben die Bären zunächst das Potenzial, die noch offene Kurslücke aus dem September 2017 um den Bereich der 75$ in Angriff zu nehmen. Für die Bären spricht zusätzlich der klare Bruch der 200-Wochenlinie (siehe Wochenchart). Für weiter fallende Kurse wäre eine enge Konsolidierung in Form einer Bärenflagge und ein anschließend bärischer Bruch optimal.

 

 

Haben Sie schon mal daran gedacht, das Traden systematisch zu erlernen? Ich habe die Trading-Ausbildung der Formationstrader im Rahmen des Mentor-Programms absolviert und das war der entscheidende Faktor für meinen Trading-Erfolg. Mehr über das Formationstrader-Mentorprogramm und wie Sie Ihre Trading-Fertigkeiten auf ein signifikant höheres Level bringen, erfahren Sie hier.

weitere Empfehlungen für Sie:
Bitcoin: Auf diese Marken kommt es an hier
Dow Jones: Bald neues Allzeizhoch? hier
Facebook: hier  
Twitter: hier 
  
Wenn Sie mögen, bleiben Sie uns Formationstrader bitte gewogen. 

Markus Janssen

Gerne beantworte ich Ihnen Ihre Fragen. Schreiben Sie mir gerne unter mj@formationstrader.de.

 

Dieser Beitrag/Analyse dient ausschließlich allgemeinen Informationszwecken. Die auf diesem Blog befindlichen Inhalte und Informationen sind ausdrücklich keine Anlageberatung und geben auch keine konkreten Empfehlung zu einem Wertpapier, Finanzprodukt oder -instrument ab. Ferner stellt die Erwähnung eines bestimmten Wertpapiers keine Empfehlung Seitens des Autor/Redakteurs zum Kaufen, Verkaufen oder Halten des betreffenden oder eines anderen Wertpapiers, Finanzprodukts oder -instruments dar. Auch wenn Formulierungen und Hinweise scheinbar zu einer Handlung auffordern, sind in diesem Blog Autoren/Redakteure nicht für tatsächliche Transaktionen seitens des Nutzers verantwortlich zu machen. Die Nutzung dieser Seite/Blog kann nicht die kompetente Beratung durch einen anerkannten Anlageberater ersetzen. Denken Sie bitte daran, dass jede Art von Anlagen mit dem Risiko finanzieller Verluste einhergeht. Allen Informationen liegen Quellen zugrunde, die wir für vertraulich erachten. Für eine Richtigkeit der hier dargelegten Informationen können wir dennoch keine Garantie übernehmen. Eine Haftung für eventuelle Verluste und Schäden ist ausgeschlossen. Nachdruck oder Kopien der hier veröffentlichten Beiträge ist nur mit Verweis auf https://www.formationstrader.de/ erlaubt. Autoren/Redakteure die an der Erstellung dieser Beiträge/Analysen beteiligt sind, können Anteilsscheine an den vorgestellten Produkten besitzen.

Keine Kommentare: